1
9783980974622 - Heinz Reinkemeier (Autor), Gaby Bühlmann (Autor), Maik Eckhardt (Autor): Wege des Gewehrs: 3 Stellungskampf - Liegend - Stehend - Kniend - Schafteinstellugen - Zielen - Abziehen - Rhythmus Gebundene Ausgabe von 2., Auflage
Symbolbild
Heinz Reinkemeier (Autor), Gaby Bühlmann (Autor), Maik Eckhardt (Autor)search

Wege des Gewehrs: 3 Stellungskampf - Liegend - Stehend - Kniend - Schafteinstellugen - Zielen - Abziehen - Rhythmus Gebundene Ausgabe von 2., Auflage (2011)search

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE HC USthumb_up

ISBN: 9783980974622search bzw. 3980974626, in Deutsch, MEC High Tech Shooting Equipment, gebundenes Buch, gebraucht, guter Zustand.

389,00 thumbs_up_down + Versand: 6,99 = 395,99
unverbindlich
Versandkosten in die BRD.
Von Händler/Antiquariat, BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars-Lutzer *** LITERATUR RECHERCHE *** ANTIQUARISCHE SUCHE, 23812 Wahlstedt.
2., Auflage Hardcover 208 S. Zustand: gebraucht - sehr gut, Das Gewehrschießen als Vereins- und Leistungssport zählt zu den populärsten Freizeitaktivitäten im deutschsprachigen Raum. Praktisch jedes Dorf zwischen Nordsee und Alpen verfügt über einen Schützenverein. Dort wird das Schießen mit dem Luftgewehr und oft auch mit der Kleinkaliberbüchse gepflegt. Gewehrschießen kann man von Kindesbeinen an betreiben. Bis ins Seniorenalter werden altersgemäße Wettkampfformen angeboten. Die Konkurrenz beflügelt wie in jeder anderen Sportart das Geschehen, die Spannung bei Meisterschaften und kleineren Turnieren bringt Spaß und Ehrgeiz gleichermaßen. Wie kaum eine andere Disziplin formt das Sportschießen Geist, Psyche und Charakter. Es bedarf unerwartet vieler und komplexer Einsichten, um das Zusammenwirken von Körper und Gedanken in die gewünschten Bahnen zu lenken. Dabei wird die nervliche Seite unseres Leistungsvermögens intensiv gefordert und ausgebildet. Erfolgreiche Sportschützen verfügen meist über Stärken in der Persönlichkeit, die auf das intensive Selbsterlebnis im Wettkampf aufgebaut worden sind. Das Gewehrschießen zählt zu den Sportarten mit extremen Anforderungen an die Körperbeherrschung. Zehn bis fünfzehn Jahre vergehen, bevor die Stellungen vollendet sind. Die feinfühligen Bewegungsabläufe beim Ziehen und Auslösen lassen sich in kaum vorstellbaren Maße perfektionieren. Wege des Gewehrs bemüht sich, alle Facetten dieser faszinierenden Sportart zu beschreiben. Dazu werden praktisch alle Spitzenathleten dieses Jahrzehnts aufgeführt. Die klassischen Grundlagen der Technik des Gewehrschießen werden ausführlich erläutert. Anfänger, Fortgeschrittene, Meister und Trainer dürften gleichermaßen von diesem Lehrbuch profitieren. Nebenbei kommen ungewöhnliche Varianten zur Diskussion, die Ausnahmekönner zum Erfolg geführt haben. Selbst wenn die Extreme der Experten für den Hobbyschützen oft kaum nachvollziehbar sind, gegen sie doch Phantasie und Experimentierlust an. Weil sich Technik, Ausrüstung und Leistungsgrenzen unaufhörlich weiterentwickeln, besteht schon auf Vereinsebenen der Trend zur Erneuerung. Wer rastet, der rostet - die Wege des Gewehrs dokumentieren, was im Moment in der Spitze läuft. Versand D: 6,99 EUR Das Gewehrschießen als Vereins- und Leistungssport zählt zu den populärsten Freizeitaktivitäten im deutschsprachigen Raum. Praktisch jedes Dorf zwischen Nordsee und Alpen verfügt über einen Schützenverein. Dort wird das Schießen mit dem Luftgewehr und oft auch mit der Kleinkaliberbüchse gepflegt. Gewehrschießen kann man von Kindesbeinen an betreiben. Bis ins Seniorenalter werden altersgemäße Wettkampfformen angeboten. Die Konkurrenz beflügelt wie in jeder anderen Sportart das Geschehen, die Spannung bei Meisterschaften und kleineren Turnieren bringt Spaß und Ehrgeiz gleichermaßen. Wie kaum eine andere Disziplin formt das Sportschießen Geist, Psyche und Charakter. Es bedarf unerwartet vieler und komplexer Einsichten, um das Zusammenwirken von Körper und Gedanken in die gewünschten Bahnen zu lenken. Dabei wird die nervliche Seite unseres Leistungsvermögens intensiv gefordert und ausgebildet. Erfolgreiche Sportschützen verfügen meist über Stärken in der Persönlichkeit, die auf das intensive Selbsterlebnis im Wettkampf aufgebaut worden sind. Das Gewehrschießen zählt zu den Sportarten mit extremen Anforderungen an die Körperbeherrschung. Zehn bis fünfzehn Jahre vergehen, bevor die Stellungen vollendet sind. Die feinfühligen Bewegungsabläufe beim Ziehen und Auslösen lassen sich in kaum vorstellbaren Maße perfektionieren. Wege des Gewehrs bemüht sich, alle Facetten dieser faszinierenden Sportart zu beschreiben. Dazu werden praktisch alle Spitzenathleten dieses Jahrzehnts aufgeführt. Die klassischen Grundlagen der Technik des Gewehrschießen werden ausführlich erläutert. Anfänger, Fortgeschrittene, Meister und Trainer dürften gleichermaßen von diesem Lehrbuch profitieren. Nebenbei kommen ungewöhnliche Varianten zur Diskussion, die Ausnahmekönner zum Erfolg geführt haben. Selbst wenn die Extreme der Experten für den Hobbyschützen oft kaum nachvollziehbar sind, gegen sie doch Phantasie und Experimentierlust an. Weil sich Technik, Ausrüstung und Leistungsgrenzen unaufhörlich weiterentwickeln, besteht schon auf Vereinsebenen der Trend zur Erneuerung. Wer rastet, der rostet - die Wege des Gewehrs dokumentieren, was im Moment in der Spitze läuft. Angelegt am: 21.12.2016.
2
9783980974622 - Heinz Reinkemeier (Autor), Gaby Bühlmann (Autor), Maik Eckhardt (Autor): Wege des Gewehrs: 3 Stellungskampf - Liegend - Stehend - Kniend - Schafteinstellugen - Zielen - Abziehen - Rhythmus Gebundene Ausgabe von
Heinz Reinkemeier (Autor), Gaby Bühlmann (Autor), Maik Eckhardt (Autor)search

Wege des Gewehrs: 3 Stellungskampf - Liegend - Stehend - Kniend - Schafteinstellugen - Zielen - Abziehen - Rhythmus Gebundene Ausgabe von (2011)search

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland ~DE HC USthumb_up

ISBN: 9783980974622search bzw. 3980974626, vermutlich in Deutsch, MEC High Tech Shooting Equipment, gebundenes Buch, gebraucht, guter Zustand.

379,00 thumb_up + Versand: 6,95 = 385,95
unverbindlich
Von Händler/Antiquariat, BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer [53994756], Wahlstedt, Germany.
Das Gewehrschießen als Vereins- und Leistungssport zählt zu den populärsten Freizeitaktivitäten im deutschsprachigen Raum. Praktisch jedes Dorf zwischen Nordsee und Alpen verfügt über einen Schützenverein. Dort wird das Schießen mit dem Luftgewehr und oft auch mit der Kleinkaliberbüchse gepflegt. Gewehrschießen kann man von Kindesbeinen an betreiben. Bis ins Seniorenalter werden altersgemäße Wettkampfformen angeboten. Die Konkurrenz beflügelt wie in jeder anderen Sportart das Geschehen, die Spannung bei Meisterschaften und kleineren Turnieren bringt Spaß und Ehrgeiz gleichermaßen. Wie kaum eine andere Disziplin formt das Sportschießen Geist, Psyche und Charakter. Es bedarf unerwartet vieler und komplexer Einsichten, um das Zusammenwirken von Körper und Gedanken in die gewünschten Bahnen zu lenken. Dabei wird die nervliche Seite unseres Leistungsvermögens intensiv gefordert und ausgebildet. Erfolgreiche Sportschützen verfügen meist über Stärken in der Persönlichkeit, die auf das intensive Selbsterlebnis im Wettkampf aufgebaut worden sind. Das Gewehrschießen zählt zu den Sportarten mit extremen Anforderungen an die Körperbeherrschung. Zehn bis fünfzehn Jahre vergehen, bevor die Stellungen vollendet sind. Die feinfühligen Bewegungsabläufe beim Ziehen und Auslösen lassen sich in kaum vorstellbaren Maße perfektionieren. Wege des Gewehrs bemüht sich, alle Facetten dieser faszinierenden Sportart zu beschreiben. Dazu werden praktisch alle Spitzenathleten dieses Jahrzehnts aufgeführt. Die klassischen Grundlagen der Technik des Gewehrschießen werden ausführlich erläutert. Anfänger, Fortgeschrittene, Meister und Trainer dürften gleichermaßen von diesem Lehrbuch profitieren. Nebenbei kommen ungewöhnliche Varianten zur Diskussion, die Ausnahmekönner zum Erfolg geführt haben. Selbst wenn die Extreme der Experten für den Hobbyschützen oft kaum nachvollziehbar sind, gegen sie doch Phantasie und Experimentierlust an. Weil sich Technik, Ausrüstung und Leistungsgrenzen unaufhörlich weiterentwickeln, besteht schon auf Vereinsebenen der Trend zur Erneuerung. Wer rastet, der rostet - die Wege des Gewehrs dokumentieren, was im Moment in der Spitze läuft. In deutscher Sprache. 208 pages. Books.
3
9783980974622 - Heinz Reinkemeier (Autor), Gaby Bühlmann (Autor), Maik Eckhardt (Autor): Wege des Gewehrs: 3 Stellungskampf - Liegend - Stehend - Kniend - Schafteinstellugen - Zielen - Abziehen - Rhythmus Gebundene Ausgabe von
Symbolbild
Heinz Reinkemeier (Autor), Gaby Bühlmann (Autor), Maik Eckhardt (Autor)search

Wege des Gewehrs: 3 Stellungskampf - Liegend - Stehend - Kniend - Schafteinstellugen - Zielen - Abziehen - Rhythmus Gebundene Ausgabe von (2011)search

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland ~DE HC USthumb_up

ISBN: 9783980974622search bzw. 3980974626, vermutlich in Deutsch, MEC High Tech Shooting Equipment, gebundenes Buch, gebraucht, guter Zustand.

389,00 thumbs_up_down + Versand: 6,95 = 395,95
unverbindlich
Von Händler/Antiquariat, BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer [53994756], Wahlstedt, Germany.
Das Gewehrschießen als Vereins- und Leistungssport zählt zu den populärsten Freizeitaktivitäten im deutschsprachigen Raum. Praktisch jedes Dorf zwischen Nordsee und Alpen verfügt über einen Schützenverein. Dort wird das Schießen mit dem Luftgewehr und oft auch mit der Kleinkaliberbüchse gepflegt. Gewehrschießen kann man von Kindesbeinen an betreiben. Bis ins Seniorenalter werden altersgemäße Wettkampfformen angeboten. Die Konkurrenz beflügelt wie in jeder anderen Sportart das Geschehen, die Spannung bei Meisterschaften und kleineren Turnieren bringt Spaß und Ehrgeiz gleichermaßen. Wie kaum eine andere Disziplin formt das Sportschießen Geist, Psyche und Charakter. Es bedarf unerwartet vieler und komplexer Einsichten, um das Zusammenwirken von Körper und Gedanken in die gewünschten Bahnen zu lenken. Dabei wird die nervliche Seite unseres Leistungsvermögens intensiv gefordert und ausgebildet. Erfolgreiche Sportschützen verfügen meist über Stärken in der Persönlichkeit, die auf das intensive Selbsterlebnis im Wettkampf aufgebaut worden sind. Das Gewehrschießen zählt zu den Sportarten mit extremen Anforderungen an die Körperbeherrschung. Zehn bis fünfzehn Jahre vergehen, bevor die Stellungen vollendet sind. Die feinfühligen Bewegungsabläufe beim Ziehen und Auslösen lassen sich in kaum vorstellbaren Maße perfektionieren. Wege des Gewehrs bemüht sich, alle Facetten dieser faszinierenden Sportart zu beschreiben. Dazu werden praktisch alle Spitzenathleten dieses Jahrzehnts aufgeführt. Die klassischen Grundlagen der Technik des Gewehrschießen werden ausführlich erläutert. Anfänger, Fortgeschrittene, Meister und Trainer dürften gleichermaßen von diesem Lehrbuch profitieren. Nebenbei kommen ungewöhnliche Varianten zur Diskussion, die Ausnahmekönner zum Erfolg geführt haben. Selbst wenn die Extreme der Experten für den Hobbyschützen oft kaum nachvollziehbar sind, gegen sie doch Phantasie und Experimentierlust an. Weil sich Technik, Ausrüstung und Leistungsgrenzen unaufhörlich weiterentwickeln, besteht schon auf Vereinsebenen der Trend zur Erneuerung. Wer rastet, der rostet - die Wege des Gewehrs dokumentieren, was im Moment in der Spitze läuft. In deutscher Sprache. 208 pages. Books.
4
3980974626 - Heinz Reinkemeier (Autor), Gaby Bühlmann (Autor), Maik Eckhardt (Autor): Wege des Gewehrs: 3 Stellungskampf - Liegend - Stehend - Kniend - Schafteinstellugen - Zielen - Abziehen - Rhythmus Gebundene Ausgabe von
Symbolbild
Heinz Reinkemeier (Autor), Gaby Bühlmann (Autor), Maik Eckhardt (Autor)search

Wege des Gewehrs: 3 Stellungskampf - Liegend - Stehend - Kniend - Schafteinstellugen - Zielen - Abziehen - Rhythmus Gebundene Ausgabe von (2011)search

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE HC USthumb_up

ISBN: 3980974626search bzw. 9783980974622, in Deutsch, MEC High Tech Shooting Equipment, gebundenes Buch, gebraucht, guter Zustand.

395,95 thumbs_up_down
versandkostenfrei, unverbindlich
Von Händler/Antiquariat, Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23812 Wahlstedt.
2., Auflage Hardcover 208 S. Gebundene Ausgabe Zustand: gebraucht - sehr gut, Das Gewehrschießen als Vereins- und Leistungssport zählt zu den populärsten Freizeitaktivitäten im deutschsprachigen Raum. Praktisch jedes Dorf zwischen Nordsee und Alpen verfügt über einen Schützenverein. Dort wird das Schießen mit dem Luftgewehr und oft auch mit der Kleinkaliberbüchse gepflegt. Gewehrschießen kann man von Kindesbeinen an betreiben. Bis ins Seniorenalter werden altersgemäße Wettkampfformen angeboten. Die Konkurrenz beflügelt wie in jeder anderen Sportart das Geschehen, die Spannung bei Meisterschaften und kleineren Turnieren bringt Spaß und Ehrgeiz gleichermaßen. Wie kaum eine andere Disziplin formt das Sportschießen Geist, Psyche und Charakter. Es bedarf unerwartet vieler und komplexer Einsichten, um das Zusammenwirken von Körper und Gedanken in die gewünschten Bahnen zu lenken. Dabei wird die nervliche Seite unseres Leistungsvermögens intensiv gefordert und ausgebildet. Erfolgreiche Sportschützen verfügen meist über Stärken in der Persönlichkeit, die auf das intensive Selbsterlebnis im Wettkampf aufgebaut worden sind. Das Gewehrschießen zählt zu den Sportarten mit extremen Anforderungen an die Körperbeherrschung. Zehn bis fünfzehn Jahre vergehen, bevor die Stellungen vollendet sind. Die feinfühligen Bewegungsabläufe beim Ziehen und Auslösen lassen sich in kaum vorstellbaren Maße perfektionieren. Wege des Gewehrs bemüht sich, alle Facetten dieser faszinierenden Sportart zu beschreiben. Dazu werden praktisch alle Spitzenathleten dieses Jahrzehnts aufgeführt. Die klassischen Grundlagen der Technik des Gewehrschießen werden ausführlich erläutert. Anfänger, Fortgeschrittene, Meister und Trainer dürften gleichermaßen von diesem Lehrbuch profitieren. Nebenbei kommen ungewöhnliche Varianten zur Diskussion, die Ausnahmekönner zum Erfolg geführt haben. Selbst wenn die Extreme der Experten für den Hobbyschützen oft kaum nachvollziehbar sind, gegen sie doch Phantasie und Experimentierlust an. Weil sich Technik, Ausrüstung und Leistungsgrenzen unaufhörlich weiterentwickeln, besteht schon auf Vereinsebenen der Trend zur Erneuerung. Wer rastet, der rostet - die Wege des Gewehrs dokumentieren, was im Moment in der Spitze läuft. Das Gewehrschießen als Vereins- und Leistungssport zählt zu den populärsten Freizeitaktivitäten im deutschsprachigen Raum. Praktisch jedes Dorf zwischen Nordsee und Alpen verfügt über einen Schützenverein. Dort wird das Schießen mit dem Luftgewehr und oft auch mit der Kleinkaliberbüchse gepflegt. Gewehrschießen kann man von Kindesbeinen an betreiben. Bis ins Seniorenalter werden altersgemäße Wettkampfformen angeboten. Die Konkurrenz beflügelt wie in jeder anderen Sportart das Geschehen, die Spannung bei Meisterschaften und kleineren Turnieren bringt Spaß und Ehrgeiz gleichermaßen. Wie kaum eine andere Disziplin formt das Sportschießen Geist, Psyche und Charakter. Es bedarf unerwartet vieler und komplexer Einsichten, um das Zusammenwirken von Körper und Gedanken in die gewünschten Bahnen zu lenken. Dabei wird die nervliche Seite unseres Leistungsvermögens intensiv gefordert und ausgebildet. Erfolgreiche Sportschützen verfügen meist über Stärken in der Persönlichkeit, die auf das intensive Selbsterlebnis im Wettkampf aufgebaut worden sind. Das Gewehrschießen zählt zu den Sportarten mit extremen Anforderungen an die Körperbeherrschung. Zehn bis fünfzehn Jahre vergehen, bevor die Stellungen vollendet sind. Die feinfühligen Bewegungsabläufe beim Ziehen und Auslösen lassen sich in kaum vorstellbaren Maße perfektionieren. Wege des Gewehrs bemüht sich, alle Facetten dieser faszinierenden Sportart zu beschreiben. Dazu werden praktisch alle Spitzenathleten dieses Jahrzehnts aufgeführt. Die klassischen Grundlagen der Technik des Gewehrschießen werden ausführlich erläutert. Anfänger, Fortgeschrittene, Meister und Trainer dürften gleichermaßen von diesem Lehrbuch profitieren. Nebenbei kommen ungewöhnliche Varianten zur Diskussion, die Ausnahmekönner zum Erfolg geführt haben. Selbst wenn die Extreme der Experten für den Hobbyschützen oft kaum nachvollziehbar sind, gegen sie doch Phantasie und Experimentierlust an. Weil sich Technik, Ausrüstung und Leistungsgrenzen unaufhörlich weiterentwickeln, besteht schon auf Vereinsebenen der Trend zur Erneuerung. Wer rastet, der rostet - die Wege des Gewehrs dokumentieren, was im Moment in der Spitze läuft. gebraucht; sehr gut, 2016-12-22.
5
3980974626 - Heinz Reinkemeier (Autor), Gaby Bühlmann (Autor), Maik Eckhardt (Autor): Wege des Gewehrs: 3 Stellungskampf - Liegend - Stehend - Kniend - Schafteinstellugen - Zielen - Abziehen - Rhythmus Gebundene Ausgabe von
Symbolbild
Heinz Reinkemeier (Autor), Gaby Bühlmann (Autor), Maik Eckhardt (Autor)search

Wege des Gewehrs: 3 Stellungskampf - Liegend - Stehend - Kniend - Schafteinstellugen - Zielen - Abziehen - Rhythmus Gebundene Ausgabe von (2011)search

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE HC US

ISBN: 3980974626search bzw. 9783980974622, in Deutsch, MEC High Tech Shooting Equipment, gebundenes Buch, gebraucht.

385,95 thumbs_up_down
versandkostenfrei, unverbindlich
Von Händler/Antiquariat, Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23812 Wahlstedt.
2., Auflage Hardcover 208 S. Gebundene Ausgabe Zustand: gebraucht - sehr gut, Das Gewehrschießen als Vereins- und Leistungssport zählt zu den populärsten Freizeitaktivitäten im deutschsprachigen Raum. Praktisch jedes Dorf zwischen Nordsee und Alpen verfügt über einen Schützenverein. Dort wird das Schießen mit dem Luftgewehr und oft auch mit der Kleinkaliberbüchse gepflegt. Gewehrschießen kann man von Kindesbeinen an betreiben. Bis ins Seniorenalter werden altersgemäße Wettkampfformen angeboten. Die Konkurrenz beflügelt wie in jeder anderen Sportart das Geschehen, die Spannung bei Meisterschaften und kleineren Turnieren bringt Spaß und Ehrgeiz gleichermaßen. Wie kaum eine andere Disziplin formt das Sportschießen Geist, Psyche und Charakter. Es bedarf unerwartet vieler und komplexer Einsichten, um das Zusammenwirken von Körper und Gedanken in die gewünschten Bahnen zu lenken. Dabei wird die nervliche Seite unseres Leistungsvermögens intensiv gefordert und ausgebildet. Erfolgreiche Sportschützen verfügen meist über Stärken in der Persönlichkeit, die auf das intensive Selbsterlebnis im Wettkampf aufgebaut worden sind. Das Gewehrschießen zählt zu den Sportarten mit extremen Anforderungen an die Körperbeherrschung. Zehn bis fünfzehn Jahre vergehen, bevor die Stellungen vollendet sind. Die feinfühligen Bewegungsabläufe beim Ziehen und Auslösen lassen sich in kaum vorstellbaren Maße perfektionieren. Wege des Gewehrs bemüht sich, alle Facetten dieser faszinierenden Sportart zu beschreiben. Dazu werden praktisch alle Spitzenathleten dieses Jahrzehnts aufgeführt. Die klassischen Grundlagen der Technik des Gewehrschießen werden ausführlich erläutert. Anfänger, Fortgeschrittene, Meister und Trainer dürften gleichermaßen von diesem Lehrbuch profitieren. Nebenbei kommen ungewöhnliche Varianten zur Diskussion, die Ausnahmekönner zum Erfolg geführt haben. Selbst wenn die Extreme der Experten für den Hobbyschützen oft kaum nachvollziehbar sind, gegen sie doch Phantasie und Experimentierlust an. Weil sich Technik, Ausrüstung und Leistungsgrenzen unaufhörlich weiterentwickeln, besteht schon auf Vereinsebenen der Trend zur Erneuerung. Wer rastet, der rostet - die Wege des Gewehrs dokumentieren, was im Moment in der Spitze läuft. Das Gewehrschießen als Vereins- und Leistungssport zählt zu den populärsten Freizeitaktivitäten im deutschsprachigen Raum. Praktisch jedes Dorf zwischen Nordsee und Alpen verfügt über einen Schützenverein. Dort wird das Schießen mit dem Luftgewehr und oft auch mit der Kleinkaliberbüchse gepflegt. Gewehrschießen kann man von Kindesbeinen an betreiben. Bis ins Seniorenalter werden altersgemäße Wettkampfformen angeboten. Die Konkurrenz beflügelt wie in jeder anderen Sportart das Geschehen, die Spannung bei Meisterschaften und kleineren Turnieren bringt Spaß und Ehrgeiz gleichermaßen. Wie kaum eine andere Disziplin formt das Sportschießen Geist, Psyche und Charakter. Es bedarf unerwartet vieler und komplexer Einsichten, um das Zusammenwirken von Körper und Gedanken in die gewünschten Bahnen zu lenken. Dabei wird die nervliche Seite unseres Leistungsvermögens intensiv gefordert und ausgebildet. Erfolgreiche Sportschützen verfügen meist über Stärken in der Persönlichkeit, die auf das intensive Selbsterlebnis im Wettkampf aufgebaut worden sind. Das Gewehrschießen zählt zu den Sportarten mit extremen Anforderungen an die Körperbeherrschung. Zehn bis fünfzehn Jahre vergehen, bevor die Stellungen vollendet sind. Die feinfühligen Bewegungsabläufe beim Ziehen und Auslösen lassen sich in kaum vorstellbaren Maße perfektionieren. Wege des Gewehrs bemüht sich, alle Facetten dieser faszinierenden Sportart zu beschreiben. Dazu werden praktisch alle Spitzenathleten dieses Jahrzehnts aufgeführt. Die klassischen Grundlagen der Technik des Gewehrschießen werden ausführlich erläutert. Anfänger, Fortgeschrittene, Meister und Trainer dürften gleichermaßen von diesem Lehrbuch profitieren. Nebenbei kommen ungewöhnliche Varianten zur Diskussion, die Ausnahmekönner zum Erfolg geführt haben. Selbst wenn die Extreme der Experten für den Hobbyschützen oft kaum nachvollziehbar sind, gegen sie doch Phantasie und Experimentierlust an. Weil sich Technik, Ausrüstung und Leistungsgrenzen unaufhörlich weiterentwickeln, besteht schon auf Vereinsebenen der Trend zur Erneuerung. Wer rastet, der rostet - die Wege des Gewehrs dokumentieren, was im Moment in der Spitze läuft. 2, 2016-12-22.
6
9783980974622 - Heinz Reinkemeier (Autor), Gaby Bühlmann (Autor), Maik Eckhardt (Autor): Wege des Gewehrs: 3 Stellungskampf - Liegend - Stehend - Kniend - Schafteinstellugen - Zielen - Abziehen - Rhythmus Gebundene Ausgabe von
Symbolbild
Heinz Reinkemeier (Autor), Gaby Bühlmann (Autor), Maik Eckhardt (Autor)search

Wege des Gewehrs: 3 Stellungskampf - Liegend - Stehend - Kniend - Schafteinstellugen - Zielen - Abziehen - Rhythmus Gebundene Ausgabe von (2011)search

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland ~DE HC

ISBN: 9783980974622search bzw. 3980974626, vermutlich in Deutsch, 2. Ausgabe, MEC High Tech Shooting Equipment, gebundenes Buch.

387,66 ($ 440,66)¹ thumbs_up_down + Versand: 7,11 ($ 8,08)¹ = 394,77 ($ 448,74)¹
unverbindlich
Versandkosten nach: DEU.
Von Händler/Antiquariat, BOOK-SERVICE Lars Lutzer - ANTIQUARIAN BOOKS - LITERATURE SEARCH *** BOOKSERVICE *** ANTIQUARIAN RESEARCH.
MEC High Tech Shooting Equipment, 2011. 2., Auflage. Hardcover. Das Gewehrschießen als Vereins- und Leistungssport zählt zu den populärsten Freizeitaktivitäten im deutschsprachigen Raum. Praktisch jedes Dorf zwischen Nordsee und Alpen verfügt über einen Schützenverein. Dort wird das Schießen mit dem Luftgewehr und oft auch mit der Kleinkaliberbüchse gepflegt. Gewehrschießen kann man von Kindesbeinen an betreiben. Bis ins Seniorenalter werden altersgemäße Wettkampfformen angeboten. Die Konkurrenz beflügelt wie in jeder anderen Sportart das Geschehen, die Spannung bei Meisterschaften und kleineren Turnieren bringt Spaß und Ehrgeiz gleichermaßen. Wie kaum eine andere Disziplin formt das Sportschießen Geist, Psyche und Charakter. Es bedarf unerwartet vieler und komplexer Einsichten, um das Zusammenwirken von Körper und Gedanken in die gewünschten Bahnen zu lenken. Dabei wird die nervliche Seite unseres Leistungsvermögens intensiv gefordert und ausgebildet. Erfolgreiche Sportschützen verfügen meist über Stärken in der Persönlichkeit, die auf das intensive Selbsterlebnis im Wettkampf aufgebaut worden sind. Das Gewehrschießen zählt zu den Sportarten mit extremen Anforderungen an die Körperbeherrschung. Zehn bis fünfzehn Jahre vergehen, bevor die Stellungen vollendet sind. Die feinfühligen Bewegungsabläufe beim Ziehen und Auslösen lassen sich in kaum vorstellbaren Maße perfektionieren. Wege des Gewehrs bemüht sich, alle Facetten dieser faszinierenden Sportart zu beschreiben. Dazu werden praktisch alle Spitzenathleten dieses Jahrzehnts aufgeführt. Die klassischen Grundlagen der Technik des Gewehrschießen werden ausführlich erläutert. Anfänger, Fortgeschrittene, Meister und Trainer dürften gleichermaßen von diesem Lehrbuch profitieren. Nebenbei kommen ungewöhnliche Varianten zur Diskussion, die Ausnahmekönner zum Erfolg geführt haben. Selbst wenn die Extreme der Experten für den Hobbyschützen oft kaum nachvollziehbar sind, gegen sie doch Phantasie und Experimentierlust an. Weil sich Technik, Ausrüstung und Leistungsgrenzen unaufhörlich weiterentwickeln, besteht schon auf Vereinsebenen der Trend zur Erneuerung. Wer rastet, der rostet - die Wege des Gewehrs dokumentieren, was im Moment in der Spitze läuft. Das Gewehrschießen als Vereins- und Leistungssport zählt zu den populärsten Freizeitaktivitäten im deutschsprachigen Raum. Praktisch jedes Dorf zwischen Nordsee und Alpen verfügt über einen Schützenverein. Dort wird das Schießen mit dem Luftgewehr und oft auch mit der Kleinkaliberbüchse gepflegt. Gewehrschießen kann man von Kindesbeinen an betreiben. Bis ins Seniorenalter werden altersgemäße Wettkampfformen angeboten. Die Konkurrenz beflügelt wie in jeder anderen Sportart das Geschehen, die Spannung bei Meisterschaften und kleineren Turnieren bringt Spaß und Ehrgeiz gleichermaßen. Wie kaum eine andere Disziplin formt das Sportschießen Geist, Psyche und Charakter. Es bedarf unerwartet vieler und komplexer Einsichten, um das Zusammenwirken von Körper und Gedanken in die gewünschten Bahnen zu lenken. Dabei wird die nervliche Seite unseres Leistungsvermögens intensiv gefordert und ausgebildet. Erfolgreiche Sportschützen verfügen meist über Stärken in der Persönlichkeit, die auf das intensive Selbsterlebnis im Wettkampf aufgebaut worden sind. Das Gewehrschießen zählt zu den Sportarten mit extremen Anforderungen an die Körperbeherrschung. Zehn bis fünfzehn Jahre vergehen, bevor die Stellungen vollendet sind. Die feinfühligen Bewegungsabläufe beim Ziehen und Auslösen lassen sich in kaum vorstellbaren Maße perfektionieren. Wege des Gewehrs bemüht sich, alle Facetten dieser faszinierenden Sportart zu beschreiben. Dazu werden praktisch alle Spitzenathleten dieses Jahrzehnts aufgeführt. Die klassischen Grundlagen der Technik des Gewehrschießen werden ausführlich erläutert. Anfänger, Fortgeschrittene, Meister und Trainer dürften gleichermaßen von diesem Lehrbuch profitieren. Nebenbei kommen ungewöhnliche Varianten zur Diskussion, die Ausnahmekönner zum Erfolg geführt haben. Selbst wenn die Extreme der Experten für den Hobbyschützen oft kaum nachvollziehbar sind, gegen sie doch Phantasie und Experimentierlust an. Weil sich Technik, Ausrüstung und Leistungsgrenzen unaufhörlich weiterentwickeln, besteht schon auf Vereinsebenen der Trend zur Erneuerung. Wer rastet, der rostet - die Wege des Gewehrs dokumentieren, was im Moment in der Spitze läuft.
7
9783980974622 - Heinz Reinkemeier (Autor), Gaby Bühlmann (Autor), Maik Eckhardt (Autor): Wege des Gewehrs: 3 Stellungskampf - Liegend - Stehend - Kniend - Schafteinstellugen - Zielen - Abziehen - Rhythmus Gebundene Ausgabe von Eckhar
Heinz Reinkemeier (Autor), Gaby Bühlmann (Autor), Maik Eckhardt (Autor)search

Wege des Gewehrs: 3 Stellungskampf - Liegend - Stehend - Kniend - Schafteinstellugen - Zielen - Abziehen - Rhythmus Gebundene Ausgabe von Eckhar (2011)search

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE HC USthumbs_up_down

ISBN: 9783980974622search bzw. 3980974626, in Deutsch, 208 Seiten, 2. Ausgabe, MEC High Tech Shooting Equipment, gebundenes Buch, gebraucht, akzeptabler Zustand.

379,00 thumbs_up_down + Versand: 6,95 = 385,95
unverbindlich
Versandkosten nach: Deutschland.
Von Händler/Antiquariat, Buchservice Lars Lutzer, [4352386].
Das Gewehrschießen als Vereins- und Leistungssport zählt zu den populärsten Freizeitaktivitäten im deutschsprachigen Raum. Praktisch jedes Dorf zwischen Nordsee und Alpen verfügt über einen Schützenverein. Dort wird das Schießen mit dem Luftgewehr und oft auch mit der Kleinkaliberbüchse gepflegt. Gewehrschießen kann man von Kindesbeinen an betreiben. Bis ins Seniorenalter werden altersgemäße Wettkampfformen angeboten. Die Konkurrenz beflügelt wie in jeder anderen Sportart das Geschehen, die Spannung bei Meisterschaften und kleineren Turnieren bringt Spaß und Ehrgeiz gleichermaßen. Wie kaum eine andere Disziplin formt das Sportschießen Geist, Psyche und Charakter. Es bedarf unerwartet vieler und komplexer Einsichten, um das Zusammenwirken von Körper und Gedanken in die gewünschten Bahnen zu lenken. Dabei wird die nervliche Seite unseres Leistungsvermögens intensiv gefordert und ausgebildet. Erfolgreiche Sportschützen verfügen meist über Stärken in der Persönlichkeit, die auf das intensive Selbsterlebnis im Wettkampf aufgebaut worden sind. Das Gewehrschießen zählt zu den Sportarten mit extremen Anforderungen an die Körperbeherrschung. Zehn bis fünfzehn Jahre vergehen, bevor die Stellungen vollendet sind. Die feinfühligen Bewegungsabläufe beim Ziehen und Auslösen lassen sich in kaum vorstellbaren Maße perfektionieren. Wege des Gewehrs bemüht sich, alle Facetten dieser faszinierenden Sportart zu beschreiben. Dazu werden praktisch alle Spitzenathleten dieses Jahrzehnts aufgeführt. Die klassischen Grundlagen der Technik des Gewehrschießen werden ausführlich erläutert. Anfänger, Fortgeschrittene, Meister und Trainer dürften gleichermaßen von diesem Lehrbuch profitieren. Nebenbei kommen ungewöhnliche Varianten zur Diskussion, die Ausnahmekönner zum Erfolg geführt haben. Selbst wenn die Extreme der Experten für den Hobbyschützen oft kaum nachvollziehbar sind, gegen sie doch Phantasie und Experimentierlust an. Weil sich Technik, Ausrüstung und Leistungsgrenzen unaufhörlich weiterentwickeln, besteht schon auf Vereinsebenen der Trend zur Erneuerung. Wer rastet, der rostet - die Wege des Gewehrs dokumentieren, was im Moment in der Spitze läuft. 2011, Hardcover, leichte Gebrauchsspuren, 2000g, 2., Auflage, 208, Internationaler Versand, Banküberweisung, PayPal, Offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten).
8
9783980974622 - Reinkemeier, Heinz: Wege des Gewehrs: 3 Stellungskampf - Liegend - Stehend - Kniend - Schafteinstellugen - Zielen - Abziehen - Rhythmus (Livre en allemand)
zoom_in
Reinkemeier, Heinzsearch

Wege des Gewehrs: 3 Stellungskampf - Liegend - Stehend - Kniend - Schafteinstellugen - Zielen - Abziehen - Rhythmus (Livre en allemand) (2001)search

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland ~DE USthumbs_up_down

ISBN: 9783980974622search bzw. 3980974626, vermutlich in Deutsch, MEC High Tech Shooting Equipment, gebraucht, akzeptabler Zustand.

489,90 thumb_down + Versand: 5,99 = 495,89
unverbindlich
En stock. Tatsächliche Versandkosten können abweichen.
Von Händler/Antiquariat, LLU Buchservice.
MEC High Tech Shooting Equipment, Relié, Publiziert: 2001-07-02T00:00:01Z, Produktgruppe: Livre.