Erweiterte Suche
Wir suchen aus über 100 Shops für Sie jetzt die besten Angebote - bitte etwas Geduld…
- Versandkosten nach Deutschland (ändern auf AUT)
Voreinstellungen anlegen

Rätselhafte Begebenheiten in 3 Bänden. Sieben unheimliche Geschichten in drei
Bänden mit einem Essay und sein Leben und Wirken von Hildegard Gerlach / Der
Dreizehnte:
jedes Angebot vergleichen

Preise20132014201520162017
Schnitt 17,24 14,69 16,28 14,80 14,80
Nachfrage
9783939856139 - Friedrich Gerstäcker: Der Dreizehnte
1
Friedrich Gerstäcker (?):

Der Dreizehnte (?)

ISBN: 9783939856139 (?) bzw. 3939856134, in Deutsch, König, Buchverlag, Taschenbuch, neu

Versandkostenfrei
Buchhandlung Kühn GmbH, [4368407]
Neuware - Sind Sie abergläubisch Dann legen sie dieses Buch rasch aus der Hand. Denn die Erzählungen des bekannten Reiseschriftstellers Friedrich Gerstäcker (1816-1872) könnte Sie in der Meinung bestärken, daß die '13' wirklich eine Unglückszahl sei. Das mußte schließlich auch die Gruppe ehrenwerter Bürger zugeben, die einen Club der '13' gegründet hatten, um den dummen Vorurteilen in der Kleinstadt mutig entgegenzutreten. Aber kurz vor der Silvesternacht ereilte den '13' das Schicksal. - Oder glauben Sie etwa, daß versunkene Dörfer aus dem Moor wieder auftauchen können Was Friedrich Gerstäcker berichtet, ist nicht für Leser mit schwachen Nerven bestimmt. Der Autor hat die Welt bereist, als es noch kein Flugzeug und noch kein Dampfschiff gab. In Südamerika, in Australien, in der Südsee erlebte er, daß es mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, als wir aufgeklärten Europäer zugeben möchten. Taschenbuch
Kommentar des Händlers/Antiquariats Buchhandlung Kühn GmbH, [4368407]:
Händlerbewertung: 100.0%
Daten vom 16.06.2014 17:51h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-939856-13-4, 978-3-939856-13-9
9783939856139 - Friedrich Gerstäcker: Der Dreizehnte
2
Friedrich Gerstäcker (?):

Der Dreizehnte (2008) (?)

ISBN: 9783939856139 (?) bzw. 3939856134, in Deutsch, Buchverlag König Sep 2008, Taschenbuch, neu

14,80 + Versand: 7,90 = 22,70(unverbindlich)
Von Händler/Antiquariat, Buchhandlung - Bides GbR [52676528], Dresden, Germany
Neuware - Sind Sie abergläubisch Dann legen sie dieses Buch rasch aus der Hand. Denn die Erzählungen des bekannten Reiseschriftstellers Friedrich Gerstäcker (1816-1872) könnte Sie in der Meinung bestärken, daß die '13' wirklich eine Unglückszahl sei. Das mußte schließlich auch die Gruppe ehrenwerter Bürger zugeben, die einen Club der '13' gegründet hatten, um den dummen Vorurteilen in der Kleinstadt mutig entgegenzutreten. Aber kurz vor der Silvesternacht ereilte den '13' das Schicksal. - Oder glauben Sie etwa, daß versunkene Dörfer aus dem Moor wieder auftauchen können Was Friedrich Gerstäcker berichtet, ist nicht für Leser mit schwachen Nerven bestimmt. Der Autor hat die Welt bereist, als es noch kein Flugzeug und noch kein Dampfschiff gab. In Südamerika, in Australien, in der Südsee erlebte er, daß es mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, als wir aufgeklärten Europäer zugeben möchten. 240 pp. Deutsch
Kommentar des Händlers/Antiquariats Buchhandlung - Bides GbR [52676528], Dresden, Germany:
Händlerbewertung: 5, NEW BOOK, New
Bestellnummer bei der Plattform Abebooks.de: 4551100397
Schlüsselwörter: DEUTSCHE BELLETRISTIK / ROMAN, ERZÄHLUNG
Daten vom 07.05.2015 22:34h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-939856-13-4, 978-3-939856-13-9
9783939856139 - Der Dreizehnte
3

Der Dreizehnte (?)

ISBN: 9783939856139 (?) bzw. 3939856134, Band: 1, in Deutsch, neu

18,27 (Fr. 19,90)¹ + Versand: 3,21 (Fr. 3,50)¹ = 21,48 (Fr. 23,40)¹(unverbindlich)
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Von Händler/Antiquariat
Rätselhafte Begebenheiten - nicht nur für Abergläubige. Band 1, Sind Sie abergläubisch? Dann legen sie dieses Buch rasch aus der Hand. Denn die Erzählungen des bekannten Reiseschriftstellers Friedrich Gerstäcker (1816-1872) könnte Sie in der Meinung bestärken, dass die 13 wirklich eine Unglückszahl sei. Das musste schliesslich auch die Gruppe ehrenwerter Bürger zugeben, die einen Club der 13 gegründet hatten, um den dummen Vorurteilen in der Kleinstadt mutig entgegenzutreten. Aber kurz vor der Silvesternacht ereilte den 13 das Schicksal. Oder glauben Sie etwa, dass versunkene Dörfer aus dem Moor wieder auftauchen können? Was Friedrich Gerstäcker berichtet, ist nicht für Leser mit schwachen Nerven bestimmt. Der Autor hat die Welt bereist, als es noch kein Flugzeug und noch kein Dampfschiff gab. In Südamerika, in Australien, in der Südsee erlebte er, dass es mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, als wir aufgeklärten Europäer zugeben möchten.
Bestellnummer des Händlers: 14144708
Bestellnummer bei der Plattform Buch.ch: c4803212dfd72315388079906b219c 6f
Kategorie: Bücher / Romane & Erzählungen / Nach Ländern & Kontinenten / Europa / Deutschland
Schlüsselwörter: Bücher
Daten vom 15.10.2015 18:45h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-939856-13-4, 978-3-939856-13-9
9783939856139 - Friedrich Gerstäcker: Der Dreizehnte
4
Friedrich Gerstäcker (?):

Der Dreizehnte (?)

ISBN: 9783939856139 (?) bzw. 3939856134, Band: 1, in Deutsch, König, Buchverlag, neu

Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Sofort lieferbar
Von Händler/Antiquariat
Rätselhafte Begebenheiten - nicht nur für Abergläubige. Band 1, Sind Sie abergläubisch? Dann legen sie dieses Buch rasch aus der Hand. Denn die Erzählungen des bekannten Reiseschriftstellers Friedrich Gerstäcker (1816-1872) könnte Sie in der Meinung bestärken, daß die 13 wirklich eine Unglückszahl sei. Das mußte schließlich auch die Gruppe ehrenwerter Bürger zugeben, die einen Club der 13 gegründet hatten, um den dummen Vorurteilen in der Kleinstadt mutig entgegenzutreten. Aber kurz vor der Silvesternacht ereilte den 13 das Schicksal. Oder glauben Sie etwa, daß versunkene Dörfer aus dem Moor wieder auftauchen können? Was Friedrich Gerstäcker berichtet, ist nicht für Leser mit schwachen Nerven bestimmt. Der Autor hat die Welt bereist, als es noch kein Flugzeug und noch kein Dampfschiff gab. In Südamerika, in Australien, in der Südsee erlebte er, daß es mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, als wir aufgeklärten Europäer zugeben möchten.
Bestellnummer des Händlers: 14144708
Bestellnummer bei der Plattform Thalia.de: 55c26ebc2aa56465857567c89f1fd2 c3
Kategorie: Bücher / Romane & Erzählungen / Nach Ländern & Kontinenten / Europa / Deutschland
Schlüsselwörter: Bücher
Daten vom 11.04.2016 16:40h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-939856-13-4, 978-3-939856-13-9
9783939856139 - Friedrich Gerstäcker: Der Dreizehnte
5
Friedrich Gerstäcker (?):

Der Dreizehnte (?)

ISBN: 9783939856139 (?) bzw. 3939856134, Band: 1, in Deutsch, König, Buchverlag, neu

Von Händler/Antiquariat
Der Dreizehnte:Rätselhafte Begebenheiten - nicht nur für Abergläubige. Band 1. Neuauflage. Friedrich Gerstäcker Der Dreizehnte:Rätselhafte Begebenheiten - nicht nur für Abergläubige. Band 1. Neuauflage. Friedrich Gerstäcker
Bestellnummer des Händlers: 6184104
Bestellnummer bei der Plattform Hugendubel.de: 10337820
Kategorie: Bücher > Belletristik > Romane & Erzählungen
Daten vom 12.01.2017 13:54h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-939856-13-4, 978-3-939856-13-9
Anzeigen
4.0 oder Die Lücke die der Rechner lässt (IMD)4.0 oder Die Lücke die der Rechner lässt (IMD)
Auf das Projekt der Moderne, die Inklusion der Gesamtbevölkerung in politische, rechtliche, wirtschaftliche, pädagogische und kulturelle Prozesse, folgt das Projekt der Digitalisierung, die Transformation analoger in diskret abzählbare, binär codierte, statistische auswertbare, maschinell berechenbare Prozesse. Die einen hoffen, dass das Projekt der Digitalisierung die Voraussetzungen dafür schafft, dass das Projekt der Moderne fortgeführt werden kann, indem es die Instrumente bereitstellt, die den Zugang aller zu allen Bereichen der Gesellschaft ermöglichen. Die anderen befürchten, dass es das Projekt der Moderne auf perverse Weise beendet, indem die Teilnahme aller an Gesellschaft nicht mehr eine Frage der individuellen Entscheidung, sondern der kollektiven Erfassung ist.Die in diesem Buch vorgelegten Überlegungen können diese Frage nicht entscheiden. Stattdessen stellen sie die Variable der Gesellschaft schärfer, als es in der Diskussion um Fragen der Digitalisierung gemeinhin geschieht. Die Automatisierung der Industrie, die politischen Möglichkeiten der Überwachung, die massenmediale Bereitstellung von Plattformen für Arbeit, Konsum und Unterhaltung, die wissenschaftliche Erforschung von Welt und Gesellschaft durch die umfassende Verteilung von Sensoren in Stadt und Land, Wasser und Luft sind wichtige Teilaspekte einer technologischen Transformation durch elektronische und digitale Medien, die nur angemessen zu würdigen ist, wenn man das Stichwort der Digitalisierung der Gesellschaft in der Ambivalenz des Genitivs ernst nimmt. In der Formulierung von der Digitalisierung der Gesellschaft steht die Gesellschaft sowohl im genitivus subiectivus als aktives Subjekt der Digitalisierung wie auch im genitivus obiectivus als passives Objekt der Digitalisierung. Um zu verstehen, was der Gesellschaft passiv widerfährt, indem sie sich aktiv verändert, muss man die Gesellschaft verstehen. Die Versuchung ist groß, sich diese Diskussion zu ersparen, indem man stattdessen...
Preise vergleichen

Benachbarte Bücher

>> zum Archiv