Erweiterte Suche
Wir suchen aus über 100 Shops für Sie jetzt die besten Angebote - bitte etwas Geduld…
- Versandkosten nach Deutschland (ändern auf AUT)
Voreinstellungen anlegen

Figuren des Selbst in der Literatur der Moderne - Von Friedrich Hölderlin bis Botho
Strauß.:
jedes Angebot vergleichen

9783487421940 - Monika Schrader: Figuren des 'Selbst' in der Literatur der Moderne
1
Monika Schrader (?):

Figuren des 'Selbst' in der Literatur der Moderne (?)

ISBN: 9783487421940 (?) bzw. 3487421941, in Deutsch, Georg Olms Verlag AG, neu

Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Sofort per Download lieferbar
Von Händler/Antiquariat
Von Friedrich Hölderlin bis Botho Strauß. Nach der durch Kant ausgelösten anthropologischen Wende der Kunsttheorie Ende des 18. Jahrhunderts sind Verfahren der Textkonstitution seit Schiller, Fr. Schlegel, Novalis und Herder vom Begriff der Literatur als 'Selbsthandlung' begründet. 1796 deutet Herder Dichten in seinem in den Horen erschienenen Aufsatz Iduna als Bildung von 'Vernunft' durch 'Fictionen': 'Unsre Vernunft bildet sich nur durch Fictionen. Immerdar suchen und erschaffen wir uns Eins in Vielem und bilden es zu einer Gestalt; daraus werden Begriffe, Ideen, Ideale.' Das literaturkritische Anliegen vorliegender Untersuchung zielt darauf, jeweilige Strategien der Illusionsbildung als Verfahren selbsttätiger Imagination am Beispiel ausgewählter Texte der Moderne von Friedrich Hölderlin bis Botho Strauß herauszuarbeiten. In den unterschiedlichen Entwürfen der Imagination als 'Selbsttätigkeit' in den jeweiligen Werken der einzelnen Autoren wird eine Vielfalt von 'Ordnungen' des 'Selbst' als regulativem Prinzip von Textkonstitution deutlich.
Bestellnummer des Händlers: 51293305
Bestellnummer bei der Plattform Thalia.de: 3719909fadaeb3deeaa81f8dd16973 3e
Kategorie: eBooks / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft
Schlüsselwörter: eBooks
Daten vom 02.01.2017 11:17h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-487-42194-1, 978-3-487-42194-0
9783487421940 - Schrader, Monika: Figuren des ´Selbst´ in der Literatur der Moderne (eBook, PDF)
2
Schrader, Monika (?):

Figuren des ´Selbst´ in der Literatur der Moderne (eBook, PDF) (?)

ISBN: 9783487421940 (?) bzw. 3487421941, in Deutsch, Georg Olms Verlag AG, neu, E-Book

Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland
Von Händler/Antiquariat
Nach der durch Kant ausgelösten anthropologischen Wende der Kunsttheorie Ende des 18. Jahrhunderts sind Verfahren der Textkonstitution seit Schiller, Fr. Schlegel, Novalis und Herder vom Begriff der Literatur als ´Selbsthandlung´ begründet. 1796 deutet Herder Dichten in seinem in den Horen erschienenen Aufsatz Iduna als Bildung von ´Vernunft´ durch ´Fictionen´: ´Unsre Vernunft bildet sich nur durch Fictionen. Immerdar suchen und erschaffen wir uns Eins in Vielem und bilden es zu einer Gestalt; Nach der durch Kant ausgelösten anthropologischen Wende der Kunsttheorie Ende des 18. Jahrhunderts sind Verfahren der Textkonstitution seit Schiller, Fr. Schlegel, Novalis und Herder vom Begriff der Literatur als ´Selbsthandlung´ begründet. 1796 deutet Herder Dichten in seinem in den Horen erschienenen Aufsatz Iduna als Bildung von ´Vernunft´ durch ´Fictionen´: ´Unsre Vernunft bildet sich nur durch Fictionen. Immerdar suchen und erschaffen wir uns Eins in Vielem und bilden es zu einer Gestalt; daraus werden Begriffe, Ideen, Ideale.´ Das literaturkritische Anliegen vorliegender Untersuchung zielt darauf, jeweilige Strategien der Illusionsbildung als Verfahren selbsttätiger Imagination am Beispiel ausgewählter Texte der Moderne von Friedrich Hölderlin bis Botho Strauß herauszuarbeiten. In den unterschiedlichen Entwürfen der Imagination als ´Selbsttätigkeit´ in den jeweiligen Werken der einzelnen Autoren wird eine Vielfalt von ´Ordnungen´ des ´Selbst´ als regulativem Prinzip von Textkonstitution deutlich. Lieferzeit 1-2 Werktage
Bestellnummer des Händlers: 47322375
Bestellnummer bei der Plattform Buecher.de: 4736037
Kategorie: E-Book
Daten vom 02.01.2017 11:17h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-487-42194-1, 978-3-487-42194-0
Bezahlte Anzeige/Werbung
9783487421940 - Monika Schrader: Figuren des Selbst in der Literatur der Moderne - Von Friedrich Hölderlin bis Botho Strauß.
3
Monika Schrader (?):

Figuren des Selbst in der Literatur der Moderne - Von Friedrich Hölderlin bis Botho Strauß. (?)

ISBN: 9783487421940 (?) bzw. 3487421941, in Deutsch, Georg Olms Verlag AG, neu, E-Book, elektronischer Download

E-Book zum Download
Von Händler/Antiquariat
Nach der durch Kant ausgelösten anthropologischen Wende der Kunsttheorie Ende des 18. Jahrhunderts sind Verfahren der Textkonstitution seit Schiller, Fr. Schlegel, Novalis und Herder vom Begriff der Literatur als Selbsthandlung begründet. 1796 deutet Herder Dichten in seinem in den Horen erschienenen Aufsatz Iduna als Bildung von Vernunft durch Fictionen: Unsre Vernunft bildet sich nur durch Fictionen. Immerdar suchen und erschaffen wir uns Eins in Vielem und bilden es zu einer Gestalt; daraus werden Begriffe, Ideen, Ideale. Das literaturkritische Anliegen vorliegender Untersuchung zielt darauf, jeweilige Strategien der Illusionsbildung als Verfahren selbsttätiger Imagination am Beispiel ausgewählter Texte der Moderne von Friedrich Hölderlin bis Botho Strauß herauszuarbeiten. In den unterschiedlichen Entwürfen der Imagination als Selbsttätigkeit in den jeweiligen Werken der einzelnen Autoren wird eine Vielfalt von Ordnungen des Selbst als regulativem Prinzip von Textkonstitution deutlich.
Bestellnummer des Händlers: 2246978
Bestellnummer bei der Plattform Ciando.de: 157324
Kategorie: Bücher
Schlüsselwörter: Kultur|eBooks > Literatur & Sprache|Germanistik
Daten vom 02.01.2017 11:17h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-487-42194-1, 978-3-487-42194-0
9783487421940 - Monika Schrader: Figuren des ´Selbst´ in der Literatur der Moderne
4
Monika Schrader (?):

Figuren des ´Selbst´ in der Literatur der Moderne (2016) (?)

ISBN: 9783487421940 (?) bzw. 3487421941, in Deutsch, Georg Olms Verlag AG, neu, E-Book

50,18 (Fr. 53,90)¹ + Versand: 16,76 (Fr. 18,00)¹ = 66,94 (Fr. 71,90)¹(unverbindlich)
Sofort per Download lieferbar
Von Händler/Antiquariat
Von Friedrich Hölderlin bis Botho Strauß. Nach der durch Kant ausgelösten anthropologischen Wende der Kunsttheorie Ende des 18. Jahrhunderts sind Verfahren der Textkonstitution seit Schiller, Fr. Schlegel, Novalis und Herder vom Begriff der Literatur als ´Selbsthandlung´ begründet. 1796 deutet Herder Dichten in seinem in den Horen erschienenen Aufsatz Iduna als Bildung von ´Vernunft´ durch ´Fictionen´: ´Unsre Vernunft bildet sich nur durch Fictionen. Immerdar suchen und erschaffen wir uns Eins in Vielem und bilden es zu einer Gestalt; daraus werden Begriffe, Ideen, Ideale.´ Das literaturkritische Anliegen vorliegender Untersuchung zielt darauf, jeweilige Strategien der Illusionsbildung als Verfahren selbsttätiger Imagination am Beispiel ausgewählter Texte der Moderne von Friedrich Hölderlin bis Botho Strauss herauszuarbeiten. In den unterschiedlichen Entwürfen der Imagination als ´Selbsttätigkeit´ in den jeweiligen Werken der einzelnen Autoren wird eine Vielfalt von ´Ordnungen´ des ´Selbst´ als regulativem Prinzip von Textkonstitution deutlich. PDF, 01.12.2016
Bestellnummer des Händlers: 51293305
Bestellnummer bei der Plattform Buch.ch (EB): 580993756
Kategorie: eBooks > Fachbücher > Sprach- & Literaturwissenschaft, eBook
Schlüsselwörter: Literaturwissenschaft#Literaturtheorie#Literaturkritik
Daten vom 02.01.2017 11:17h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-487-42194-1, 978-3-487-42194-0
9783487421940 - eBooks>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft: Figuren des ´Selbst´ in der Literatur der Moderne
5
eBooks>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft (?):

Figuren des ´Selbst´ in der Literatur der Moderne (?)

ISBN: 9783487421940 (?) bzw. 3487421941, in Deutsch, Georg Olms Verlag AG, neu, E-Book

49,57 (Fr. 53,90)¹ + Versand: 16,55 (Fr. 18,00)¹ = 66,12 (Fr. 71,90)¹(unverbindlich)
01.12.2016
Von Händler/Antiquariat
Von Friedrich Hölderlin bis Botho Strauß. Nach der durch Kant ausgelösten anthropologischen Wende der Kunsttheorie Ende des 18. Jahrhunderts sind Verfahren der Textkonstitution seit Schiller, Fr. Schlegel, Novalis und Herder vom Begriff der Literatur als ´Selbsthandlung´ begründet. 1796 deutet Herder Dichten in seinem in den Horen erschienenen Aufsatz Iduna als Bildung von ´Vernunft´ durch ´Fictionen´: ´Unsre Vernunft bildet sich nur durch Fictionen. Immerdar suchen und erschaffen wir uns Eins in Vielem und bilden es zu einer Gestalt; daraus werden Begriffe, Ideen, Ideale.´ Das literaturkritische Anliegen vorliegender Untersuchung zielt darauf, jeweilige Strategien der Illusionsbildung als Verfahren selbsttätiger Imagination am Beispiel ausgewählter Texte der Moderne von Friedrich Hölderlin bis Botho Strauss herauszuarbeiten. In den unterschiedlichen Entwürfen der Imagination als ´Selbsttätigkeit´ in den jeweiligen Werken der einzelnen Autoren wird eine Vielfalt von ´Ordnungen´ des ´Selbst´ als regulativem Prinzip von Textkonstitution deutlich.
Bestellnummer des Händlers: 51293305
Bestellnummer bei der Plattform Orellfuessli.ch (EB): 631629417
Kategorie: eBook, PDF
Schlüsselwörter: Literaturwissenschaft#Literaturtheorie#Literaturkritik
Daten vom 03.06.2017 23:57h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-487-42194-1, 978-3-487-42194-0
Bezahlte Anzeige/Werbung
Anzeigen
Das Kind in dir muss Heimat finden: Der Schlüssel zur Lösung (fast) aller ProblemeDas Kind in dir muss Heimat finden: Der…
Der Schlüssel zur Lösung (fast) aller ProblemeBroschiertes BuchGlückliche Beziehungen durch UrvertrauenJeder Mensch sehnt sich danach, angenommen und geliebt zu werden. Im Idealfall entwickeln wir während unserer Kindheit das nötige Selbst- und Urvertrauen, das uns als Erwachsene durchs Leben trägt. Doch auch die erfahrenen Kränkungen prägen sich ein und bestimmen unbewusst unser gesamtes Beziehungsleben. Erfolgsautorin Stefanie Stahl hat einen neuen, wirksamen Ansatz zur Arbeit mit dem "inneren Kind" entwickelt: Wenn wir Freundschaft mit ihm schließen, bieten sich erstaunliche Möglichkeiten, Konflikte zu lösen, Beziehungen glücklicher zu gestalten und auf (fast) jedes Problem eine Antwort zu finden.
Preise vergleichen
Die Mondschwester: Roman - Die sieben Schwestern 5Die Mondschwester: Roman - Die sieben Schwestern 5
RomanGebundenes BuchTiggy d'Aplièse hat sich schon als Kind mit Hingabe um kranke Tiere gekümmert. Auch jetzt, als junge Zoologin, ist die Beschäftigung mit Tieren ihre Erfüllung. Als sie das Angebot erhält, auf einem weitläufigen Anwesen in den schottischen Highlands Wildkatzen zu betreuen, zögert sie nicht lange. Dort trifft sie auf Chilly, einen weisen, alten Zigeuner aus Andalusien. Es ist eine schicksalhafte Begegnung, denn er hilft Tiggy, die ein Adoptivkind ist, das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften. Sie reist nach Granada, wo sie dem ebenso glamourösen wie dramatischen Lebensweg ihrer Großmutter Lucia folgt, der berühmtesten Flamenco-Tänzerin ihrer Zeit. Und Tiggy versteht endlich, welch großes Geschenk ihr zur Stunde ihrer Geburt zuteil wurde ...
Preise vergleichen
Kurze Antworten auf große FragenKurze Antworten auf große Fragen
Gebundenes BuchStephen Hawkings VermächtnisIn seinem letzten Buch gibt Stephen Hawking Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit und nimmt uns mit auf eine persönliche Reise durch das Universum seiner Weltanschauung. Seine Gedanken zu Ursprung und Zukunft der Menschheit sind zugleich eine Mahnung, unseren Heimatplaneten besser vor den Gefahren unserer Gegenwart zu schützen.Zugänglich und klar finden Sie in diesem Buch Hawkings Antworten auf diedrängendsten Fragen unserer Zeit.- Warum gibt es uns Menschen überhaupt?- Und woher kommen wir?- Gibt es im Weltall andere intelligente Lebewesen?- Existiert Gott?- In welchem Zustand befindet sich unser Heimatplanet?- Werden wir auf der Erde überleben?- Retten oder zerstören uns Naturwissenschaften und Technik?- Hilft uns die künstliche Intelligenz, die Erde zu bewahren?- Können wir den Weltraum bevölkern?- Wie werden wir die Schwächsten - Kinder, Kranke, alte Menschen - schützen?- Wie werden wir unsere Kinder erziehen?Brillanter Physiker, revolutionärer Kosmologe, unerschütterlicher Optimist. Für Stephen Hawking bergen die Weiten des Universums nicht nur naturwissenschaftliche Geheimnisse. In seinem persönlichsten Buch beantwortet der Autor die großen Fragen des menschlichen Lebens und spricht die wichtigsten Themen unserer Zeit an.Zugänglich und klar erläutert er die Folgen des menschlichen Fortschritts - vom Klimawandel bis hin zu künstlicher Intelligenz - und diskutiert seine Gefahren. Hier finden Sie Hawkings Antworten auf die Urfragen der Menschheit. Ein großer Appell an politische Machthaber und jeden Einzelnen von uns, unseren bedrohten Heimatplaneten besser zu schützen.
Preise vergleichen

9783487421940

Finden Sie alle lieferbaren Bücher zur ISBN-Nummer 9783487421940 einfach und schnell und können die Preise vergleichen und sofort bestellen.

Lieferbare Raritäten, Sonderausgaben, Restposten und gebrauchte Bücher sowie antiquarische Bücher des Titels "Figuren des Selbst in der Literatur der Moderne - Von Friedrich Hölderlin bis Botho Strauß." von eBooks>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft werden vollständig erfasst.

Benachbarte Bücher

>> zum Archiv