Anmelden
DieBuchSuche.de - Bücher einfach finden - DeutschlandDie Buch Suche - Versandkosten nach: Deutschland
Buchsuche - DeutschlandAlle lieferbaren Bücher und Raritäten.
Video zur Suche abspielen

Bei Einbruch der Nacht. Kriminalroman. Aus dem Französischen von Originaltitel: L
'homme à l'envers.
alle Angebote vergleichen

Preise2013201420152016
Schnitt 15,33 7,52 10,60 11,00
Nachfrage
3351028865 - Vargas, Fred: Bei Einbruch der Nacht. Kriminalroman. Aus dem Französischen von Tobias Scheffel. Originaltitel: L 'homme à l'envers.
1
Vargas, Fred (?):

Bei Einbruch der Nacht. Kriminalroman. Aus dem Französischen von Tobias Scheffel. Originaltitel: L 'homme à l'envers. (?)

ISBN: 3351028865 (?) bzw. 9783351028862, in Deutsch, Aufbau, Berlin, Deutschland, gebundenes Buch, mit Einband

11,00(unverbindlich)
zzgl. Versandkosten
Von Händler/Antiquariat
3. Auflage. 336 Seiten. 22 cm. Einbandgestaltung: Andreas Heilmann. Hellblauer Pappband mit Schutzumschlag. ISBN: 3351028865. Lesetipp des Bouquinisten! Sehr guter Zustand. Buchblock etwas verzogen. "Phantastisches Märchen, Fabel, Kriminalroman, road story? Es ist vollkommen egal. Denn man kommt von diesem Buch nicht mehr los, sobald man das erste Kapitel aufgeschlagen hat. Diese Einfälle. Diese Wörter. Diese Metaphern. Dieser Sieg des Humors über die Dummheit. Der Phantasie über die Verzweiflung... einfach ein Leseglück!" (Le Monde.) Ein urkomisches Roadmovie, ein Krimi und eine zarte Liebesgeschichte voll leiser Töne und erotischer Schwingungen. Ein Wolfsmensch, so sagen die Leute, zieht nach Einbruch der Dunkelheit mordend durch die Dörfer des Mercantour, reißt Schafe und hat in der letzten Nacht die Bäuerin Suzanne getötet. Gemeinsam mit der schönen Camille machen sich Suzannes halbwüchsiger Sohn und ihr wortkarger Schäfer in einem klapprigen Viehtransporter an die Verfolgung des Mörders, doch der ist ihnen immer einen Schritt voraus. Schweren Herzens entschließt sich Camille, Kommissar Adamsberg aus Paris um Hilfe zu bitten, den Mann, den sie so sehr geliebt hat und mit dem sie doch nicht leben konnte. "Fragen Sie mich doch mal, wer meine Lieblings-Krimi-Autorin ist. Richtig, Fred Vargas. Fred wie Frédérique. Nun kann man Morde und Motive nicht unbegrenzt neu erfinden. Was Fred Vargas aber richtig gut kann, ist: sehr originelle Geschichten mit herzergreifend seltsamen Typen zu bevölkern und sie komplett abstruse Gespräche führen zu lassen. Prädikat: hin und weg." WDR, Katrin Brand "Vargas' Cocktail: Spannung, eine talentierte Feder, Schärfe des Blicks und ein teuflischer Humor." ELLE. - Fred Vargas [f??d va?'gaz] ist der Künstlername der französischen Schriftstellerin, Historikerin, Mittelalterarchäologin und Archäozoologin Frédérique Audoin-Rouzeau (* 7. Juni 1957 in Paris). Das Pseudonym entstand aus der Abkürzung ihres Vornamens und dem Nachnamen der Filmfigur "Maria Vargas" (Ava Gardner im Film "Die barfüßige Gräfin"). Leben: Fred Vargas ist die Tochter des Kulturjournalisten Philippe Audoin, eines Mitglieds der Surrealisten, und eine Schwester des Historikers Stéphane Audoin-Rouzeau. Ihre Zwillingsschwester, die Malerin Joëlle Audoin-Rouzeau, benutzte unter dem Pseudonym Jo Vargas den fiktiven Nachnamen bereits vor ihr. Fred Vargas lebt mit ihrem Sohn im Pariser Stadtteil Montparnasse und arbeitet als Archäologin (Spezialgebiet Archäozoologie mit Schwerpunkt Mittelalter) beim CNRS. Seit 1986 schreibt sie in ihrer Ferienzeit Kriminalromane, distanzierte sich dabei später von ihrem Erstlingswerk Les Jeux de l'amour et de la mort, nachdem sie mit ihrem zweiten Roman, L'homme aux cercles bleus, 1991 ihren eigenen Stil gefunden hatte. 2004 wandte sie sich mit ihrem Eintreten für den ehemaligen Terroristen und heutigen Schriftsteller Cesare Battisti (* 1954) einem (kultur-)politischen Thema zu. Hintergrund ist die drohende Auslieferung zahlreicher Ex-Politstraftäter und heutiger Kulturschaffender an Italien, nachdem sie viele Jahre lang aufgrund eines Erlasses von François Mitterrand in Frankreich geduldet waren. Hauptfiguren ihrer Romane: Typisch für ihre Romanfiguren sind Skurrilität und Liebenswürdigkeit. Zwei Serien von Romanen um jeweils eine Gruppe von Ermittlern lassen sich unterscheiden - diese sind aber untereinander bekannt. Die Handlung der Romane hat etwas Groteskes, wobei Bezüge zum Surrealismus (einem Teil des familiären Hintergrunds der Autorin) unübersehbar sind, bleibt dabei jedoch stets logisch. Adamsberg, Danglard und Camille: Jean-Baptiste Adamsberg: Kommissar im 13. Arrondissement in Paris, der mit augenfälliger äußerer Langsamkeit seine Fälle durch Intuition löst, andererseits nicht versteht, wie andere durch Nachdenken zu einem Ergebnis kommen können Adrien Danglard: dessen Inspektor, der systematische und intellektuelle Gegenpol zu Adamsberg, der alleinerziehend fünf Kinder ernährt, dem Weißwein zugeneigt ist und den Gedanken seines Vorgesetzten oft nicht folgen kann. Camille Forestier, Adamsbergs ehemalige und immer wiederkehrende Geliebte, die abwechselnd als Musikerin und Klempnerin arbeitet und am liebsten Werkzeug-Kataloge liest, so wie Markaris Kommissar Charitos Wörterbücher. Mit Camille hat Adamsberg einen kleinen Sohn, Tom, um den er sich sporadisch kümmert. Kehlweiler und die Evangelisten: Ludwig (Louis) Kehlweiler: Sohn einer Französin und eines deutschen Wehrmachtsoffiziers, ehemaliger Mitarbeiter des Innenministeriums, der über ein ausgedehntes Netzwerk von Informanten und ein ausführliches kriminalistisches Archiv verfügt, und ständig die Kröte Bufo mit sich führt; dessen Gehilfen Matthias Delamarre, genannt Heiliger Matthäus: Prähistoriker, wohnt im Erdgeschoss; Marc Vandoosler, genannt Heiliger Markus: führt tagsüber den Haushalt, arbeitet nachts als Mediävist, wohnt im ersten Obergeschoss; Lucien Devernois, genannt Heiliger Lukas: Historiker mit Spezialgebiet Erster Weltkrieg (wie der Bruder der Autorin), wohnt im zweiten Obergeschoss; Diese drei Personen, die Evangelisten, bewohnen die Baracke, ein vierstöckiges Haus, zusammen mit Armand Vandoosler, genannt Vandoosler der Ältere, einem ehemaligen Polizisten und Onkel von Marc; wohnt im dritten Obergeschoss. Auszeichnungen: 1986 Prix du premier roman policier du Festival de Cognac, für Les Jeux de l'amour et de la mort ... Aus: wikipedia-Fred_Vargas [Gebundene Ausgabe, HC Hardcover, Wolfsmensch, Angst Ängste, Provence, Kriminalgeschichte, Krankheit, Polizeibeamter, Adamsberg, Krimis, Krimi, Kriminalliteratur, Deutscher Krimipreis, Psychische Vorgänge, Serienkiller, Romanserie, Serienheld, Verfilmte Literatur, Familiengeschichte, Französische Literatur des 20. Jahrhunderts, Serienmörder, Polizeiwissenschaft, Detektivroman Detektivromane, Familienkonflikt, Geschichte, Psychologie, Kriminalromane, Psychoanalyse, Polizei, Kriminalistik, Verbrechen, Kriminalfall, Psychische Störung, Kriminalroman Kriminalromane, Frankreich / Soziale Verhältnisse, Psychische Verarbeitung, Psychisches Trauma, Psyche, Polizeiarbeit, Frankreich / Erziehung, Schulwesen, Ausbildung, Franzose Franzosen, Psychologischer Kriminalroman, Mordkommission, Mord [Motiv], Psychische Beanspruchung, Filmkritiken, Filmkunst, Filmpublikum, Cineasten, Filmliteratur, Kino, Filmschauspieler, Film, Filme, Filmliteratur, Filmdrehbücher, Filmbuch, Verfilmte Literatur, Filmromane, Filmschauspielerin, Filmschauspieler, Filmliteratur, Filmvorlage, Filmgeschichte, Filmromane, Verfilmte Literatur, Kino, Fernsehfilm, Kanada]
9783351028862 - Vargas, Fred: Bei Einbruch der Nacht. Kriminalroman. Aus dem Französischen von Tobias Scheffel. Originaltitel: L 'homme à l'envers.
2
Vargas, Fred (?):

Bei Einbruch der Nacht. Kriminalroman. Aus dem Französischen von Tobias Scheffel. Originaltitel: L 'homme à l'envers. (2000) (?)

ISBN: 9783351028862 (?) bzw. 3351028865, in Deutsch, Berlin : Aufbau Verlag, gebundenes Buch, gebraucht, mit Einband

11,00 + Versand: 6,00 = 17,00(unverbindlich)
Von Händler/Antiquariat, BOUQUINIST [1048136], München, BY, Germany
336 Seiten. 22 cm. Einbandgestaltung: Andreas Heilmann. Lesetipp des Bouquinisten! Sehr guter Zustand. Buchblock etwas verzogen. "Phantastisches Märchen, Fabel, Kriminalroman, road story? Es ist vollkommen egal. Denn man kommt von diesem Buch nicht mehr los, sobald man das erste Kapitel aufgeschlagen hat. Diese Einfälle. Diese Wörter. Diese Metaphern. Dieser Sieg des Humors über die Dummheit. Der Phantasie über die Verzweiflung. einfach ein Leseglück!" (Le Monde.) Ein urkomisches Roadmovie, ein Krimi und eine zarte Liebesgeschichte voll leiser Töne und erotischer Schwingungen. Ein Wolfsmensch, so sagen die Leute, zieht nach Einbruch der Dunkelheit mordend durch die Dörfer des Mercantour, reißt Schafe und hat in der letzten Nacht die Bäuerin Suzanne getötet. Gemeinsam mit der schönen Camille machen sich Suzannes halbwüchsiger Sohn und ihr wortkarger Schäfer in einem klapprigen Viehtransporter an die Verfolgung des Mörders, doch der ist ihnen immer einen Schritt voraus. Schweren Herzens entschließt sich Camille, Kommissar Adamsberg aus Paris um Hilfe zu bitten, den Mann, den sie so sehr geliebt hat und mit dem sie doch nicht leben konnte. "Fragen Sie mich doch mal, wer meine Lieblings-Krimi-Autorin ist. Richtig, Fred Vargas. Fred wie Frédérique. Nun kann man Morde und Motive nicht unbegrenzt neu erfinden. Was Fred Vargas aber richtig gut kann, ist: sehr originelle Geschichten mit herzergreifend seltsamen Typen zu bevölkern und sie komplett abstruse Gespräche führen zu lassen. Prädikat: hin und weg." WDR, Katrin Brand "Vargas' Cocktail: Spannung, eine talentierte Feder, Schärfe des Blicks und ein teuflischer Humor." ELLE. - Fred Vargas [f??d va?'gaz] ist der Künstlername der französischen Schriftstellerin, Historikerin, Mittelalterarchäologin und Archäozoologin Frédérique Audoin-Rouzeau (* 7. Juni 1957 in Paris). Das Pseudonym entstand aus der Abkürzung ihres Vornamens und dem Nachnamen der Filmfigur „Maria Vargas" (Ava Gardner im Film „Die barfüßige Gräfin"). Leben: Fred Vargas ist die Tochter des Kulturjournalisten Philippe Audoin, eines Mitglieds der Surrealisten, und eine Schwester des Historikers Stéphane Audoin-Rouzeau. Ihre Zwillingsschwester, die Malerin Joëlle Audoin-Rouzeau, benutzte unter dem Pseudonym Jo Vargas den fiktiven Nachnamen bereits vor ihr. Fred Vargas lebt mit ihrem Sohn im Pariser Stadtteil Montparnasse und arbeitet als Archäologin (Spezialgebiet Archäozoologie mit Schwerpunkt Mittelalter) beim CNRS. Seit 1986 schreibt sie in ihrer Ferienzeit Kriminalromane, distanzierte sich dabei später von ihrem Erstlingswerk Les Jeux de l'amour et de la mort, nachdem sie mit ihrem zweiten Roman, L'homme aux cercles bleus, 1991 ihren eigenen Stil gefunden hatte. 2004 wandte sie sich mit ihrem Eintreten für den ehemaligen Terroristen und heutigen Schriftsteller Cesare Battisti (* 1954) einem (kultur-)politischen Thema zu. Hintergrund ist die drohende Auslieferung zahlreicher Ex-Politstraftäter und heutiger Kulturschaffender an Italien, nachdem sie viele Jahre lang aufgrund eines Erlasses von François Mitterrand in Frankreich geduldet waren. Hauptfiguren ihrer Romane: Typisch für ihre Romanfiguren sind Skurrilität und Liebenswürdigkeit. Zwei Serien von Romanen um jeweils eine Gruppe von Ermittlern lassen sich unterscheiden – diese sind aber untereinander bekannt. Die Handlung der Romane hat etwas Groteskes, wobei Bezüge zum Surrealismus (einem Teil des familiären Hintergrunds der Autorin) unübersehbar sind, bleibt dabei jedoch stets logisch. Adamsberg, Danglard und Camille: Jean-Baptiste Adamsberg: Kommissar im 13. Arrondissement in Paris, der mit augenfälliger äußerer Langsamkeit seine Fälle durch Intuition löst, andererseits nicht versteht, wie andere durch Nachdenken zu einem Ergebnis kommen können Adrien Danglard: dessen Inspektor, der systematische und intellektuelle Gegenpol zu Adamsberg, der alleinerziehend fünf Kinder ernährt, dem Weißwein zugeneigt ist und den Gedanken seines Vorgesetzten oft nicht folgen kann. C
9783351028862 - Fred Vargas, Tobias Scheffel: Bei Einbruch der Nacht
3
Fred Vargas, Tobias Scheffel (?):

Bei Einbruch der Nacht (2000) (?)

ISBN: 9783351028862 (?) bzw. 3351028865, in Deutsch, Aufbau-Verlag, gebundenes Buch, gebraucht

0,85(unverbindlich)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Von Händler/Antiquariat, reBuy reCommerce GmbH
Etwas stärkere Gebrauchsspuren; Gebundene Ausgabe, Label: Aufbau-Verlag, Aufbau-Verlag, Produktgruppe: Book, Publiziert: 2000, Studio: Aufbau-Verlag, Verkaufsrang: 482389
3351028865 - Vargas, Fred: Bei Einbruch der Nacht. Roman.
4
Vargas, Fred (?):

Bei Einbruch der Nacht. Roman. (?)

ISBN: 3351028865 (?) bzw. 9783351028862, in Deutsch, Berlin : Aufbau-Verl., 2000. gebraucht

9,00 + Versand: 3,00 = 12,00(unverbindlich)
Versandart: STD, Versand nach: DE
Von Händler/Antiquariat, Antiquariat Buchseite, [2911]
Schutzumschlag, LEseexemplar, gering schiefgelesen, sonst guter Zustand, Deutsche Erstauflage, EA 336 S. 8°, Pappband
9783351028862 - Vargas,Fred: Bei Einbruch der Nacht. Kriminalroman. Aus dem Französischen von Tobias Scheffel
5
Vargas,Fred (?):

Bei Einbruch der Nacht. Kriminalroman. Aus dem Französischen von Tobias Scheffel (2000) (?)

ISBN: 9783351028862 (?) bzw. 3351028865, in Deutsch, Aufbau Verlag, Berlin, gebundenes Buch, gebraucht, mit Einband

4,50 + Versand: 3,50 = 8,00(unverbindlich)
Von Händler/Antiquariat, Hylaila - Online-Antiquariat [1047600], Wiesbaden, HES, Germany
336 S., wenig gelesen, 450 g schwer