Anmelden
DieBuchSuche.de - Bücher einfach finden - DeutschlandDie Buch Suche - Versandkosten nach: Deutschland
Buchsuche - DeutschlandAlle lieferbaren Bücher und Raritäten.
Video zur Suche abspielen

Der Traum vom Schlaraffenland : mittelalterliche Phantasien vom vollkommenen Leben.
Aus dem Niederländ. von
alle Angebote vergleichen

Preise2013201420152017
Schnitt 20,63 22,61 20,22 39,90
Nachfrage
9783100617057 - Herman Pleij, Übersetzer: Rainer Kersten: Der Traum vom Schlaraffenland. Mittelalterliche Phantasien vom vollkommenen Leben
1
Herman Pleij, Übersetzer: Rainer Kersten (?):

Der Traum vom Schlaraffenland. Mittelalterliche Phantasien vom vollkommenen Leben (2000) (?)

ISBN: 9783100617057 (?) bzw. 3100617053, in Deutsch, 522 Seiten, S. Fischer, gebundenes Buch, neu

42,80(unverbindlich)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Von Händler/Antiquariat, Bücherhaus Rode
Fantastische Welten, Utopien und Traumwelten verraten bekanntlich einiges über die spezifischen Sehnsüchte und Ideale ihrer Schöpfer und die Kultur, die sie hervorbringt. Die Flucht ins goldene Zeitalter, nach Cocagne oder Schlaraffenland ist jeder Epoche und jeder Kultur bekannt. Schon das griechische Altertum kannte sein goldenes Zeitalter, und seit Hans Sachs ist der Name dafür in der deutschen Literaturtradition das Schlaraffenland. Unsere Traumwelten liegen maßgeschneidert in den Reisebüros für Kunden auf der Suche nach idealem Klima, exotischen Landschaften und fremden Gegenden. Dabei besitzen die überlieferten Traumorte viele Gemeinsamkeiten, insbesondere auf dem Gebiet des Nichtstuns und der Nahrung. Bemerkenswert daran ist, daß die Fantasien hierüber Jahrtausende und sogar Kontinente zu überspannen scheinen, ohne daß man von direkter Beeinflussung sprechen kann, und das um so mehr, wenn man ausschließlich von schriftlicher Textüberlieferung ausgeht. Woher stammen diese Motive? Wurden sie weitererzählt oder abgeschrieben? Oder entstanden sie möglicherweise sogar von selbst als eine Zwangsvorstellung, die unter entbehrungsreichen Lebensumständen sich fast automatisch einstellt? Diesen Fragen geht der in Amsterdam altniederländische Literatur lehrende Herman Pleij in seinem neuesten Buch über den Traum vom Schlaraffenland nach. Ihm liegen zwei mittelniederländische Reimtexte über Cocagne zugrunde, die in Handschriften aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts erhalten sind, sowie ein jüngerer Prosatext über das, was später "Schlaraffenland" hieß. Dabei geht Pleij den vielfältigen Motiven nach, die bis in die Antike und die biblische Überlieferung zurückreichen. Er verfolgt ihre Bedeutung und Stellung im kulturhistorischen Kontext und zeichnet die Abwandlungen nach, die sie im Laufe der Rezeptionsgeschichte in der Frühmoderne erfahren haben, wo eine deutliche Tendenz zur Moralisierung des Stoffes die humorvolle Kompensation ablöst, welche die mittelalterlichen Texte auszeichnet. Die Tragweite dieser Themen sowie ihre sozialen und religiösen Motive werden ausgiebig untersucht und vom Autor sorgfältig aus den Quellen erarbeitet. So ist eine eindrucksvolle literaturwissenschaftliche und kulturhistorische Studie entstanden, die ein farbenprächtiges Bild vom Fantasiereichtum des mittelalterlichen Menschen vermittelt. Jens Kertscher, Gebundene Ausgabe, Label: S. Fischer, S. Fischer, Produktgruppe: Book, Publiziert: 2000, Studio: S. Fischer, Verkaufsrang: 1384340
9783100617057 - Herman Pleij, Übersetzer: Rainer Kersten: Der Traum vom Schlaraffenland. Mittelalterliche Phantasien vom vollkommenen Leben
2
Herman Pleij, Übersetzer: Rainer Kersten (?):

Der Traum vom Schlaraffenland. Mittelalterliche Phantasien vom vollkommenen Leben (2000) (?)

ISBN: 9783100617057 (?) bzw. 3100617053, in Deutsch, 522 Seiten, S. Fischer, gebundenes Buch, gebraucht

8,90(unverbindlich)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Von Händler/Antiquariat, Basdera Buchhandel
Fantastische Welten, Utopien und Traumwelten verraten bekanntlich einiges über die spezifischen Sehnsüchte und Ideale ihrer Schöpfer und die Kultur, die sie hervorbringt. Die Flucht ins goldene Zeitalter, nach Cocagne oder Schlaraffenland ist jeder Epoche und jeder Kultur bekannt. Schon das griechische Altertum kannte sein goldenes Zeitalter, und seit Hans Sachs ist der Name dafür in der deutschen Literaturtradition das Schlaraffenland. Unsere Traumwelten liegen maßgeschneidert in den Reisebüros für Kunden auf der Suche nach idealem Klima, exotischen Landschaften und fremden Gegenden. Dabei besitzen die überlieferten Traumorte viele Gemeinsamkeiten, insbesondere auf dem Gebiet des Nichtstuns und der Nahrung. Bemerkenswert daran ist, daß die Fantasien hierüber Jahrtausende und sogar Kontinente zu überspannen scheinen, ohne daß man von direkter Beeinflussung sprechen kann, und das um so mehr, wenn man ausschließlich von schriftlicher Textüberlieferung ausgeht. Woher stammen diese Motive? Wurden sie weitererzählt oder abgeschrieben? Oder entstanden sie möglicherweise sogar von selbst als eine Zwangsvorstellung, die unter entbehrungsreichen Lebensumständen sich fast automatisch einstellt? Diesen Fragen geht der in Amsterdam altniederländische Literatur lehrende Herman Pleij in seinem neuesten Buch über den Traum vom Schlaraffenland nach. Ihm liegen zwei mittelniederländische Reimtexte über Cocagne zugrunde, die in Handschriften aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts erhalten sind, sowie ein jüngerer Prosatext über das, was später "Schlaraffenland" hieß. Dabei geht Pleij den vielfältigen Motiven nach, die bis in die Antike und die biblische Überlieferung zurückreichen. Er verfolgt ihre Bedeutung und Stellung im kulturhistorischen Kontext und zeichnet die Abwandlungen nach, die sie im Laufe der Rezeptionsgeschichte in der Frühmoderne erfahren haben, wo eine deutliche Tendenz zur Moralisierung des Stoffes die humorvolle Kompensation ablöst, welche die mittelalterlichen Texte auszeichnet. Die Tragweite dieser Themen sowie ihre sozialen und religiösen Motive werden ausgiebig untersucht und vom Autor sorgfältig aus den Quellen erarbeitet. So ist eine eindrucksvolle literaturwissenschaftliche und kulturhistorische Studie entstanden, die ein farbenprächtiges Bild vom Fantasiereichtum des mittelalterlichen Menschen vermittelt. Jens Kertscher, Gebundene Ausgabe, Label: S. Fischer, S. Fischer, Produktgruppe: Book, Publiziert: 2000, Studio: S. Fischer, Verkaufsrang: 1384340
9783100617057 - Pleij, Herman: Der Traum vom Schlaraffenland. Mittelalterliche Phantasien vom vollkommenen Leben
3
Pleij, Herman (?):

Der Traum vom Schlaraffenland. Mittelalterliche Phantasien vom vollkommenen Leben (2000) (?)

ISBN: 9783100617057 (?) bzw. 3100617053, in Deutsch, Fischer, gebundenes Buch, gebraucht

39,90 + Versand: 4,60 = 44,50(unverbindlich)
Von Händler/Antiquariat, Arnshaugkverlag [1047551], Neustadt an der Orla, Germany
522 S. Verlagsremittende mit Stempel – Der Traum vom Schlaraffenland reicht zurück ins Mittelalter. Die unentwegte Rede vom Essen verweist zum einen auf stets drohende Hungersnöte, zeugt zum anderen aber auch von sattem Wohlstand, wie er in den Niederlanden herrschte, von wo viele Beschreibungen des Schlaraffenlands stammen. Es ist die Zeit der großen Tafelbilder von Pieter Brueghel dem Älteren. Pleijs für ein breites Publikum geschriebenes Buch spiegelt den Phantasiereichtum der Menschen im Mittelalter und ihre sozialen, kulturellen und religiösen Motive. Es ist ein farbenprächtiges, lebenspralles Tableau, das in der Tradition von Werken großer Kulturhistoriker wie Georges Duby, Jacques Le Goff und Carlo Ginzburg steht.
3100617053 - Pleij, Herman: Der Traum vom Schlaraffenland. Mittelalterliche Phantasien vom vollkommenen Leben. Aus dem Niederländischen von Rainer Kersten.
4
Pleij, Herman (?):

Der Traum vom Schlaraffenland. Mittelalterliche Phantasien vom vollkommenen Leben. Aus dem Niederländischen von Rainer Kersten. (2000) (?)

ISBN: 3100617053 (?) bzw. 9783100617057, in Deutsch, Frankfurt: S. Fischer Verlag. 2000, gebraucht

14,50 + Versand: 4,80 = 19,30(unverbindlich)
Versandart: STD, Versand nach: DE
Von Händler/Antiquariat, Antiquariat am St. Vith, [340]
hinterer Innendeckel mit eingeklebtem Klappentext des Schutzumschlags, gutes Exemplar, 522 Seiten. Mit schw.-w. Abb. Pp.
3100617053 - Pleij, Herman: Der Traum vom Schlaraffenland : mittelalterliche Phantasien vom vollkommenen Leben. Aus dem Niederländ. von Rainer Kersten
5
Pleij, Herman (?):

Der Traum vom Schlaraffenland : mittelalterliche Phantasien vom vollkommenen Leben. Aus dem Niederländ. von Rainer Kersten (?)

ISBN: 3100617053 (?) bzw. 9783100617057, in Deutsch, Frankfurt am Main : S. Fischer, 2000. gebraucht

12,00 + Versand: 4,00 = 16,00(unverbindlich)
Versandart: STD, Versand nach: DE
Von Händler/Antiquariat, Antiquarische Fundgrube, [1628]
m. Mängelexempl.-Stemp. A. Seitenrand N03 3100617053 *.*, 522 S. : Ill. gebundene Ausgabe