Anmelden
DieBuchSuche.de - Bücher einfach finden - DeutschlandDie Buch Suche - Versandkosten nach: Deutschland
Buchsuche - DeutschlandAlle lieferbaren Bücher und Raritäten.
Video zur Suche abspielen

Francis Segar. Die erste Probe in der teutshen Poeterey (1610): Edition und Kommentar
Kassel UB/LMB 4° Ms. Poet. et 1 (Paperback)
alle Angebote vergleichen

Preise20142015201620172019
Schnitt 58,50 64,84 72,35 68,72 44,94
Nachfrage
9783406558207 - Rechtswissenschaft und Rechtsliteratur im 20. Jahrhundert: Mit Beiträgen zur Entwicklung des Verlages C.H. Beck
1

Rechtswissenschaft und Rechtsliteratur im 20. Jahrhundert: Mit Beiträgen zur Entwicklung des Verlages C.H. Beck (?)

ISBN: 9783406558207 (?) bzw. 3406558208, in Deutsch, C.H. Beck, München, Deutschland, gebraucht

10,19(unverbindlich)
3
Von Händler/Antiquariat
Die Rechtsentwicklung des Jahrhunderts zählt in bedeutendem Umfang noch zur täglichen Rechtspraxis, ist aber gleichzeitig bereits ein historischer Sachverhalt. Der Wandel der Rechtswissenschaft und ihrer Umsetzung in den vergangenen hundert Jahren ist bislang kaum im Zusammenhang überdacht und dargestellt worden. Äußerlich lässt er sich vor allem anhand der juristischen Literatur ausmachen. Zunehmende Bedeutung haben dabei aber auch Rechtsprechung und Gesetzgebung gewonnen.Die Inhalte der Rechtswissen, Die Rechtsentwicklung des Jahrhunderts zählt in bedeutendem Umfang noch zur täglichen Rechtspraxis, ist aber gleichzeitig bereits ein historischer Sachverhalt. Der Wandel der Rechtswissenschaft und ihrer Umsetzung in den vergangenen hundert Jahren ist bislang kaum im Zusammenhang überdacht und dargestellt worden. Äußerlich lässt er sich vor allem anhand der juristischen Literatur ausmachen. Zunehmende Bedeutung haben dabei aber auch Rechtsprechung und Gesetzgebung gewonnen.Die Inhalte der Rechtswissenschaft wurden im vergangenen Jahrhundert von den unterschiedlichsten sozialethischen Überzeugungen und gesellschaftlichen Zielen, insbesondere aber auch von diversen politischen Systemen gespeist - dem ausgehenden Kaiserreich, der Weimarer Republik, der Herrschaft des Nationalsozialismus sowie dem demokratischen Rechtsstaat in der Bundesrepublik Deutschland. Unabhängig davon haben sich generelle Tendenzen bei der Anwendung des Rechts herausgebildet, etwa die zunehmende Distanz zur historischen Auslegung, die fortschreitende Differenzierung der Problemlösungen, die Bildung von Fallgruppen, die Systematisierung neuer Rechtsgebiete oder die größer werdende Gewichtung der Grundrechte.Das neue Handbuch geht den Entwicklungslinien von Rechtswissenschaft und Rechtsliteratur im Jahrhundert erstmals eingehender nach. Diese werden zunächst in einem Überblick aufgezeigt. In zahlreichen Einzelbeiträgen renommierter Autoren werden darüber hinaus die Besonderheiten für die wesentlichen Rechtsdisziplinen dargestellt. Aufgrund der unterschiedlichen Entwicklungsbedingungen der behandelten Rechtsgebiete unterscheiden sich dabei die Schwerpunkte der einzelnen Kapitel, die teils bei dogmengeschichtlichen oder der literaturgeschichtlichen Fragestellungen, aber auch bei der Gesetzgebungsgeschichte liegen.Darüber hinaus werden - bezogen auf den Verlag C.H.Beck - die Entwicklung einiger wichtiger Werke, des Zeitschriftenwesens sowie - für die Zeit seit der deutschen Wiedervereinigung - auch des Verlagsunternehmens nachgezeichnet.Juristische Literatur des Jahrhunderts im Überblick (Willoweit)Das Profil des Verlages C.H.Beck (Willoweit)Die großen Rechtsgebiete und exemplarische WerkeBürgerliches RechtAllgemeiner Teil des BGB (Diedrichsen)Allgemeines Schuldrecht (Wolf)Vertragliche Schuldverhältnisse (Martinek)Gesetzliche Schuldverhältnisse (Wagner)Sachenrecht (Thier)Familienrecht (Schwab)Erbrecht (Leipold)Internationales Privatrecht (Heldrich)Palandt, BGB (Heinrichs)Münchener Kommentar zum BGB (Säcker)Larenz/Canaris, Lehrbuch des Schuldrechts (Canaris)Schönfelder, Deutsche Gesetze (Wasmuth)WirtschaftsrechtHandelsrecht (Richardi)Gesellschaftsrecht (Fleischer)Versicherungs- und Bankrecht (Schwintowski)Lauterkeitsrecht (Köhler)Immaterialgüterrecht (Loewenheim)Baumbach/Hopt, Handelsgesetzbuch (Hopt)Prölss/Martin, Versicherungsvertragsgesetz (Prölss)Arbeits- und SozialrechtArbeitsrecht (Richardi)Richardi, Betriebsverfassungsgesetz (Richardi)Zöllner/Loritz, Arbeitsrecht (Richardi)Sozialrecht (Schulte)Kasseler Kommentar Sozialversicherungsrecht (Krasney)Meyer-Ladewig/Keller/Leitherer, Sozialgerichtsgesetz (Meyer-Ladewig)Zivilverfahrens- und InsolvenzrechtZivilprozessrecht (Hess/Mack)Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrecht sowie Kostenrecht (Stürner)Thomas/Putzo, Zivilprozessordnung (Reichold)Keidel/Kuntze/Winkler, Gesetz über die Freiwillige Gerichtsbarkeit (Winkler)KriminalwissenschaftenStrafrecht (Kühl)Strafverfahrensrecht (Hoyer)Kriminologie (Schöch)Schwarz/Dreher/Tröndle/Fischer, Strafgesetzbuch (Tröndle)Schönke/Schröder, Strafgesetzbuch (Eser)Roxin, Strafrecht Allgemeiner Teil (Roxin)Kleinknecht/Meyer/Meyer-Goßner, Strafprozessordnung (Meyer-Goßner)Öffentliches RechtVerfassungs- und Verfassungsprozessrecht (Pauly)Allgemeines Verwaltungs- und Verwaltungsprozessrecht (Voßkuhle)Öffentliches Baurecht (Wahl)Umweltrecht (Schulze-Fielitz)Gewerberecht (Reiner Schmidt)Maunz/Dürig, Grundgesetz (Lerche)Kopp/Schenke, Verwaltungsgerichtsordnung (Schenke)Battis/Krautzberger/Löhr, Baugesetzbuch (Krautzberger)Völker- und
9783406558207 - Rechtswissenschaft und Rechtsliteratur im 20. Jahrhundert
2

Rechtswissenschaft und Rechtsliteratur im 20. Jahrhundert (?)

ISBN: 9783406558207 (?) bzw. 3406558208, in Deutsch, C.H. Beck, München, Deutschland, neu, Hörbuch

Lieferzeit: 5 Tage
Von Händler/Antiquariat
Die Rechtsentwicklung des 20. Jahrhunderts zählt in bedeutendem Umfang noch zur täglichen Rechtspraxis, ist aber gleichzeitig bereits ein historischer Sachverhalt. Der Wandel der Rechtswissenschaft und ihrer Umsetzung in den vergangenen hundert Jahren ist bislang kaum im Zusammenhang überdacht und dargestellt worden. Äußerlich lässt er sich vor allem anhand der juristischen Literatur ausmachen. Zunehmende Bedeutung haben dabei aber auch Rechtsprechung und Gesetzgebung gewonnen.Die Inhalte der Rechtswissenschaft wurden im vergangenen Jahrhundert von den unterschiedlichsten sozialethischen Überzeugungen und gesellschaftlichen Zielen, insbesondere aber auch von diversen politischen Systemen gespeist - dem ausgehenden Kaiserreich, der Weimarer Republik, der Herrschaft des Nationalsozialismus sowie dem demokratischen Rechtsstaat in der Bundesrepublik Deutschland. Unabhängig davon haben sich generelle Tendenzen bei der Anwendung des Rechts herausgebildet, etwa die zunehmende Distanz zur historischen Auslegung, die fortschreitende Differenzierung der Problemlösungen, die Bildung von Fallgruppen, die Systematisierung neuer Rechtsgebiete oder die größer werdende Gewichtung der Grundrechte.Das neue Handbuch geht den Entwicklungslinien von Rechtswissenschaft und Rechtsliteratur im 20. Jahrhundert erstmals eingehender nach. Diese werden zunächst in einem Überblick aufgezeigt. In zahlreichen Einzelbeiträgen renommierter Autoren werden darüber hinaus die Besonderheiten für die wesentlichen Rechtsdisziplinen dargestellt. Aufgrund der unterschiedlichen Entwicklungsbedingungen der behandelten Rechtsgebiete unterscheiden sich dabei die Schwerpunkte der einzelnen Kapitel, die teils bei dogmengeschichtlichen oder der literaturgeschichtlichen Fragestellungen, aber auch bei der Gesetzgebungsgeschichte liegen.Darüber hinaus werden - bezogen auf den Verlag C.H.Beck - die Entwicklung einiger wichtiger Werke, des Zeitschriftenwesens sowie - für die Zeit seit der deutschen Wiedervereinigung - auch des Verlagsunternehmens nachgezeichnet.Juristische Literatur des 20. Jahrhunderts im Überblick (Willoweit)Das Profil des Verlages C.H.Beck (Willoweit)Die großen Rechtsgebiete und exemplarische WerkeBürgerliches RechtAllgemeiner Teil des BGB (Diedrichsen)Allgemeines Schuldrecht (Wolf)Vertragliche Schuldverhältnisse (Martinek)Gesetzliche Schuldverhältnisse (Wagner)Sachenrecht (Thier)Familienrecht (Schwab)Erbrecht (Leipold)Internationales Privatrecht (Heldrich)Palandt, BGB (Heinrichs)Münchener Kommentar zum BGB (Säcker)Larenz/Canaris, Lehrbuch des Schuldrechts (Canaris)Schönfelder, Deutsche Gesetze (Wasmuth)WirtschaftsrechtHandelsrecht (Richardi)Gesellschaftsrecht (Fleischer)Versicherungs- und Bankrecht (Schwintowski)Lauterkeitsrecht (Köhler)Immaterialgüterrecht (Loewenheim)Baumbach/Hopt, Handelsgesetzbuch (Hopt)Prölss/Martin, Versicherungsvertragsgesetz (Prölss)Arbeits- und SozialrechtArbeitsrecht (Richardi)Richardi, Betriebsverfassungsgesetz (Richardi)Zöllner/Loritz, Arbeitsrecht (Richardi)Sozialrecht (Schulte)Kasseler Kommentar Sozialversicherungsrecht (Krasney)Meyer-Ladewig/Keller/Leitherer, Sozialgerichtsgesetz (Meyer-Ladewig)Zivilverfahrens- und InsolvenzrechtZivilprozessrecht (Hess/Mack)Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrecht sowie Kostenrecht (Stürner)Thomas/Putzo, Zivilprozessordnung (Reichold)Keidel/Kuntze/Winkler, Gesetz über die Freiwillige Gerichtsbarkeit (Winkler)KriminalwissenschaftenStrafrecht (Kühl)Strafverfahrensrecht (Hoyer)Kriminologie (Schöch)Schwarz/Dreher/Tröndle/Fischer, Strafgesetzbuch (Tröndle)Schönke/Schröder, Strafgesetzbuch (Eser)Roxin, Strafrecht Allgemeiner Teil (Roxin)Kleinknecht/Meyer/Meyer-Goßner, Strafprozessordnung (Meyer-Goßner)Öffentliches RechtVerfassungs- und Verfassungsprozessrecht (Pauly)Allgemeines Verwaltungs- und Verwaltungsprozessrecht (Voßkuhle)Öffentliches Baurecht (Wahl)
9783406558207 - Dietmar Willoweit: Rechtswissenschaft und Rechtsliteratur im 20. Jahrhundert
3
Dietmar Willoweit (?):

Rechtswissenschaft und Rechtsliteratur im 20. Jahrhundert (2007) (?)

ISBN: 9783406558207 (?) bzw. 3406558208, in Deutsch, Beck C. H. Apr 2007, neu

Versandkostenfrei
Von Händler/Antiquariat, AHA-BUCH GmbH [51283250], Einbeck, Germany
Neuware - Die Rechtsentwicklung des 20. Jahrhunderts zählt in bedeutendem Umfang noch zur täglichen Rechtspraxis, ist aber gleichzeitig bereits ein historischer Sachverhalt. Der Wandel der Rechtswissenschaft und ihrer Umsetzung in den vergangenen hundert Jahren ist bislang kaum im Zusammenhang überdacht und dargestellt worden. Äußerlich lässt er sich vor allem anhand der juristischen Literatur ausmachen. Zunehmende Bedeutung haben dabei aber auch Rechtsprechung und Gesetzgebung gewonnen. Die Inhalte der Rechtswissenschaft wurden im vergangenen Jahrhundert von den unterschiedlichsten sozialethischen Überzeugungen und gesellschaftlichen Zielen, insbesondere aber auch von diversen politischen Systemen gespeist - dem ausgehenden Kaiserreich, der Weimarer Republik, der Herrschaft des Nationalsozialismus sowie dem demokratischen Rechtsstaat in der Bundesrepublik Deutschland. Unabhängig davon haben sich generelle Tendenzen bei der Anwendung des Rechts herausgebildet, etwa die zunehmende Distanz zur historischen Auslegung, die fortschreitende Differenzierung der Problemlösungen, die Bildung von Fallgruppen, die Systematisierung neuer Rechtsgebiete oder die größer werdende Gewichtung der Grundrechte. Das neue Handbuch geht den Entwicklungslinien von Rechtswissenschaft und Rechtsliteratur im 20. Jahrhundert erstmals eingehender nach. Diese werden zunächst in einem Überblick aufgezeigt. In zahlreichen Einzelbeiträgen renommierter Autoren werden darüber hinaus die Besonderheiten für die wesentlichen Rechtsdisziplinen dargestellt. Aufgrund der unterschiedlichen Entwicklungsbedingungen der behandelten Rechtsgebiete unterscheiden sich dabei die Schwerpunkte der einzelnen Kapitel, die teils bei dogmengeschichtlichen oder der literaturgeschichtlichen Fragestellungen, aber auch bei der Gesetzgebungsgeschichte liegen. Darüber hinaus werden - bezogen auf den Verlag C.H.Beck - die Entwicklung einiger wichtiger Werke, des Zeitschriftenwesens sowie - für die Zeit seit der deutschen Wiedervereinigung - auch des Verlagsunternehmens nachgezeichnet. Juristische Literatur des 20. Jahrhunderts im Überblick (Willoweit) Das Profil des Verlages C.H.Beck (Willoweit) Die großen Rechtsgebiete und exemplarische Werke Bürgerliches Recht Allgemeiner Teil des BGB (Diedrichsen) Allgemeines Schuldrecht (Wolf) Vertragliche Schuldverhältnisse (Martinek) Gesetzliche Schuldverhältnisse (Wagner) Sachenrecht (Thier) Familienrecht (Schwab) Erbrecht (Leipold) Internationales Privatrecht (Heldrich) Palandt, BGB (Heinrichs) Münchener Kommentar zum BGB (Säcker) Larenz/Canaris, Lehrbuch des Schuldrechts (Canaris) Schönfelder, Deutsche Gesetze (Wasmuth) Wirtschaftsrecht Handelsrecht (Richardi) Gesellschaftsrecht (Fleischer) Versicherungs- und Bankrecht (Schwintowski) Lauterkeitsrecht (Köhler) Immaterialgüterrecht (Loewenheim) Baumbach/Hopt, Handelsgesetzbuch (Hopt) Prölss/Martin, Versicherungsvertragsgesetz (Prölss) Arbeits- und Sozialrecht Arbeitsrecht (Richardi) Richardi, Betriebsverfassungsgesetz (Richardi) Zöllner/Loritz, Arbeitsrecht (Richardi) Sozialrecht (Schulte) Kasseler Kommentar Sozialversicherungsrecht (Krasney) Meyer-Ladewig/Keller/Leitherer, Sozialgerichtsgesetz (Meyer-Ladewig) Zivilverfahrens- und Insolvenzrecht Zivilprozessrecht (Hess/Mack) Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrecht sowie Kostenrecht (Stürner) Thomas/Putzo, Zivilprozessordnung (Reichold) Keidel/Kuntze/Winkler, Gesetz über die Freiwillige Gerichtsbarkeit (Winkler) Kriminalwissenschaften Strafrecht (Kühl) Strafverfahrensrecht (Hoyer) Kriminologie (Schöch) Schwarz/Dreher/Tröndle/Fischer, Strafgesetzbuch (Tröndle) Schönke/Schröder, Strafgesetzbuch (Eser) Roxin, Strafrecht Allgemeiner Teil (Roxin) Kleinknecht/Meyer/Meyer-Goßner, Strafprozessordnung (Meyer-Goßner) Öffentliches Recht Verfassungs- und Verfassungsprozessrecht (Pauly) Allgemeines Verwaltungs- und Verwaltungsprozessrecht (Voßkuhle) Öffentliches Baurecht (Wahl) 1265 pp. Deutsch
9783862198689 - Martin Spies: Francis Segar. Die erste Probe in der teutshen Poeterey (1610) - Edition und Kommentar Kassel UB/LMB 4° Ms. Poet. et roman. 1
4
Martin Spies (?):

Francis Segar. Die erste Probe in der teutshen Poeterey (1610) - Edition und Kommentar Kassel UB/LMB 4° Ms. Poet. et roman. 1 (1610) (?)

ISBN: 9783862198689 (?) bzw. 3862198685, in Deutsch, Kassel University Press, Taschenbuch, neu

19,00 + Versand: 9,90 = 28,90(unverbindlich)
Versandkostenfrei
Von Händler/Antiquariat
Francis Segar. Die erste Probe in der teutshen Poeterey (1610): Unter den vielen Schätzen aus ehemals landgräflichem Besitz, die in den Bestand der Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel übergegangen sind, verdient ein auf den ersten Blick eher unscheinbarer schmaler Band mehr Aufmerksamkeit, als ihm bislang zuteil geworden ist. Es handelt sich hierbei um die Gedichthandschrift Die erst Probe Francisci Segar Angli in der teutshen Poeterey von 1610, die der im Titel genannte Francis Segar, ein gebürtiger Engländer, Landgräfin Juliana von Hessen-Kassel gewidmet hat. Die Besonderheit der zum Teil recht unbeholfenen Dichtungen liegt weniger in ihrem poetischen Reiz als vielmehr in ihrer Form, mit der Segar ein neues Kapitel in der deutschen Literaturgeschichte aufgeschlagen hat: Bei den acht in der Handschrift überlieferten Sonetten handelt es sich um die ältesten bisher bekannten deutschsprachigen Beispiele dieser Gattung nach englischem Vorbild. Die vorliegende Edition der Kasseler Gedichthandschrift soll diese bemerkenswerten Texte erstmals einem interessierten Publikum zugänglich machen und zugleich einen Beitrag zur frühen Geschichte des deutschen Sonetts leisten. Der erste Teil dieses Buches führt zunächst in die Biographie und das literarische Werk Francis Segars sowie in die biographischen Bezüge des Autors zu Landgräfin Juliana und den fünf weiteren in der Handschrift genannten Widmungsträgerinnen ein, bevor dann im zweiten Teil Faksimile und Edition der Handschrift folgen. Im Anhang vervollständigen schließlich Segars wenige literarische Texte, die aus anderen Überlieferungszusammenhängen stammen, den Überblick über sein schriftstellerisches Schaffen. Taschenbuch
9783862198689 - Martin Spies: Francis Segar. Die erste Probe in der teutshen Poeterey (1610): Edition und Kommentar Kassel UB/LMB 4° Ms. Poet. et roman. 1 (Paperback)
5
Martin Spies (?):

Francis Segar. Die erste Probe in der teutshen Poeterey (1610): Edition und Kommentar Kassel UB/LMB 4° Ms. Poet. et roman. 1 (Paperback) (2016) (?)

ISBN: 9783862198689 (?) bzw. 3862198685, vermutlich in Deutsch, Kassel University Press, Germany, Taschenbuch, neu

28,50 + Versand: 3,83 = 32,33(unverbindlich)
Von Händler/Antiquariat, The Book Depository EURO [60485773], London, United Kingdom
Language: German. Brand new Book. Unter den vielen Schätzen aus ehemals landgräflichem Besitz, die in den Bestand der Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel übergegangen sind, verdient ein auf den ersten Blick eher unscheinbarer schmaler Band mehr Aufmerksamkeit, als ihm bislang zuteil geworden ist. Es handelt sich hierbei um die Gedichthandschrift Die erst Probe Francisci Segar Angli in der teutshen Poeterey von 1610, die der im Titel genannte Francis Segar, ein gebürtiger Engländer, Landgräfin Juliana von Hessen-Kassel gewidmet hat. Die Besonderheit der zum Teil recht unbeholfenen Dichtungen liegt weniger in ihrem poetischen Reiz als vielmehr in ihrer Form, mit der Segar ein neues Kapitel in der deutschen Literaturgeschichte aufgeschlagen hat: Bei den acht in der Handschrift überlieferten Sonetten handelt es sich um die ältesten bisher bekannten deutschsprachigen Beispiele dieser Gattung nach englischem Vorbild.Die vorliegende Edition der Kasseler Gedichthandschrift soll diese bemerkenswerten Texte erstmals einem interessierten Publikum zugänglich machen und zugleich einen Beitrag zur frühen Geschichte des deutschen Sonetts leisten. Der erste Teil dieses Buches führt zunächst in die Biographie und das literarische Werk Francis Segars sowie in die biographischen Bezüge des Autors zu Landgräfin Juliana und den fünf weiteren in der Handschrift genannten Widmungsträgerinnen ein, bevor dann im zweiten Teil Faksimile und Edition der Handschrift folgen. Im Anhang vervollständigen schließlich Segars wenige literarische Texte, die aus anderen Überlieferungszusammenhängen stammen, den Überblick über sein schriftstellerisches Schaffen.
9783862198689 - Martin Spies: Francis Segar. Die erste Probe in der teutshen Poeterey (1610) : Edition und Kommentar Kassel UB/LMB 4° Ms. Poet. et roman. 1
6
Martin Spies (?):

Francis Segar. Die erste Probe in der teutshen Poeterey (1610) : Edition und Kommentar Kassel UB/LMB 4° Ms. Poet. et roman. 1 (2016) (?)

ISBN: 9783862198689 (?) bzw. 3862198685, vermutlich in Deutsch, Kassel University Press Aug 2016, Taschenbuch, neu

19,00 + Versand: 20,10 = 39,10(unverbindlich)
Von Händler/Antiquariat, AHA-BUCH GmbH [51283250], Einbeck, Germany
Neuware - Unter den vielen Schätzen aus ehemals landgräflichem Besitz, die in den Bestand der Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel übergegangen sind, verdient ein auf den ersten Blick eher unscheinbarer schmaler Band mehr Aufmerksamkeit, als ihm bislang zuteil geworden ist. Es handelt sich hierbei um die Gedichthandschrift Die erst Probe Francisci Segar Angli in der teutshen Poeterey von 1610, die der im Titel genannte Francis Segar, ein gebürtiger Engländer, Landgräfin Juliana von Hessen-Kassel gewidmet hat. Die Besonderheit der zum Teil recht unbeholfenen Dichtungen liegt weniger in ihrem poetischen Reiz als vielmehr in ihrer Form, mit der Segar ein neues Kapitel in der deutschen Literaturgeschichte aufgeschlagen hat: Bei den acht in der Handschrift überlieferten Sonetten handelt es sich um die ältesten bisher bekannten deutschsprachigen Beispiele dieser Gattung nach englischem Vorbild. Die vorliegende Edition der Kasseler Gedichthandschrift soll diese bemerkenswerten Texte erstmals einem interessierten Publikum zugänglich machen und zugleich einen Beitrag zur frühen Geschichte des deutschen Sonetts leisten. Der erste Teil dieses Buches führt zunächst in die Biographie und das literarische Werk Francis Segars sowie in die biographischen Bezüge des Autors zu Landgräfin Juliana und den fünf weiteren in der Handschrift genannten Widmungsträgerinnen ein, bevor dann im zweiten Teil Faksimile und Edition der Handschrift folgen. Im Anhang vervollständigen schließlich Segars wenige literarische Texte, die aus anderen Überlieferungszusammenhängen stammen, den Überblick über sein schriftstellerisches Schaffen. 138 pp. Deutsch
9783406558207 - Dietmar Willoweit: Rechtswissenschaft und Rechtsliteratur im 20. Jahrhundert
7
Dietmar Willoweit (?):

Rechtswissenschaft und Rechtsliteratur im 20. Jahrhundert (2007) (?)

ISBN: 9783406558207 (?) bzw. 3406558208, in Deutsch, Beck, C H, gebundenes Buch, neu, Erstausgabe

Versandkostenfrei in der BRD, sofort lieferbar
Von Händler/Antiquariat
Mit Beiträgen zur Entwicklung des Verlages C.H. Beck, Buch, Hardcover
9783406558207 - Dietmar Willoweit , Rechtswissenschaft und Rechtsliteratur i ... 9783406558207
8

Dietmar Willoweit , Rechtswissenschaft und Rechtsliteratur i ... 9783406558207 (?)

ISBN: 9783406558207 (?) bzw. 3406558208, in Deutsch, C.H. Beck, München, Deutschland, neu

78,00 + Versand: 8,00 = 86,00(unverbindlich)
Lieferart: Flat, Lieferung: Weltweit, Artikelstandort: 51469 Deutschland
Von Händler/Antiquariat, agrios-buch - Agrios-Buch
Festpreisangebot