Anmelden
DieBuchSuche.de - Bücher einfach finden - DeutschlandDie Buch Suche - Versandkosten nach: Deutschland
Buchsuche - DeutschlandAlle lieferbaren Bücher und Raritäten.
Video zur Suche abspielen

Lesendes Bewusstsein: Untersuchungen zur philosophischen Grundlage
Literaturwissenschaft Horst-Jurgen Gerigk Author
alle Angebote vergleichen

Preise20132014201520172019
Schnitt 4,15 4,57 4,21 2,00 31,56
Nachfrage
9783110515602 - Horst-Jürgen Gerigk: Lesendes Bewusstsein
1
Horst-Jürgen Gerigk (?):

Lesendes Bewusstsein (2016) (?)

ISBN: 9783110515602 (?) bzw. 3110515601, vermutlich in Deutsch, Gruyter, de Akademie, gebundenes Buch, neu

144,54 (Fr. 158,00)¹ + Versand: 16,47 (Fr. 18,00)¹ = 161,01 (Fr. 176,00)¹(unverbindlich)
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Von Händler/Antiquariat
The Neuen Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen are the most important publication produced by the Göttingen Academy and follow a long and splendid tradition. From 1752 to 1842 the ´´Königliche Gesellschaft der Wissenschaften´´, as the Academy was then known, produced its Latin Commentarii and Commentationes, in which such reknowned scholars as Haller, Gesner, Blumenbach, Heyne and Gauss presented their work. Since 1842 the, Mit dieser Monografie wird die Autonomie des literarischen Textes sowohl gegenüber seinem Autor als auch gegenüber seinem Leser systematisch begründet --- mit dem Ziel, eine Literaturwissenschaft im strengen Sinne als eigenständige Disziplin zu kennzeichnen, die andere Disziplinen wie Soziologie, Psychologie, Psychiatrie, Anthropologie und auch Theologie und Philosophie in ihren Dienst zu nehmen hat, weil ihnen das Deutungsmonopol gegenüber dem Kunstwerk abzusprechen ist. Der literarische Text erweist sich in solcher Sicht als Selbstentfaltung der zu gestaltenden Sache, deren Logik der Autor, wenn ihm sein Unternehmen gelungen ist, befolgt hat, so dass das Kunstergebnis die Subjektivität des Autors hinter sich lässt. Die traditionelle Lehre vom Vierfachen Schriftsinn erhält in solchem Zusammenhang eine neue Aktualität, weil sie die legitimen vier Positionen des Lesers gegenüber einem literarischen Text als Eigenart des literarischen Textes definiert: buchstäblicher Sinn (das, was wörtlich dasteht), allegorischer Sinn (übertragene Bedeutung), tropologischer (= moralischer) Sinn und anagogischer (= poetologischer) Sinn. Der literarische Text als ein solcher ist, im Unterschied zum nicht-literarischen Text, dadurch definiert, dass er in der poetologischen Differenz seine Natur hat. Das heisst: er lässt sich psychologisch lesen (als dargestelltes Schicksal) und poetologisch als eine Komposition, in der jede Szene und jedes Detail einen erkennbar notwendigen Ort erhalten haben. Literaturwissenschaft beginnt da, wo beide Lesarten berücksichtigt und aufeinander bezogen werden. In Auseinandersetzung mit drei literarischen Texten wird die hier entwickelte Theorie der Literatur veranschaulicht - am Beispiel der ´´Odyssee´´ von Homer, der ´´Leiden des jungen Werthers´´ von Goethe und der ´´Abendphantasie´´ von Hölderlin. gebundene Ausgabe, 24.10.2016
9783110515602 - Lesendes Bewusstsein: Untersuchungen zur philosophischen Grundlage der Literaturwissenschaft Horst-Jurgen Gerigk Author
2

Lesendes Bewusstsein: Untersuchungen zur philosophischen Grundlage der Literaturwissenschaft Horst-Jurgen Gerigk Author (?)

ISBN: 9783110515602 (?) bzw. 3110515601, vermutlich in Deutsch, De Gruyter, gebundenes Buch, neu

111,29 ($ 123,60)¹(unverbindlich)
Lagernd, zzgl. Versandkosten
Von Händler/Antiquariat
Mit dieser Monografie wird die Autonomie des literarischen Textes sowohl gegenüber seinem Autor als auch gegenüber seinem Leser systematisch begründet —- mit dem Ziel, eine Literaturwissenschaft im strengen Sinne als eigenständige Disziplin zu kennzeichnen, die andere Disziplinen wie Soziologie, Psychologie, Psychiatrie, Anthropologie und auch Theologie und Philosophie in ihren Dienst zu nehmen hat, weil ihnen das Deutungsmonopol gegenüber dem Kunstwerk abzusprechen ist. Der literarische Text erweist sich in solcher Sicht als Selbstentfaltung der zu gestaltenden Sache, deren Logik der Autor, wenn ihm sein Unternehmen gelungen ist, befolgt hat, so dass das Kunstergebnis die Subjektivität des Autors hinter sich lässt. Die traditionelle Lehre vom Vierfachen Schriftsinn erhält in solchem Zusammenhang eine neue Aktualität, weil sie die legitimen vier Positionen des Lesers gegenüber einem literarischen Text als Eigenart des literarischen Textes definiert: buchstäblicher Sinn (das, was wörtlich dasteht), allegorischer Sinn (übertragene Bedeutung), tropologischer (= moralischer) Sinn und anagogischer (= poetologischer) Sinn. Der literarische Text als ein solcher ist, im Unterschied zum nicht-literarischen Text, dadurch definiert, dass er in der poetologischen Differenz seine Natur hat. Das heißt: er lässt sich psychologisch lesen (als dargestelltes Schicksal) und poetologisch als eine Komposition, in der jede Szene und jedes Detail einen erkennbar notwendigen Ort erhalten haben. Literaturwissenschaft beginnt da, wo beide Lesarten berücksichtigt und aufeinander bezogen werden. In Auseinandersetzung mit drei literarischen Texten wird die hier entwickelte Theorie der Literatur veranschaulicht – am Beispiel der „Odyssee von Homer, der „Leiden des jungen Werthers von Goethe und der „Abendphantasie von Hölderlin.
9783110515602 - Lesendes Bewusstsein
3

Lesendes Bewusstsein (?)

ISBN: 9783110515602 (?) bzw. 3110515601, in Deutsch, de Gruyter, Berlin/New York, Deutschland, neu, Hörbuch

Lieferzeit: 11 Tage
Von Händler/Antiquariat
Mit dieser Monografie wird die Autonomie des literarischen Textes sowohl gegenüber seinem Autor als auch gegenüber seinem Leser systematisch begründet --- mit dem Ziel, eine Literaturwissenschaft im strengen Sinne als eigenständige Disziplin zu kennzeichnen, die andere Disziplinen wie Soziologie, Psychologie, Psychiatrie, Anthropologie und auch Theologie und Philosophie in ihren Dienst zu nehmen hat, weil ihnen das Deutungsmonopol gegenüber dem Kunstwerk abzusprechen ist. Der literarische Text erweist sich in solcher Sicht als Selbstentfaltung der zu gestaltenden Sache, deren Logik der Autor, wenn ihm sein Unternehmen gelungen ist, befolgt hat, so dass das Kunstergebnis die Subjektivität des Autors hinter sich lässt. Die traditionelle Lehre vom Vierfachen Schriftsinn erhält in solchem Zusammenhang eine neue Aktualität, weil sie die legitimen vier Positionen des Lesers gegenüber einem literarischen Text als Eigenart des literarischen Textes definiert: buchstäblicher Sinn (das, was wörtlich dasteht), allegorischer Sinn (übertragene Bedeutung), tropologischer (= moralischer) Sinn und anagogischer (= poetologischer) Sinn. Der literarische Text als ein solcher ist, im Unterschied zum nicht-literarischen Text, dadurch definiert, dass er in der poetologischen Differenz seine Natur hat. Das heißt: er lässt sich psychologisch lesen (als dargestelltes Schicksal) und poetologisch als eine Komposition, in der jede Szene und jedes Detail einen erkennbar notwendigen Ort erhalten haben. Literaturwissenschaft beginnt da, wo beide Lesarten berücksichtigt und aufeinander bezogen werden. In Auseinandersetzung mit drei literarischen Texten wird die hier entwickelte Theorie der Literatur veranschaulicht - am Beispiel der "Odyssee" von Homer, der "Leiden des jungen Werthers" von Goethe und der "Abendphantasie" von Hölderlin.
9783406548161 - Homer: Heimkehr des Odysseus
4
Homer (?):

Heimkehr des Odysseus (2007) (?)

ISBN: 9783406548161 (?) bzw. 3406548164, vermutlich in Deutsch, C. H. Beck, Taschenbuch, neu

3,53 (Fr. 3,90)¹ + Versand: 16,31 (Fr. 18,00)¹ = 19,84 (Fr. 21,90)¹(unverbindlich)
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Von Händler/Antiquariat
Die großen Geschichten der Menschheit, Es gibt im Gedächtnis der Menschen und Kulturen Geschichten, die eine besonders mythische Kraft besitzen. Sie überdauern die Zeiten und bilden den Urstoff des Erzählens. Das Gilgamesch- Epos, die Odyssee, der Sagenkreis um König Artus und das Nibelungenlied gehören ebenso dazu wie Tausendundeine Nacht oder die Geschichte von Don Quijote, dem Ritter von der traurigen Gestalt. C.H.Beck versammelt in einer Auswahl diese Grossen Geschichten der Menschheit. Es werden textgetreu berühmte Episoden ausgewählt, um auch einer breiteren Leserschaft diese ´´klassischen´´ Werke nahezubringen. Renommierte Fachleute führen in das Werk, seine Entstehung und seinen literarischen Kontext ein. Die Grossen Geschichten der Menschheit sind eine klassische Bibliothek für jedermann - und ein Lesevergnügen von erlesenem Rang. Ausgezeichnet im Wettbewerb ´´Die schönsten deutschen Bücher 2007´´ der Stiftung Buchkunst. Taschenbuch, 22.10.2007
9783406548161 - Homer: Heimkehr des Odysseus
5
Homer (?):

Heimkehr des Odysseus (2007) (?)

ISBN: 9783406548161 (?) bzw. 3406548164, in Deutsch, C. H. Beck, Taschenbuch, neu

2,10 + Versand: 3,50 = 5,60(unverbindlich)
zzgl. Versandkosten
Von Händler/Antiquariat
Die großen Geschichten der Menschheit Es gibt im Gedächtnis der Menschen und Kulturen Geschichten, die eine besonders mythische Kraft besitzen. Sie überdauern die Zeiten und bilden den Urstoff des Erzählens. Das Gilgamesch- Epos, die Odyssee, der Sagenkreis um König Artus und das Nibelungenlied gehören ebenso dazu wie Tausendundeine Nacht oder die Geschichte von Don Quijote, dem Ritter von der traurigen Gestalt. C.H.Beck versammelt in einer Auswahl diese Großen Geschichten der Menschheit. Es werden textgetreu berühmte Episoden ausgewählt, um auch einer breiteren Leserschaft diese ´´klassischen´´ Werke nahezubringen. Renommierte Fachleute führen in das Werk, seine Entstehung und seinen literarischen Kontext ein. Die Großen Geschichten der Menschheit sind eine klassische Bibliothek für jedermann - und ein Lesevergnügen von erlesenem Rang. Ausgezeichnet im Wettbewerb ´´Die schönsten deutschen Bücher 2007´´ der Stiftung Buchkunst. 22.10.2007, Taschenbuch
9783406548161 - Homer: Homer | Die Heimkehr des Odysseus | C.H.BECK | 2007 | Textedition
6
Homer (?):

Homer | Die Heimkehr des Odysseus | C.H.BECK | 2007 | Textedition (?)

ISBN: 9783406548161 (?) bzw. 3406548164, in Deutsch, C.H.BECK, neu

Von Händler/Antiquariat
Es gibt im Gedächtnis der Menschen und Kulturen Geschichten, die eine besonders mythische Kraft besitzen. Sie überdauern die Zeiten und bilden den Urstoff des Erzählens. Das Gilgamesch- Epos, die Odyssee, der Sagenkreis um König Artus und das Nibelungenlied gehören ebenso dazu wie Tausendundeine Nacht oder die Geschichte von Don Quijote, dem Ritter von der traurigen Gestalt. C.H.Beck versammelt in einer Auswahl diese Großen Geschichten der Menschheit . Es werden textgetreu berühmte Episoden ausgewählt, um auch einer breiteren Leserschaft diese klassischen Werke nahezubringen. Renommierte Fachleute führen in das Werk, seine Entstehung und seinen literarischen Kontext ein. Die Großen Geschichten der Menschheit sind eine klassische Bibliothek für jedermann und ein Lesevergnügen von erlesenem Rang. Ausgezeichnet im Wettbewerb 'Die schönsten deutschen Bücher 2007' der Stiftung Buchkunst .
9783406548161 - Homer: Gebr. - Die Heimkehr des Odysseus: Die großen Geschichten der Menschheit
7
Homer (?):

Gebr. - Die Heimkehr des Odysseus: Die großen Geschichten der Menschheit (2007) (?)

ISBN: 9783406548161 (?) bzw. 3406548164, vermutlich in Deutsch, C.H. Beck, München, Deutschland, Taschenbuch, gebraucht

3,03 + Versand: 20,07 = 23,10(unverbindlich)
Von Händler/Antiquariat
Letzte Aktualisierung am: 20.07.2019 06:10:52, Binding: Taschenbuch, Edition: 1, Label: C.H.Beck, Publisher: C.H.Beck, medium: Taschenbuch, numberOfPages: 138, publicationDate: 2007-10-22, authors: Homer, publishers: Wolfgang Schadewaldt, Oliver Primavesi, languages: german, ISBN: 3406548164, M03406548164UsedGood
3866475365 - Homer: Odyssee
8
Homer (?):

Odyssee (2010) (?)

ISBN: 3866475365 (?) bzw. 9783866475366, vermutlich in Deutsch, Anaconda, Köln, Deutschland, gebraucht

Von Händler/Antiquariat
Binding: Gebundene Ausgabe, Label: Anaconda, Publisher: Anaconda, medium: Gebundene Ausgabe, numberOfPages: 336, publicationDate: 2010-06-30, authors: Homer, Johann Heinrich Voß (Übers.), languages: german, ISBN: 3866475365, UsedGood