Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland : Beiträge aus fünf
Jahren Mitteldeutscher Konferenz
8 Angebote vergleichen

Preise201620192020
Schnitt 24,00 23,62 trending_flat 17,00 south_east
Nachfragetrending_uptrending_down
Bester Preis: 17,00 (vom 16.06.2020)
1
9783960230458 - Steger: | Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland | Leipziger Universitätsvlg | 2016
Stegersearch

| Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland | Leipziger Universitätsvlg | 2016search

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE NW

ISBN: 9783960230458search bzw. 3960230451, in Deutsch, Leipziger Universitätsvlg, neu.

24,00 thumb_up
versandkostenfrei, unverbindlich
Von Händler/Antiquariat.
Die Medizin- und Wissenschaftsgeschichte Mitteldeutschlands reicht von der humanistischen Medizin der Leucorea in Wittenberg über die Medizin der Aufklärung bei Friedrich Hoffman (1660-1742) und Georg Ernst Stahl (1659-1734) bis hin zur Institutionalisierung der Medizingeschichte mit dem Karl-Sudhoff-Institut in Leipzig und darüber hinaus. Neben der reichen Geschichte verfügt die Region auch über eine lebendige medizin- und wissenschaftshistorische Forschung. Das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat in den letzten fünf Jahren dieser Forschung ein Forum in Form der jährlich stattfindenden Mitteldeutschen Konferenz geboten. Mit dieser Publikation wird eine vorläufige Bilanz gezogen. Der thematische Bogen des Bandes beginnt mit Beiträgen zur Medizin in der Antike und reicht bis zur Neueren und Neuesten Geschichte bzw. Zeitgeschichte. Der Rückblick auf die Mitteldeutschen Konferenzen gibt Aufschluss über die facettenreiche medizin- und wissenschaftshistorische Forschung in Mitteldeutschland und öffnet Perspektiven für Künftiges.
2
9783960230458 - Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland

Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland (1742)search

Lieferung erfolgt aus/von: Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland DE NW

ISBN: 9783960230458search bzw. 3960230451, in Deutsch, neu.

19,87 (Fr. 22,55)¹ thumb_up
unverbindlich
Lieferzeit: 11 Tage, zzgl. Versandkosten.
Von Händler/Antiquariat.
Die Medizin- und Wissenschaftsgeschichte Mitteldeutschlands reicht von der humanistischen Medizin der Leucorea in Wittenberg über die Medizin der Aufklärung bei Friedrich Hoffman (1660-1742) und Georg Ernst Stahl (1659-1734) bis hin zur Institutionalisierung der Medizingeschichte mit dem Karl-Sudhoff-Institut in Leipzig und darüber hinaus. Neben der reichen Geschichte verfügt die Region auch über eine lebendige medizin- und wissenschaftshistorische Forschung.Das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat in den letzten fünf Jahren dieser Forschung ein Forum in Form der jährlich stattfindenden Mitteldeutschen Konferenz geboten. Mit dieser Publikation wird eine vorläufige Bilanz gezogen. Der thematische Bogen des Bandes beginnt mit Beiträgen zur Medizin in der Antike und reicht bis zur Neueren und Neuesten Geschichte bzw. Zeitgeschichte. Der Rückblick auf die Mitteldeutschen Konferenzen gibt Aufschluss über die facettenreiche medizin- und wissenschaftshistorische Forschung in Mitteldeutschland und öffnet Perspektiven für Künftiges.
3
9783960230458 - Florian Steger: Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland - Beiträge aus fünf Jahren Mitteldeutscher Konferenz
Florian Stegersearch

Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland - Beiträge aus fünf Jahren Mitteldeutscher Konferenz (1742)search

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE PB NW

ISBN: 9783960230458search bzw. 3960230451, in Deutsch, Leipziger Universit?tsvlg, Taschenbuch, neu.

24,00 thumb_up
versandkostenfrei, unverbindlich
Versandkostenfrei.
Von Händler/Antiquariat.
Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland: Die Medizin- und Wissenschaftsgeschichte Mitteldeutschlands reicht von der humanistischen Medizin der Leucorea in Wittenberg über die Medizin der Aufklärung bei Friedrich Hoffman (1660-1742) und Georg Ernst Stahl (1659-1734) bis hin zur Institutionalisierung der Medizingeschichte mit dem Karl-Sudhoff-Institut in Leipzig und darüber hinaus. Neben der reichen Geschichte verfügt die Region auch über eine lebendige medizin- und wissenschaftshistorische Forschung. Das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat in den letzten fünf Jahren dieser Forschung ein Forum in Form der jährlich stattfindenden Mitteldeutschen Konferenz geboten. Mit dieser Publikation wird eine vorläufige Bilanz gezogen. Der thematische Bogen des Bandes beginnt mit Beiträgen zur Medizin in der Antike und reicht bis zur Neueren und Neuesten Geschichte bzw. Zeitgeschichte. Der Rückblick auf die Mitteldeutschen Konferenzen gibt Aufschluss über die facettenreiche medizin- und wissenschaftshistorische Forschung in Mitteldeutschland und öffnet Perspektiven für Künftiges. Taschenbuch.
4
9783960230458 - Steger, Florian (Herausgeber): Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland : Beiträge aus fünf Jahren Mitteldeutscher Konferenz 1. Auflage
Steger, Florian (Herausgeber)search

Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland : Beiträge aus fünf Jahren Mitteldeutscher Konferenz 1. Auflage (2016)search

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE US

ISBN: 9783960230458search bzw. 3960230451, in Deutsch, Leipzig : Leipziger Uni-Vlg, gebraucht.

17,00 thumbs_up_down + Versand: 3,00 = 20,00
unverbindlich
Versandkosten in die BRD.
Von Händler/Antiquariat, Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß, 10785 Berlin.
1. Auflage 260 S., Abb. Originalbroschur. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Die Medizin- und Wissenschaftsgeschichte Mitteldeutschlands reicht von der humanistischen Medizin der Leucorea in Wittenberg über die Medizin der Aufklärung bei Friedrich Hoffman (1660–1742) und Georg Ernst Stahl (1659–1734) bis hin zur Institutionalisierung der Medizingeschichte mit dem Karl-Sudhoff-Institut in Leipzig und darüber hinaus. Neben der reichen Geschichte verfügt die Region auch über eine lebendige medizin- und wissenschaftshistorische Forschung. Das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat in den letzten fünf Jahren dieser Forschung ein Forum in Form der jährlich stattfindenden Mitteldeutschen Konferenz geboten. Mit dieser Publikation wird eine vorläufige Bilanz gezogen. Der thematische Bogen des Bandes beginnt mit Beiträgen zur Medizin in der Antike und reicht bis zur Neueren und Neuesten Geschichte bzw. Zeitgeschichte. Der Rückblick auf die Mitteldeutschen Konferenzen gibt Aufschluss über die facettenreiche medizin- und wissenschaftshistorische Forschung in Mitteldeutschland und öffnet Perspektiven für Künftiges. - Inhalt: Kristin Witte und Florian Steger: Ärztinnen in der Antike? Legitimationsdiskurse über medizinisch tätige Frauen in der Antike -- Frank Ursin: Zivilisation- und Wohlstandskrankheiten in der Antike? Ein Problemaufriss am Beispiel der Podagra bei Lukian -- Giovanni Rubeis: Medizinkritik als Wissenschaftskritik im Frühhumanismus. Petrarca und Salutati -- Andreas Kleinert: Die Bewerbung von Franz Wilhelm Mencelius (1697-1773) bei der Berliner Akademie. Ein unveröffentlichter Brief aus der Korrespondenz von Leonhard Euler (1707-1783) -- Wissenschaftsaustausch zwischen Deutschland und Russland im 19. Jahrhundert. Ein Forschungsvorhaben an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig -- Ortrun Riha: Projektierung und Modellierung. Planung und Umsetzung des Akademievorhabens -- Elena Roussanova: Die Schlüsselrolle Jenas bei der Entwicklung der Pharmazie im Russischen Kaiserreich -- Marta Fischer: Zwei jüdische Bakteriologinnen aus Russland. Marija Abramovna Raskina (1861/1862-1942) und Lydia Rabinowitsch-Kempner (1871-1935) -- Oxana Kosenko: Die Grundlegung der Immunologie im Wissenschaftsaustausch zwischen Russland, Deutschland und Frankreich um 1900 -- Karin Reich und Elena Roussanova: Wilhelm Stiedas (1852-1933) Autographensammlung in der Universitätsbibliothek Leipzig: Geschichte, Gegenwart, Perspektive -- Philipp Teichfischer: "Bin ich aber nur einmal auf Java!" - Johann Lukas Schönleins ostindische Schatztruhe. Grenzüberschreitender Naturalienhandel im 19. Jahrhundert -- Marcel Korge: Die historische Bildersammlung des Karl- Sudhoff-Instituts -- Josef N. Neumann: Das Tabu - soziale Ordnungsnorm oder Zwangskrankheit? Eine Auseinandersetzung mit Freuds Schrift Totem und Tabu -- Tobias Freimüller: Dr. Heinze in der Jenaer Psychiatrie. Unterschiedliche Perspektiven auf eine Patientengeschichte von 1950 -- Anja Werner: Otologie und Taubheit in der DDR am Beispiel der Fachzeitschrift HNO-Praxis --Maximilian Schochow und Florian Steger: Geschlossene Venerologische Stationen in Mitteldeutschland --Andreas Christoph: Wissenschaftsgeschichte in Forschung und Lehre. Eine Retrospektive auf Modellprojekte aus dem Ernst-Haeckel-Haus -- Florian Steger und Maximilian Schochow: Medizinhistorische Erinnerungsorte in Mitteldeutschland -- Beiträge zu den fünf Mitteldeutschen Konferenzen für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in den Jahren 2012-2016. ISBN 9783960230458 Versand D: 3,00 EUR Medizin, Gesundheit.
5
9783960230458 - Steger, Florian (Herausgeber): Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland : Beiträge aus fünf Jahren Mitteldeutscher Konferenz
Steger, Florian (Herausgeber)search

Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland : Beiträge aus fünf Jahren Mitteldeutscher Konferenz (2016)search

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland ~DE PB US FE

ISBN: 9783960230458search bzw. 3960230451, vermutlich in Deutsch, Leipzig : Leipziger Uni-Vlg, Taschenbuch, gebraucht, Erstausgabe.

17,00 thumb_up + Versand: 3,00 = 20,00
unverbindlich
Von Händler/Antiquariat, Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß [8335842], Berlin, Germany.
260 S., Abb. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Die Medizin- und Wissenschaftsgeschichte Mitteldeutschlands reicht von der humanistischen Medizin der Leucorea in Wittenberg über die Medizin der Aufklärung bei Friedrich Hoffman (1660–1742) und Georg Ernst Stahl (1659–1734) bis hin zur Institutionalisierung der Medizingeschichte mit dem Karl-Sudhoff-Institut in Leipzig und darüber hinaus. Neben der reichen Geschichte verfügt die Region auch über eine lebendige medizin- und wissenschaftshistorische Forschung. Das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat in den letzten fünf Jahren dieser Forschung ein Forum in Form der jährlich stattfindenden Mitteldeutschen Konferenz geboten. Mit dieser Publikation wird eine vorläufige Bilanz gezogen. Der thematische Bogen des Bandes beginnt mit Beiträgen zur Medizin in der Antike und reicht bis zur Neueren und Neuesten Geschichte bzw. Zeitgeschichte. Der Rückblick auf die Mitteldeutschen Konferenzen gibt Aufschluss über die facettenreiche medizin- und wissenschaftshistorische Forschung in Mitteldeutschland und öffnet Perspektiven für Künftiges. - Inhalt: Kristin Witte und Florian Steger: Ärztinnen in der Antike? Legitimationsdiskurse über medizinisch tätige Frauen in der Antike -- Frank Ursin: Zivilisation- und Wohlstandskrankheiten in der Antike? Ein Problemaufriss am Beispiel der Podagra bei Lukian -- Giovanni Rubeis: Medizinkritik als Wissenschaftskritik im Frühhumanismus. Petrarca und Salutati -- Andreas Kleinert: Die Bewerbung von Franz Wilhelm Mencelius (1697-1773) bei der Berliner Akademie. Ein unveröffentlichter Brief aus der Korrespondenz von Leonhard Euler (1707-1783) -- Wissenschaftsaustausch zwischen Deutschland und Russland im 19. Jahrhundert. Ein Forschungsvorhaben an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig -- Ortrun Riha: Projektierung und Modellierung. Planung und Umsetzung des Akademievorhabens -- Elena Roussanova: Die Schlüsselrolle Jenas bei der Entwicklung der Pharmazie im Russischen Kaiserreich -- Marta Fischer: Zwei jüdische Bakteriologinnen aus Russland. Marija Abramovna Raskina (1861/1862-1942) und Lydia Rabinowitsch-Kempner (1871-1935) -- Oxana Kosenko: Die Grundlegung der Immunologie im Wissenschaftsaustausch zwischen Russland, Deutschland und Frankreich um 1900 -- Karin Reich und Elena Roussanova: Wilhelm Stiedas (1852-1933) Autographensammlung in der Universitätsbibliothek Leipzig: Geschichte, Gegenwart, Perspektive -- Philipp Teichfischer: "Bin ich aber nur einmal auf Java!" - Johann Lukas Schönleins ostindische Schatztruhe. Grenzüberschreitender Naturalienhandel im 19. Jahrhundert -- Marcel Korge: Die historische Bildersammlung des Karl- Sudhoff-Instituts -- Josef N. Neumann: Das Tabu - soziale Ordnungsnorm oder Zwangskrankheit? Eine Auseinandersetzung mit Freuds Schrift Totem und Tabu -- Tobias Freimüller: Dr. Heinze in der Jenaer Psychiatrie. Unterschiedliche Perspektiven auf eine Patientengeschichte von 1950 -- Anja Werner: Otologie und Taubheit in der DDR am Beispiel der Fachzeitschrift HNO-Praxis --Maximilian Schochow und Florian Steger: Geschlossene Venerologische Stationen in Mitteldeutschland --Andreas Christoph: Wissenschaftsgeschichte in Forschung und Lehre. Eine Retrospektive auf Modellprojekte aus dem Ernst-Haeckel-Haus -- Florian Steger und Maximilian Schochow: Medizinhistorische Erinnerungsorte in Mitteldeutschland -- Beiträge zu den fünf Mitteldeutschen Konferenzen für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in den Jahren 2012-2016. ISBN 9783960230458 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 783, Books.
6
3960230451 - Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland

Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschlandsearch

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE PB NW

ISBN: 3960230451search bzw. 9783960230458, in Deutsch, Leipziger Universitätsvlg, Taschenbuch, neu.

24,00 thumb_up + Versand: 7,50 = 31,50
unverbindlich
Von Händler/Antiquariat.
Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland ab 24 € als Taschenbuch: Beiträge aus fünf Jahren Mitteldeutscher Konferenz. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medizin,.
7
3960230451 - Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland

Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschlandsearch

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE NW

ISBN: 3960230451search bzw. 9783960230458, in Deutsch, neu.

24,00 thumb_up
versandkostenfrei, unverbindlich
Von Händler/Antiquariat.
Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland ab 24 EURO Beiträge aus fünf Jahren Mitteldeutscher Konferenz.
8
9783960230458 - Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in

Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in (2016)search

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE PB NW

ISBN: 9783960230458search bzw. 3960230451, in Deutsch, Taschenbuch, neu.

24,00 thumb_up
versandkostenfrei, unverbindlich
Next Day, Versandkostenfrei.
Von Händler/Antiquariat.
Erscheinungsdatum: 12/2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Mitteldeutschland, Titelzusatz: Beiträge aus fünf Jahren Mitteldeutscher Konferenz, Redaktion: Steger, Florian, Verlag: Leipziger Universitätsvlg // Leipziger Uni-Vlg, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Medizin // Geschichte // Deutschland // Mitteldeutschland // Wissenschaftsgeschichte // Naturwissenschaften // Forschung // Gesundheitswesen // Geschichte der Naturwissenschaften, Rubrik: Medizin // Allgemeines, Lexika, Seiten: 260, Abbildungen: s/w-Abbildungen, Gewicht: 457 gr, Verkäufer: averdo.