DieBuchSuche - alle lieferbaren Bücher einfach finden und Preise vieler Anbieter vergleichen.
Wir suchen aus über 100 Shops für Sie jetzt die besten Angebote - bitte etwas Geduld…
- Versandkosten nach Deutschland (ändern auf AUT, CHE, NLD, SWE, DEN, RUS, FRA, POL, CZE, GBR, USA)
Voreinstellungen anlegen

Alle Bücher - jedes Angebot vergleichen
Dürfen wir Gott spielen? Überlegungen zur… - 9783668310407 - Buch…

Aus unserem Archiv (derzeit nicht erhältlich):
9783668310407 - Sandy Thiel: Dürfen wir Gott spielen? Überlegungen zur Sterbehilfe und deren ethische Bewertung - Buch

(?):

Dürfen wir Gott spielen Überlegungen zur Sterbehilfe und deren ethische Bewertung (2016) (?)

Lieferung erfolgt aus/von: DeutschlandBuch ist in deutscher SpracheDieses Buch ist ein Taschenbuch (Softcover bzw. Paperback)Neuware, neues Buch
ISBN:

9783668310407 (?) bzw. 3668310408

, in Deutsch, 32 Seiten, Grin Verlag, Taschenbuch, neu
Der Artikel ist bald verfügbar. Sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar!
Taschenbuch, Label: Grin Verlag, Grin Verlag, Produktgruppe: Book, Publiziert: 2016-10-24, Studio: Grin Verlag
Schlüsselwörter: Anglistik & Amerikanistik, Architektur, Biowissenschaften, Chemie, Geowissenschaften, Germanistik, Geschichtswissenschaft, Informatik, Ingenieurwissenschaften, Kunstwissenschaft, Mathematik, Medienwissenschaft, Medizin, Musikwissenschaft, Philosophie, Physik & Astronomie, Psychologie, Pädagogik, Recht, Romanistik, Sozialwissenschaft, Wirtschaft, Bücher, Fachbücher, Buddhismus, Christentum & Theologie, Götter, Mythen & Naturreligionen, Hinduismus, Islam, Judentum, Religion & Gesellschaft, Religion & Glaube
Daten vom 02.11.2016 07:08h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-668-31040-8, 978-3-668-31040-7
Aus unserem Archiv (derzeit nicht erhältlich):
9783668310407 - Sandy Thiel: Dürfen wir Gott spielen? Überlegungen zur Sterbehilfe und deren ethische Bewertung - Buch

(?):

Dürfen wir Gott spielen Überlegungen zur Sterbehilfe und deren ethische Bewertung (?)

Lieferung erfolgt aus/von: SchweizBuch ist in deutscher SpracheNeuware, neues Buch
ISBN:

9783668310407 (?) bzw. 3668310408

, in Deutsch, GRIN, neu
zzgl. Versandkosten, Versandfertig innert 3 Wochen
Dürfen wir Gott spielen? Überlegungen zur Sterbehilfe und deren ethische Bewertung, Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Ethik, Note: 1,4, Berufsakademie Thürigen in Gera, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Studienarbeit beschäftigt sich primär aus ethischer Sicht mit der Problematik der Sterbehilfe. Sie beginnt mit einer Begriffsklärung und den verschiedenen Arten der Sterbehilfe. Im zweiten Kapitel wird zuerst kurz eine Darstellung aus medizinischer Sicht erfolgen, um dann die religiöse und ethische Sicht genau zu beleuchten. Biblische Textstellen sollen dabei zeigen, wie die christlich-religiöse Sichtweise aussieht. Des weiteren werden einige deontologische und konsequentialistische Argumentationsmuster angeführt, um im Anschluss eine ethische Diskussion führen zu können. Auch eine Alternative zur Sterbehilfe wird aufgezeigt, nämlich die Palliativmedizin. Die Würde des Menschen ist unantastbar. So jedenfalls steht es im ersten Artikel des deutschen Grundgesetzes. Aber kann der Mensch auch in der letzten Lebensphase, nämlich im Sterben, seine Würde bewahren? Zum Leben gehört das Sterben schliesslich dazu, woraus sich schlussfolgern lässt, dass deshalb auch die Sterbephase menschenwürdig ablaufen sollte. Jedoch ist es in Deutschland keine Seltenheit, dass es bei den Betroffenen, die dem Tode geweiht sind, eher mit einer qualvollen Sterbeverzögerung endet statt mit einem schnellen und schmerzlosen Tod. Schon seit Jahren gibt es heftige Debatten und kontroverse Diskussionen rund um dieses Thema, sowohl im medizinischen und strafrechtlichen als auch im ethischen Terrain. Auch wenn es unterschiedliche Antworten geben mag, stellen sich folgende Fragen stets gleich: Hat irgendjemand auf dieser Welt ausser Gott die Befugnis, über Leben und Tod zu entscheiden? Können sich Menschen dieses Recht anmassen, was ihnen nicht naturgegeben ist und deshalb gar nicht erst zusteht? Dürfen wir einfach so Gott spielen und über den Tod Anderer entscheiden? Gibt es überhaupt Alternativen? Generell antworte ich auf all diese Fragen mit einem klaren Ja. Dies wird im Laufe dieser Studienarbeit versucht zu begründen. Die Frage, die sich mir ausserdem stellt ist die, warum Gott, wenn es ihn denn als höchste Instanz gibt, zulässt, dass Menschen ein qualvolles Sterben ertragen müssen. Wieso greift er nicht ein und erlöst sie von ihren Schmerzen, anstatt sie weiterleben zu lassen? Wenn er diesen menschenunwürdigen und unerträglichen Schmerz der "Fast-schon-Gestorbenen" duldet, müssen es ihm dann seine Schöpfungswesen gleich tun? Auch auf diese Frage wird im Hauptteil eingegangen.
Kategorie: Bücher
Schlüsselwörter: Bücher
Daten vom 02.11.2016 07:08h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-668-31040-8, 978-3-668-31040-7
Bezahlte Anzeige/Werbung
Aus unserem Archiv (derzeit nicht erhältlich):
9783668310407 - Sandy Thiel: Dürfen wir Gott spielen? Überlegungen zur Sterbehilfe und deren ethische Bewertung - Buch

(?):

Dürfen wir Gott spielen Überlegungen zur Sterbehilfe und deren ethische Bewertung (?)

Lieferung erfolgt aus/von: DeutschlandBuch ist in deutscher SpracheNeuware, neues Buch
ISBN:

9783668310407 (?) bzw. 3668310408

, in Deutsch, GRIN, neu
Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Dürfen wir Gott spielen? Überlegungen zur Sterbehilfe und deren ethische Bewertung, Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Ethik, Note: 1,4, Berufsakademie Thürigen in Gera, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Studienarbeit beschäftigt sich primär aus ethischer Sicht mit der Problematik der Sterbehilfe. Sie beginnt mit einer Begriffsklärung und den verschiedenen Arten der Sterbehilfe. Im zweiten Kapitel wird zuerst kurz eine Darstellung aus medizinischer Sicht erfolgen, um dann die religiöse und ethische Sicht genau zu beleuchten. Biblische Textstellen sollen dabei zeigen, wie die christlich-religiöse Sichtweise aussieht. Des weiteren werden einige deontologische und konsequentialistische Argumentationsmuster angeführt, um im Anschluss eine ethische Diskussion führen zu können. Auch eine Alternative zur Sterbehilfe wird aufgezeigt, nämlich die Palliativmedizin. Die Würde des Menschen ist unantastbar. So jedenfalls steht es im ersten Artikel des deutschen Grundgesetzes. Aber kann der Mensch auch in der letzten Lebensphase, nämlich im Sterben, seine Würde bewahren? Zum Leben gehört das Sterben schließlich dazu, woraus sich schlussfolgern lässt, dass deshalb auch die Sterbephase menschenwürdig ablaufen sollte. Jedoch ist es in Deutschland keine Seltenheit, dass es bei den Betroffenen, die dem Tode geweiht sind, eher mit einer qualvollen Sterbeverzögerung endet statt mit einem schnellen und schmerzlosen Tod. Schon seit Jahren gibt es heftige Debatten und kontroverse Diskussionen rund um dieses Thema, sowohl im medizinischen und strafrechtlichen als auch im ethischen Terrain. Auch wenn es unterschiedliche Antworten geben mag, stellen sich folgende Fragen stets gleich: Hat irgendjemand auf dieser Welt außer Gott die Befugnis, über Leben und Tod zu entscheiden? Können sich Menschen dieses Recht anmaßen, was ihnen nicht naturgegeben ist und deshalb gar nicht erst zusteht? Dürfen wir einfach so Gott spielen und über den Tod Anderer entscheiden? Gibt es überhaupt Alternativen? Generell antworte ich auf all diese Fragen mit einem klaren Ja. Dies wird im Laufe dieser Studienarbeit versucht zu begründen. Die Frage, die sich mir außerdem stellt ist die, warum Gott, wenn es ihn denn als höchste Instanz gibt, zulässt, dass Menschen ein qualvolles Sterben ertragen müssen. Wieso greift er nicht ein und erlöst sie von ihren Schmerzen, anstatt sie weiterleben zu lassen? Wenn er diesen menschenunwürdigen und unerträglichen Schmerz der "Fast-schon-Gestorbenen" duldet, müssen es ihm dann seine Schöpfungswesen gleich tun? Auch auf diese Frage wird im Hauptteil eingegangen.
Kategorie: Bücher
Schlüsselwörter: Bücher
Daten vom 02.11.2016 07:08h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-668-31040-8, 978-3-668-31040-7
Aus unserem Archiv (derzeit nicht erhältlich):
9783668310407 - Thiel, Sandy: Dürfen wir Gott spielen? Überlegungen zur Sterbehilfe und deren ethische Bewertung - Buch

(?):

Dürfen wir Gott spielen Überlegungen zur Sterbehilfe und deren ethische Bewertung (?)

Lieferung erfolgt aus/von: DeutschlandBuch ist in deutscher SpracheDieses Buch ist ein gebundenes exemplar (Hardcover), kein TaschenbuchNeuware, neues Buch
ISBN:

9783668310407 (?) bzw. 3668310408

, in Deutsch, Grin Verlag; Grin Verlag, gebundenes Buch, neu
Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Ethik, Note: 1,4, Berufsakademie Thürigen in Gera, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Studienarbeit beschäftigt sich primär aus ethischer Sicht mit der Problematik der Sterbehilfe. Sie beginnt mit einer Begriffsklärung und den verschiedenen Arten der Sterbehilfe. Im zweiten Kapitel wird zuerst kurz eine Darstellung aus medizinischer Sicht erfolgen, um dann die religiöse und ethische Sicht genau zu beleuchten. Biblische Textstellen sollen Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Ethik, Note: 1,4, Berufsakademie Thürigen in Gera, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Studienarbeit beschäftigt sich primär aus ethischer Sicht mit der Problematik der Sterbehilfe. Sie beginnt mit einer Begriffsklärung und den verschiedenen Arten der Sterbehilfe. Im zweiten Kapitel wird zuerst kurz eine Darstellung aus medizinischer Sicht erfolgen, um dann die religiöse und ethische Sicht genau zu beleuchten. Biblische Textstellen sollen dabei zeigen, wie die christlich-religiöse Sichtweise aussieht. Des weiteren werden einige deontologische und konsequentialistische Argumentationsmuster angeführt, um im Anschluss eine ethische Diskussion führen zu können. Auch eine Alternative zur Sterbehilfe wird aufgezeigt, nämlich die Palliativmedizin. Die Würde des Menschen ist unantastbar. So jedenfalls steht es im ersten Artikel des deutschen Grundgesetzes. Aber kann der Mensch auch in der letzten Lebensphase, nämlich im Sterben, seine Würde bewahren? Zum Leben gehört das Sterben schließlich dazu, woraus sich schlussfolgern lässt, dass deshalb auch die Sterbephase menschenwürdig ablaufen sollte. Jedoch ist es in Deutschland keine Seltenheit, dass es bei den Betroffenen, die dem Tode geweiht sind, eher mit einer qualvollen Sterbeverzögerung endet statt mit einem schnellen und schmerzlosen Tod. Schon seit Jahren gibt es heftige Debatten und kontroverse Diskussionen rund um dieses Thema, sowohl im medizinischen und strafrechtlichen als auch im ethischen Terrain. Auch wenn es unterschiedliche Antworten geben mag, stellen sich folgende Fragen stets gleich: Hat irgendjemand auf dieser Welt außer Gott die Befugnis, über Leben und Tod zu entscheiden? Können sich Menschen dieses Recht anmaßen, was ihnen nicht naturgegeben ist und deshalb gar nicht erst zusteht? Dürfen wir einfach so Gott spielen und über den Tod Anderer entscheiden? Gibt es überhaupt Alternativen? Generell antworte ich auf all diese Fragen mit einem klaren Ja. Dies wird im Laufe dieser Studienarbeit versucht zu begründen. Die Frage, die sich mir außerdem stellt ist die, warum Gott, wenn es ihn denn als höchste Instanz gibt, zulässt, dass Menschen ein qualvolles Sterben ertragen müssen. Wieso greift er nicht ein und erlöst sie von ihren Schmerzen, anstatt sie weiterleben zu lassen? Wenn er diesen menschenunwürdigen und unerträglichen Schmerz der ´´Fast-schon-Gestorbenen´´ duldet, müssen es ihm dann seine Schöpfungswesen gleich tun? Auch auf diese Frage wird im Hauptteil eingegangen. Lieferzeit 1-2 Werktage
Kategorie: Buch > Geisteswissenschaften, Kunst & Musik > Religion > Sonstiges
Daten vom 02.11.2016 07:08h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-668-31040-8, 978-3-668-31040-7
Aus unserem Archiv (derzeit nicht erhältlich):
9783668310407 - Sandy Thiel: Dürfen wir Gott spielen? Überlegungen zur Sterbehilfe und deren ethische Bewertung - Buch

(?):

Dürfen wir Gott spielen Überlegungen zur Sterbehilfe und deren ethische Bewertung (?)

Lieferung erfolgt aus/von: DeutschlandBuch ist in deutscher SpracheDieses Buch ist ein gebundenes exemplar (Hardcover), kein TaschenbuchNeuware, neues Buch
ISBN:

9783668310407 (?) bzw. 3668310408

, in Deutsch, GRIN Verlag, gebundenes Buch, neu
Dürfen wir Gott spielen? Überlegungen zur Sterbehilfe und deren ethische Bewertung:Akademische Schriftenreihe Sandy Thiel Dürfen wir Gott spielen? Überlegungen zur Sterbehilfe und deren ethische Bewertung:Akademische Schriftenreihe Sandy Thiel
Kategorie: Bücher
Daten vom 18.01.2017 00:25h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-668-31040-8, 978-3-668-31040-7

9783668310407

Finden Sie alle lieferbaren Bücher zur ISBN-Nummer 9783668310407 einfach und schnell und können die Preise vergleichen und sofort bestellen.

Lieferbare Raritäten, Sonderausgaben, Restposten und gebrauchte Bücher sowie antiquarische Bücher des Titels "Dürfen wir Gott spielen? Überlegungen zur Sterbehilfe und deren ethische Bewertung" von Thiel, Sandy werden vollständig erfasst.

grade k eintopfofen