Anmelden
DieBuchSuche.de - Bücher einfach finden - DeutschlandDie Buch Suche - Versandkosten nach: Deutschland
Buchsuche - DeutschlandAlle lieferbaren Bücher und Raritäten.
Video zur Suche abspielen

G. E. Lessings bersetzungen aus dem Französischen Friedrichs des Grossen und
Voltaires. Im Auftrag der Gesellschaft für deutsche Litteratur in Berlin
herausgegeben von
alle Angebote vergleichen

Preise201420152016
Schnitt 9,62 6,31 10,00
Nachfrage
1
Lessing, Doris (?):

Anweisung für einen Abstieg zur Hölle. Roman. Aus dem Englischen von Iris Wagner. Originaltitel: Briefing for a descent into hell. (?)

ISBN: 3100439058 (?) bzw. 9783100439055, in Deutsch, S. Fischer, Frankfurt am Main, Deutschland

10,00(unverbindlich)
zzgl. Versandkosten
Von Händler/Antiquariat
Deutsche Erstausgabe. 286 Seiten. 20 cm. Braunes Leinen mit Schutzumschlag. ISBN: 3100439058. Lesetipp des Bouquinisten! Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Aus wikipedia-orgDoris_Lessing: Doris Lessing, DBE (* 22. Oktober 1919 in Kermanschah, Iran; gebürtig Doris May Tayler) ist eine britische Schriftstellerin. Im Jahr 2007 erhielt sie den Nobelpreis für Literatur. Leben: Der Vater war britischer Kolonialoffizier und die Mutter Krankenschwester. Als Doris Lessing geboren wurde, war ihr Vater bei der Imperial Bank of Persia angestellt. 1925 zog Lessings Familie in die britische Kolonie Südrhodesien (heute Simbabwe), wo sie ein hartes Leben auf dem Land führte. Lessing besuchte eine katholische Klosterschule und die Girls High School in der Hauptstadt Salisbury (dem heutigen Harare). Mit vierzehn Jahren brach sie die Schule ab. Das riesige Stück Land brachte keinen Reichtum, so dass ihre Mutter den Traum, ein viktorianisches Dasein "unter den Wilden" zu führen, aufgeben musste. Die Autorin erlebte eine schwierige und unglückliche Kindheit, und die Texte der Autorin über das Leben in den britischen Kolonien Afrikas sind voller Mitgefühl mit dem inhaltsleeren Dasein der britischen Siedler wie auch der trostlosen Lage der einheimischen Bevölkerung. Im Jahr 1939 heiratete sie Frank Charles Wisdom; aus dieser Ehe hat sie zwei Kinder (einen Sohn und eine Tochter). Die Ehe wurde 1943 geschieden, die Kinder blieben beim Vater. In zweiter Ehe heiratete sie 1945 den deutschen Emigranten Gottfried Lessing, mit dem sie einen weiteren Sohn hat (Peter), der nach der Scheidung 1949 bei ihr blieb. Gottfried Lessings Schwester Irene war die Frau von Klaus Gysi und Mutter von Gregor Gysi. Nach ihrer zweiten Scheidung behielt Doris Lessing den deutschen Nachnamen bei. Ihr erster Roman mit dem Titel The Grass is Singing (Afrikanische Tragödie) erschien im Jahr 1949 in London nach ihrer Übersiedlung aus Rhodesien. Lessings literarisches Schaffen wird derzeit in drei Perioden eingeteilt: 1944 bis 1956 das kommunistische Thema, als sie radikale Gedanken über soziale Fragen verarbeitete. 1956 bis 1969 das psychologische Thema danach das Sufismus-Thema (islamische Mystik), das von ihr ausführlich in dem fünfbändigen Science-Fiction-Romanzyklus Canopus im Argos: Archive bearbeitet wurde. Nach dem Sufi-Thema beschäftigte sich Doris Lessing mit allen drei Themengebieten. ... . [Englische Literatur des 20. Jahrhunderts, Frau, Frauenliteratur, Autobiografischer Roman, Frauenrechte,Frauengeschichte, Kommunismus, Marxismus, England, Befreiungsbewegungen, Englischunterricht Anglistik, Englische Sprach- und Literaturwissenschaft, Frauenbilder, Kommunistische Partei KP, Great Britain, Kolonialgeschichte, Commonwealth, Psychoanalyse, Verhalten, Psychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Geisteskrankheit, Geistige Gesundheit]
2
Lessing, Doris (?):

Anweisung für einen Abstieg zur Hölle. Roman. Aus dem Englischen von Iris Wagner. Originaltitel: Briefing for a descent into hell. (1981) (?)

ISBN: 3100439058 (?) bzw. 9783100439055, in Deutsch, Frankfurt am Main: Fischer-Goverts Verlag, mit Einband

10,00 + Versand: 2,20 = 12,20(unverbindlich)
Versandkosten in die BRD
Von Händler/Antiquariat, BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , 80799 München
Deutsche Erstausgabe. 286 Seiten. 20 cm. Braunes Leinen mit Schutzumschlag. Lesetipp des Bouquinisten! Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Aus wikipedia-orgDoris_Lessing: Doris Lessing, DBE (* 22. Oktober 1919 in Kermanschah, Iran; gebürtig Doris May Tayler) ist eine britische Schriftstellerin. Im Jahr 2007 erhielt sie den Nobelpreis für Literatur. Leben: Der Vater war britischer Kolonialoffizier und die Mutter Krankenschwester. Als Doris Lessing geboren wurde, war ihr Vater bei der Imperial Bank of Persia angestellt. 1925 zog Lessings Familie in die britische Kolonie Südrhodesien (heute Simbabwe), wo sie ein hartes Leben auf dem Land führte. Lessing besuchte eine katholische Klosterschule und die Girls High School in der Hauptstadt Salisbury (dem heutigen Harare). Mit vierzehn Jahren brach sie die Schule ab. Das riesige Stück Land brachte keinen Reichtum, so dass ihre Mutter den Traum, ein viktorianisches Dasein „unter den Wilden“ zu führen, aufgeben musste. Die Autorin erlebte eine schwierige und unglückliche Kindheit, und die Texte der Autorin über das Leben in den britischen Kolonien Afrikas sind voller Mitgefühl mit dem inhaltsleeren Dasein der britischen Siedler wie auch der trostlosen Lage der einheimischen Bevölkerung. Im Jahr 1939 heiratete sie Frank Charles Wisdom; aus dieser Ehe hat sie zwei Kinder (einen Sohn und eine Tochter). Die Ehe wurde 1943 geschieden, die Kinder blieben beim Vater. In zweiter Ehe heiratete sie 1945 den deutschen Emigranten Gottfried Lessing, mit dem sie einen weiteren Sohn hat (Peter), der nach der Scheidung 1949 bei ihr blieb. Gottfried Lessings Schwester Irene war die Frau von Klaus Gysi und Mutter von Gregor Gysi. Nach ihrer zweiten Scheidung behielt Doris Lessing den deutschen Nachnamen bei. Ihr erster Roman mit dem Titel The Grass is Singing (Afrikanische Tragödie) erschien im Jahr 1949 in London nach ihrer Übersiedlung aus Rhodesien. Lessings literarisches Schaffen wird derzeit in drei Perioden eingeteilt: 1944 bis 1956 das kommunistische Thema, als sie radikale Gedanken über soziale Fragen verarbeitete. 1956 bis 1969 das psychologische Thema danach das Sufismus-Thema (islamische Mystik), das von ihr ausführlich in dem fünfbändigen Science-Fiction-Romanzyklus Canopus im Argos: Archive bearbeitet wurde. Nach dem Sufi-Thema beschäftigte sich Doris Lessing mit allen drei Themengebieten. ... . Versand D: 2,20 EUR Englische Literatur des 20. Jahrhunderts, Frau, Frauenliteratur, Autobiografischer Roman, Frauenrechte,Frauengeschichte, Kommunismus, Marxismus, England, Befreiungsbewegungen, Englischunterricht Anglistik, Englische Sprach- und Literaturwissenschaft, Frauenbilder, Kommunistische Partei KP, Great Britain, Kolonialgeschichte, Commonwealth, Psychoanalyse, Verhalten, Psychologie, Psychische Krankheiten, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Geisteskrankheit, Geistige Gesundheit
3
Lessing, Doris (?):

Anweisung für einen Abstieg zur Hölle., Roman. Aus dem Englischen von Iris Wagner. Originaltitel: Briefing for a descent into hell. (1981) (?)

ISBN: 9783100439055 (?) bzw. 3100439058, in Deutsch, Frankfurt am Main: Fischer-Goverts Verlag, gebundenes Buch, gebraucht

10,00 + Versand: 9,95 = 19,95(unverbindlich)
Von Händler/Antiquariat, BOUQUINIST [1048136], München, BY, Germany
286 Seiten. 20 cm. Lesetipp des Bouquinisten! Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. - Aus wikipedia-orgDoris_Lessing: Doris Lessing, DBE (* 22. Oktober 1919 in Kermanschah, Iran; gebürtig Doris May Tayler) ist eine britische Schriftstellerin. Im Jahr 2007 erhielt sie den Nobelpreis für Literatur. Leben: Der Vater war britischer Kolonialoffizier und die Mutter Krankenschwester. Als Doris Lessing geboren wurde, war ihr Vater bei der Imperial Bank of Persia angestellt. 1925 zog Lessings Familie in die britische Kolonie Südrhodesien (heute Simbabwe), wo sie ein hartes Leben auf dem Land führte. Lessing besuchte eine katholische Klosterschule und die Girls High School in der Hauptstadt Salisbury (dem heutigen Harare). Mit vierzehn Jahren brach sie die Schule ab. Das riesige Stück Land brachte keinen Reichtum, so dass ihre Mutter den Traum, ein viktorianisches Dasein „unter den Wilden" zu führen, aufgeben musste. Die Autorin erlebte eine schwierige und unglückliche Kindheit, und die Texte der Autorin über das Leben in den britischen Kolonien Afrikas sind voller Mitgefühl mit dem inhaltsleeren Dasein der britischen Siedler wie auch der trostlosen Lage der einheimischen Bevölkerung. Im Jahr 1939 heiratete sie Frank Charles Wisdom; aus dieser Ehe hat sie zwei Kinder (einen Sohn und eine Tochter). Die Ehe wurde 1943 geschieden, die Kinder blieben beim Vater. In zweiter Ehe heiratete sie 1945 den deutschen Emigranten Gottfried Lessing, mit dem sie einen weiteren Sohn hat (Peter), der nach der Scheidung 1949 bei ihr blieb. Gottfried Lessings Schwester Irene war die Frau von Klaus Gysi und Mutter von Gregor Gysi. Nach ihrer zweiten Scheidung behielt Doris Lessing den deutschen Nachnamen bei. Ihr erster Roman mit dem Titel The Grass is Singing (Afrikanische Tragödie) erschien im Jahr 1949 in London nach ihrer Übersiedlung aus Rhodesien. Lessings literarisches Schaffen wird derzeit in drei Perioden eingeteilt: 1944 bis 1956 das kommunistische Thema, als sie radikale Gedanken über soziale Fragen verarbeitete. 1956 bis 1969 das psychologische Thema danach das Sufismus-Thema (islamische Mystik), das von ihr ausführlich in dem fünfbändigen Science-Fiction-Romanzyklus Canopus im Argos: Archive bearbeitet wurde. Nach dem Sufi-Thema beschäftigte sich Doris Lessing mit allen drei Themengebieten. . . Sprache: de Gewicht in Gramm: 450 Braunes Leinen mit Schutzumschlag.
3100439058 - Lessing, Doris: Anweisung für einen Abstieg zur Hölle. Roman.
4
Lessing, Doris (?):

Anweisung für einen Abstieg zur Hölle. Roman. (1981) (?)

ISBN: 3100439058 (?) bzw. 9783100439055, in Deutsch, S. Fischer Verlag/ Goverts, Frankfurt/M.

7,00(unverbindlich)
zzgl. Versandkosten
Von Händler/Antiquariat
Gutes Exemplar. 286 S. OLwd. m. OU, Schutzumschlag, Format: 8°. ISBN: 3100439058. Literaturnobelpreis 2007
9783100439055 - Lessing, Doris: Anweisung für einen Abstieg zur Hölle.
5
Lessing, Doris (?):

Anweisung für einen Abstieg zur Hölle. (1981) (?)

ISBN: 9783100439055 (?) bzw. 3100439058, in Deutsch, S. Fischer

3,00(unverbindlich)
zzgl. Versandkosten
Von Händler/Antiquariat
1. A. 287 Seiten Leinen ISBN: 9783100439055. mit OSU; leicht gebräunt