Anmelden
DieBuchSuche.de - Bücher einfach finden - DeutschlandDie Buchsuche - Versandkosten nach: Deutschland
Buchsuche - DeutschlandAlle lieferbaren Bücher und Raritäten.

Von dem Buch Fiasko. Aus dem Polnischen von haben wir 8 gleiche oder sehr ähnliche Ausgaben identifiziert!

Falls Sie nur an einem bestimmten Exempar interessiert sind, können Sie aus der folgenden Liste jenes wählen, an dem Sie interessiert sind:

Im folgenden zeigen wir Ihnen alle derzeit lieferbaren Angebote aller dieser Bücher:

Fiasko. Aus dem Polnischen von - alle Angebote vergleichen

Preise20132014201520162020
Schnitt 2,25 5,01 32,18 6,10 36,52
Nachfrage
Bester Preis: 0,01 (vom 03.11.2015)
9783596292530 - Lem, Stanislaw: Fiasko. Aus dem Polnischen von Hubert Schumann. - (=Fischer 9253).
1
Lem, Stanislaw (?):

Fiasko. Aus dem Polnischen von Hubert Schumann. - (=Fischer 9253). (1989) (?)

ISBN: 9783596292530 (?) bzw. 3596292530, vermutlich in Deutsch, Frankfurt am Main, Fischer Taschenbuch Verlag, Taschenbuch, gebraucht.

4,00 + Versand: 2,60 = 6,60(unverbindlich)
Von Händler/Antiquariat, BOUQUINIST [1048136], München, BY, Germany.
428 (2) Seiten. 18 cm. Umschlaggestaltung: Buchholz / Hinsch / Hensinger. Lesetipp des Bouquinisten! Sehr guter Zustand. Im 22. Jahrhundert versucht ein Raumschiffkommando mit einer außerirdischen Zivilisation Kontakt aufzunehmen. Doch diese ist in einem fatalen Zustand, seit über 100 Jahren befindet sich das fremde Planetensystem in einer Phase eines kalten Krieges und Wettrüstens.- Stanislaw Lem (* 12. September 1921 in Lemberg, damals Polen; † 27. März 2006 in Krakau) war ein polnischer Philosoph, Essayist und Science-Fiction-Autor. . Werk: 1951 wurde sein erster Roman Astronauci (dt. Der Planet des Todes, auch als Die Astronauten bekannt) veröffentlicht. Sein erstgeschriebener Roman Der Mensch vom Mars von 1946 erschien in Buchform erst 1989. 1953 heiratete er Dr. Barbara Lesniak, eine Radiologin. 1982, nachdem in Polen das Kriegsrecht verhängt worden war, verließ Stanislaw Lem sein Heimatland vorübergehend und arbeitete in West-Berlin am Wissenschaftskolleg. Ein Jahr später ging er nach Wien. Dort schrieb er Der Flop und Fiasko und kehrte erst 1988 nach Polen zurück. Stanislaw Lem war Mitglied des polnischen Schriftstellerverbandes, des P.E.N.-Clubs und, seit 1972, des Komitees Polen 2000, das unter der Federführung der polnischen Akademie der Wissenschaften steht. Seit 1994 war er Mitglied der PAU (Polska Akademia Umiejetnosci, deutsch: "Polnische Akademie der Kenntnisse"). Durch seine utopischen Werke erwarb sich Lem den Ruf, einer der größten Schriftsteller in der Geschichte der SF-Literatur zu sein. Seine Kurzgeschichten, Romane und Essays zeichnen sich insbesondere durch überbordenden Ideenreichtum und fantasievolle sprachliche Neuschöpfungen aus, wobei auch die Kritik an der Machbarkeit und dem Verstehen der technischen Entwicklung im Kontext philosophischer Diskurse immer wieder ein zentraler Bestandteil seiner Werke ist. „Verlage, die mich in einer mit Science-fiction etikettierten Schublade eingeschlossen haben, taten dies hauptsächlich aus merkantilen und kommerziellen Gründen, denn ich war ein hausbackener und heimwerkelnder Philosoph, der die künftigen technischen Werke der menschlichen Zivilisation vorauszuerkennen versuchte, bis an die Grenzen des von mir genannten Begriffshorizontes." Stanislaw Lems Bücher wurden bisher in 57 Sprachen übersetzt und erreichten eine Auflage von mehr als 45 Millionen.[1] Lem starb nach längerer Krankheit am 27. März 2006 in einer Klinik in Krakau im Alter von 84 Jahren an Herzversagen. Sein Grab befindet sich auf dem Salwator-Friedhof in Krakau. . Aus: wikipedia-Stanis%C5%82aw_Lem. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 317 Belletristik, Slawische Literatur, Literatur in anderen Sprachen, Zukunftsroman, Zukunft, Fortschritt, Zukunftstechnologien, Futurologie, Zukunftsromane, Utopischer Roman, Utopie, Futurismus, Phantastik, Phantastische Literatur, Science Fiction, Zukunftsvisionen, Raumfahrt, Utopische Romane, Weltall, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturepochen, Polnische Literatur des 20. Jahrhunderts, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Literaturkanon,.
9783596292530 - Lem, Stanislaw: Fiasko. Aus dem Polnischen von Hubert Schumann. - (=Fischer 9253).
2
Lem, Stanislaw (?):

Fiasko. Aus dem Polnischen von Hubert Schumann. - (=Fischer 9253). (1989) (?)

ISBN: 9783596292530 (?) bzw. 3596292530, vermutlich in Deutsch, Frankfurt am Main, Fischer Taschenbuch Verlag, Taschenbuch, gebraucht.

4,00 + Versand: 2,60 = 6,60(unverbindlich)
Von Händler/Antiquariat, BOUQUINIST [1048136], München, BY, Germany.
428 (2) Seiten. 18 cm. Umschlaggestaltung: Buchholz / Hinsch / Hensinger. Lesetipp des Bouquinisten! Sehr guter Zustand. Im 22. Jahrhundert versucht ein Raumschiffkommando mit einer außerirdischen Zivilisation Kontakt aufzunehmen. Doch diese ist in einem fatalen Zustand, seit über 100 Jahren befindet sich das fremde Planetensystem in einer Phase eines kalten Krieges und Wettrüstens.- Stanislaw Lem (* 12. September 1921 in Lemberg, damals Polen; † 27. März 2006 in Krakau) war ein polnischer Philosoph, Essayist und Science-Fiction-Autor. . Werk: 1951 wurde sein erster Roman Astronauci (dt. Der Planet des Todes, auch als Die Astronauten bekannt) veröffentlicht. Sein erstgeschriebener Roman Der Mensch vom Mars von 1946 erschien in Buchform erst 1989. 1953 heiratete er Dr. Barbara Lesniak, eine Radiologin. 1982, nachdem in Polen das Kriegsrecht verhängt worden war, verließ Stanislaw Lem sein Heimatland vorübergehend und arbeitete in West-Berlin am Wissenschaftskolleg. Ein Jahr später ging er nach Wien. Dort schrieb er Der Flop und Fiasko und kehrte erst 1988 nach Polen zurück. Stanislaw Lem war Mitglied des polnischen Schriftstellerverbandes, des P.E.N.-Clubs und, seit 1972, des Komitees Polen 2000, das unter der Federführung der polnischen Akademie der Wissenschaften steht. Seit 1994 war er Mitglied der PAU (Polska Akademia Umiejetnosci, deutsch: "Polnische Akademie der Kenntnisse"). Durch seine utopischen Werke erwarb sich Lem den Ruf, einer der größten Schriftsteller in der Geschichte der SF-Literatur zu sein. Seine Kurzgeschichten, Romane und Essays zeichnen sich insbesondere durch überbordenden Ideenreichtum und fantasievolle sprachliche Neuschöpfungen aus, wobei auch die Kritik an der Machbarkeit und dem Verstehen der technischen Entwicklung im Kontext philosophischer Diskurse immer wieder ein zentraler Bestandteil seiner Werke ist. „Verlage, die mich in einer mit Science-fiction etikettierten Schublade eingeschlossen haben, taten dies hauptsächlich aus merkantilen und kommerziellen Gründen, denn ich war ein hausbackener und heimwerkelnder Philosoph, der die künftigen technischen Werke der menschlichen Zivilisation vorauszuerkennen versuchte, bis an die Grenzen des von mir genannten Begriffshorizontes." Stanislaw Lems Bücher wurden bisher in 57 Sprachen übersetzt und erreichten eine Auflage von mehr als 45 Millionen.[1] Lem starb nach längerer Krankheit am 27. März 2006 in einer Klinik in Krakau im Alter von 84 Jahren an Herzversagen. Sein Grab befindet sich auf dem Salwator-Friedhof in Krakau. . Aus: wikipedia-Stanis%C5%82aw_Lem. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 317 Belletristik, Slawische Literatur, Literatur in anderen Sprachen, Zukunftsroman, Zukunft, Fortschritt, Zukunftstechnologien, Futurologie, Zukunftsromane, Utopischer Roman, Utopie, Futurismus, Phantastik, Phantastische Literatur, Science Fiction, Zukunftsvisionen, Raumfahrt, Utopische Romane, Weltall, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturepochen, Polnische Literatur des 20. Jahrhunderts, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Literaturkanon,.
9783596292530 - Lem, Stanislaw: Fiasko. Aus dem Polnischen von Hubert Schumann. - (=Fischer 9253). Taschenbucherstausgabe
3
Lem, Stanislaw (?):

Fiasko. Aus dem Polnischen von Hubert Schumann. - (=Fischer 9253). Taschenbucherstausgabe (1989) (?)

ISBN: 9783596292530 (?) bzw. 3596292530, in Deutsch, Frankfurt am Main, Fischer Taschenbuch Verlag, Taschenbuch, gebraucht.

4,00 + Versand: 2,60 = 6,60(unverbindlich)
Versandkosten in die BRD.
Von Händler/Antiquariat, BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , 80799 München.
Taschenbucherstausgabe 428 (2) Seiten. 18 cm. Umschlaggestaltung: Buchholz / Hinsch / Hensinger. Taschenbuch. Kartoniert. Lesetipp des Bouquinisten! Sehr guter Zustand. Im 22. Jahrhundert versucht ein Raumschiffkommando mit einer außerirdischen Zivilisation Kontakt aufzunehmen. Doch diese ist in einem fatalen Zustand, seit über 100 Jahren befindet sich das fremde Planetensystem in einer Phase eines kalten Krieges und Wettrüstens.- Stanislaw Lem (* 12. September 1921 in Lemberg, damals Polen; † 27. März 2006 in Krakau) war ein polnischer Philosoph, Essayist und Science-Fiction-Autor. ... Werk: 1951 wurde sein erster Roman Astronauci (dt. Der Planet des Todes, auch als Die Astronauten bekannt) veröffentlicht. Sein erstgeschriebener Roman Der Mensch vom Mars von 1946 erschien in Buchform erst 1989. 1953 heiratete er Dr. Barbara Lesniak, eine Radiologin. 1982, nachdem in Polen das Kriegsrecht verhängt worden war, verließ Stanislaw Lem sein Heimatland vorübergehend und arbeitete in West-Berlin am Wissenschaftskolleg. Ein Jahr später ging er nach Wien. Dort schrieb er Der Flop und Fiasko und kehrte erst 1988 nach Polen zurück. Stanislaw Lem war Mitglied des polnischen Schriftstellerverbandes, des P.E.N.-Clubs und, seit 1972, des Komitees Polen 2000, das unter der Federführung der polnischen Akademie der Wissenschaften steht. Seit 1994 war er Mitglied der PAU (Polska Akademia Umiejetnosci, deutsch: "Polnische Akademie der Kenntnisse"). Durch seine utopischen Werke erwarb sich Lem den Ruf, einer der größten Schriftsteller in der Geschichte der SF-Literatur zu sein. Seine Kurzgeschichten, Romane und Essays zeichnen sich insbesondere durch überbordenden Ideenreichtum und fantasievolle sprachliche Neuschöpfungen aus, wobei auch die Kritik an der Machbarkeit und dem Verstehen der technischen Entwicklung im Kontext philosophischer Diskurse immer wieder ein zentraler Bestandteil seiner Werke ist. „Verlage, die mich in einer mit Science-fiction etikettierten Schublade eingeschlossen haben, taten dies hauptsächlich aus merkantilen und kommerziellen Gründen, denn ich war ein hausbackener und heimwerkelnder Philosoph, der die künftigen technischen Werke der menschlichen Zivilisation vorauszuerkennen versuchte, bis an die Grenzen des von mir genannten Begriffshorizontes.“ Stanislaw Lems Bücher wurden bisher in 57 Sprachen übersetzt und erreichten eine Auflage von mehr als 45 Millionen.[1] Lem starb nach längerer Krankheit am 27. März 2006 in einer Klinik in Krakau im Alter von 84 Jahren an Herzversagen. Sein Grab befindet sich auf dem Salwator-Friedhof in Krakau. ... Aus: wikipedia-Stanis%C5%82aw_Lem. Versand D: 2,60 EUR Belletristik, Slawische Literatur, Literatur in anderen Sprachen, Zukunftsroman, Zukunft, Fortschritt, Zukunftstechnologien, Futurologie, Zukunftsromane, Utopischer Roman, Utopie, Futurismus, Phantastik, Phantastische Literatur, Science Fiction, Zukunftsvisionen, Raumfahrt, Utopische Romane, Weltall, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturepochen, Polnische Literatur des 20. Jahrhunderts, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Literaturkanon,.
9783596292530 - Lem, Stanislaw: Das Fiasko /
4
Lem, Stanislaw (?):

Das Fiasko / (1987) (?)

ISBN: 9783596292530 (?) bzw. 3596292530, in Deutsch, Fischer Taschenbuch Verlag GmbH, Frankfurt a.M, Taschenbuch, gebraucht, Erstausgabe.

19,80 + Versand: 2,30 = 22,10(unverbindlich)
Versandkosten nach: Deutschland.
Von Händler/Antiquariat, Lausitzer Buchversand, [3109900].
Seiten grbräunt, Einband mit Gebrauchspuren (AV1197) Fiasko, ein Roman von grandiosem pessimistischen Zuschnitt, nimmt eine Idee auf, die die intellektuelle Science Fiction bislang gemieden hat: die Möglichkeit der Selbstzerstörung unseres Planeten. Ein Raumfahrtkommando von der Erde versucht mit einer außerirdischen Zivilisation Kontakt aufzunehemn, gerät unwissentlich zwischen die Fronten zweier hochautomatisierter militärischer Verteidigungs- und Aggressionssysteme und beschwört durch eine fatale Demonstration der Stärke die kosmische Katastrophe herauf: ein Lehrstück über den Wahnwitz von SID und Star-Wars-Träumen. 1987, 18 cm, 495g, 1. Aufl. Internationaler Versand, Offene Rechnung.
9783518396742 - Stanislaw Lem: Fiasko. -
5
Stanislaw Lem (?):

Fiasko. - (?)

ISBN: 9783518396742 (?) bzw. 3518396749, in Deutsch, Suhrkamp, neu.

14,00(unverbindlich)
zzgl. Versandkosten, in stock, lieferbar.
Von Händler/Antiquariat.
Fiasko. Im 22. Jahrhundert versucht ein Raumschiffkommando mit einer außerirdischen Zivilisation Kontakt aufzunehmen. Doch diese ist in einem fatalen Zustand, seit über 100 Jahren befindet sich das fremde Planetensystem in einer Phase eines kalten Krieges und Wettrüstens.... Buch.
9783518396742 - Lem, Stanislaw: Fiasko
6
Lem, Stanislaw (?):

Fiasko (2000) (?)

ISBN: 9783518396742 (?) bzw. 3518396749, in Deutsch, Suhrkamp, Taschenbuch, gebraucht.

12,00 + Versand: 2,20 = 14,20(unverbindlich)
Versandkosten nach: Deutschland.
Von Händler/Antiquariat, Bücherlager Remscheid, [3992045].
432 Seiten Taschenbuch Das Papier des Buches ist altersentsprechend leicht nachgedunkelt. Am Cover können minimale Lagerspuren sein. Ansonsten ist das Buch in tadellosem Zustand und ungelesen. Fach A7 M7-854C-2PD4, 2000. gebraucht wie neu, 259g, Internationaler Versand, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung.
9783518396742 - Lem, Stanislaw: Fiasko
7
Lem, Stanislaw (?):

Fiasko (2000) (?)

ISBN: 9783518396742 (?) bzw. 3518396749, vermutlich in Deutsch, Suhrkamp, Frankfurt am Main, Deutschland, Taschenbuch, neu.

Next Day, Versandkostenfrei.
Von Händler/Antiquariat.
Erscheinungsdatum: 20.11.2000, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Fiasko, Originaltitel: Fiasco, Autor: Lem, Stanislaw, Übersetzung: Schumann, Hubert, Verlag: Suhrkamp Verlag AG // Suhrkamp, Originalsprache: Polnisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Polnische Belletristik // Science Fiction // Science-Fiction: Weltraumoper // Space Opera // Science-Fiction: Außerirdische // UFOs // Belletristik in Übersetzung // Polen // Fantasyliteratur, Rubrik: Belletristik // Science Fiction, Fantasy, Seiten: 432, Gattung: Roman, Reihe: suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe (Nr. 3174) // Phantastische Bibliothek, Gewicht: 256 gr, Verkäufer: averdo.
9783596292530 - Lem, Stanislaw: Fiasko : Aus d. Poln. von Hubert Schumann, Fischer ; 9253
8
Lem, Stanislaw (?):

Fiasko : Aus d. Poln. von Hubert Schumann, Fischer ; 9253 (1990) (?)

ISBN: 9783596292530 (?) bzw. 3596292530, vermutlich in Deutsch, Frankfurt am Main : Fischer-Taschenbuch-Verl. Taschenbuch.

4,00 + Versand: 2,50 = 6,50(unverbindlich)
Von Händler/Antiquariat, Wimbauer Buchversand [52093458], Hagen, NRW, Germany.
428 S. ; 18 cm Fiasko.- Kanten etwas berieben / bestossen, Fleckchen, etwas muffig, papierbedingte Seitenbräunung.- Einliegend Artikel über Lem /// Standort Wimregal ISS-01406 ISBN 3596292530 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 313, Books.
9783596292530 - Lem, Stanislaw: Fiasko
9
Lem, Stanislaw (?):

Fiasko (1990) (?)

ISBN: 9783596292530 (?) bzw. 3596292530, vermutlich in Deutsch, Frankfurt am Main Fischer, Taschenbuch.

4,00 + Versand: 3,50 = 7,50(unverbindlich)
Von Händler/Antiquariat, Die Büchertruhe [55457289], Willich, Germany.
428 S., kart., 8°, 18 x 10,5 x 2 cm, minimal schräg gelesen, Ecke etwas bestoßen, aus dem Polnischen von Hubert Schumann, ger Band-Nr.29253 299 gr.
9783596292530 - Stanislaw, Lem und Schumann Hubert: Fiasko.
10
Stanislaw, Lem und Schumann Hubert (?):

Fiasko. (1990) (?)

ISBN: 9783596292530 (?) bzw. 3596292530, in Deutsch, Fischer, gebraucht.

5,00 + Versand: 2,68 = 7,68(unverbindlich)
Versandkosten in die BRD.
Von Händler/Antiquariat, Buchhesse, 61118 Bad Vilbel.
Die Beschreibung dieses Angebotes ist von geringer Qualität oder in einer Fremdsprache. [Trotzdem anzeigen]