Anmelden
DieBuchSuche.de - Bücher einfach finden - DeutschlandDie Buch Suche - Versandkosten nach: Deutschland
Buchsuche - DeutschlandAlle lieferbaren Bücher und Raritäten.
Video zur Suche abspielen

Der Eisenbahnbau: Leitfaden für den Unterricht an den Tiefbauabteilungen der
Baugewerkschulen und Verwandten Technischen Lehranstalten (Classic Reprint) (German
Edition)
alle Angebote vergleichen

9781332363445 - A. Schau: Der Eisenbahnbau: Leitfaden für den Unterricht an den Tiefbauabteilungen der Baugewerkschulen und Verwandten Technischen Lehranstalten (Classic Reprint) (German Edition)
1
A. Schau (?):

Der Eisenbahnbau: Leitfaden für den Unterricht an den Tiefbauabteilungen der Baugewerkschulen und Verwandten Technischen Lehranstalten (Classic Reprint) (German Edition) (2015) (?)

ISBN: 9781332363445 (?) bzw. 133236344X, in Deutsch, 234 Seiten, Forgotten Books, Taschenbuch, gebraucht

13,07 ($ 14,86)¹ + Versand: 3,51 ($ 3,99)¹ = 16,58 ($ 18,85)¹(unverbindlich)
Usually ships in 1-2 business days
Von Händler/Antiquariat, super_star_seller
Excerpt from Der Eisenbahnbau: Leitfaden für den Unterricht an den Tiefbauabteilungen der Baugewerkschulen und Verwandten Technischen Lehranstalten Der vorliegende Leitfaden ist das Ergebnis der während der letzten 10 Semester an der Tiefbauabteilung der Königlichen Baugewerkschule zu Nienburg A. W. gemachten Unterrichtserfahrungen; zugleich ist der in der Denkschrift des Königlich Preußischen Landesgewerbeamts über die Notwendigkeit einiger Änderungen im Betriebe der Baugewerkschulen und in der Denkschrift über die Ausbildung der Tiefbautechniker (veröffentlicht im Ministerialblatt der Handels- und Gewerbeverwaltung 1906 Nr. 18 und 1907 Nr. 8) angegebenen Stoffverteilung vollauf Rechnung getragen worden. Hiernach sind in den Tiefbauklassen II und I für den Eisenbahnbau je 6 Stunden und in Klasse I für Eisenbahnhochbauten 2 weitere Stunden vorgesehen. Erfahrungsgemäß wird die weitaus größte Zahl der Abiturienten der preußischen Tiefbauschulen dem Staatseisenbahndienste zugeführt; das Fach Eisenbahnbau ist daher von einer ganz besonders hohen Bedeutung für die Schüler. Da die praktische Ausbildung der Schüler fast ausnahmslos auf den dem Eisenbahnwesen völlig fremden Gebieten des Maurers, Zimmerers, Schlossers, und Tischlers usf. liegt, so ist ihnen fast jeder eisenbahntechnische Begriff fremd. Es wurde daher in dem vorliegenden Leitfaden besonderes Gewicht darauf gelegt, daß alle Begriffe schrittweise entwickelt werden, und daß im Unterrichte kein Ausdruck angewendet zu werden braucht, für welchen dem Schüler das Verständnis abgeht; ein klarer, methodischer Aufbau wurde so erreicht. Ferner hat der Verfasser nach Möglichkeit aus gleichen Gründen vermieden, Fremdwörter zu gebrauchen; die gebräuchlichsten Fremdwörter sind in Klammer beigefügt worden. Der Hauptwert ist darauf gelegt worden, daß durch eine eingehende Kritik der verschiedenen Anordnungen das selbständige Denken der Schüler gefördert wird. Deshalb sind der Zweck, die Vor- und Nachteile in jedem Gebiete, soweit es irgend angängig war, ausdrücklich hervorgehoben worden. Es ist für einen künftigen Eisenbahntechniker nicht allein notwendig, zu wissen, wie ein Bauteil eingerichtet ist, sondern er muß auch die Anforderungen, die an ihn zu stellen sind, und die Betriebstätigkeit, die er zu verrichten hat, kennen lernen. Für den Eisenbahndienst, in dem schnelle und richtige Entschlüsse vielfach ein dringendes Erfordernis sind, und schwierige Verhältnisse ein sicheres Urteil und zutreffende Anordnungen erfordern, ist eine derartige Vorbildung von ganz besonderer Wichtigkeit. Von der Beifügung von Skizzen ist nur in sparsamster Weise Gebrauch gemacht worden. Durch sie sollen einesteils lediglich ausführliche Erklärungen erübrigt werden, andererseits soll das zeitraubende Anzeichnen von Gegenständen, wie z. B. Gerätschaften für Oberbau, bei denen es für die Schüler nur auf die grundsätzliche Anordnung ankommt, vermieden und so dem Lehrer die nötige Zeit für wichtigere Skizzen gegeben werden. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works. Paperback, Label: Forgotten Books, Forgotten Books, Produktgruppe: Book, Publiziert: 2015-09-27, Studio: Forgotten Books
9781332363445 - A. Schau: Der Eisenbahnbau
2
A. Schau (?):

Der Eisenbahnbau (?)

ISBN: 9781332363445 (?) bzw. 133236344X, in Deutsch, neu

17,94 (Fr. 19,90)¹ + Versand: 27,05 (Fr. 30,00)¹ = 44,99 (Fr. 49,90)¹(unverbindlich)
zzgl. Versandkosten, Versandfertig innert 6 - 9 Tagen
Von Händler/Antiquariat
Leitfaden für den Unterricht an den Tiefbauabteilungen der Baugewerkschulen und Verwandten Technischen Lehranstalten (Classic Reprint), Excerpt from Der Eisenbahnbau: Leitfaden für den Unterricht an den Tiefbauabteilungen der Baugewerkschulen und Verwandten Technischen Lehranstalten Der vorliegende Leitfaden ist das Ergebnis der während der letzten 10 Semester an der Tiefbauabteilung der Königlichen Baugewerkschule zu Nienburg A. W. gemachten Unterrichtserfahrungen; zugleich ist der in der Denkschrift des Königlich Preussischen Landesgewerbeamts über die Notwendigkeit einiger Änderungen im Betriebe der Baugewerkschulen und in der Denkschrift über die Ausbildung der Tiefbautechniker (veröffentlicht im Ministerialblatt der Handels- und Gewerbeverwaltung 1906 Nr. 18 und 1907 Nr. 8) angegebenen Stoffverteilung vollauf Rechnung getragen worden. Hiernach sind in den Tiefbauklassen II und I für den Eisenbahnbau je 6 Stunden und in Klasse I für Eisenbahnhochbauten 2 weitere Stunden vorgesehen. Erfahrungsgemäss wird die weitaus grösste Zahl der Abiturienten der preussischen Tiefbauschulen dem Staatseisenbahndienste zugeführt; das Fach Eisenbahnbau ist daher von einer ganz besonders hohen Bedeutung für die Schüler. Da die praktische Ausbildung der Schüler fast ausnahmslos auf den dem Eisenbahnwesen völlig fremden Gebieten des Maurers, Zimmerers, Schlossers, und Tischlers usf. liegt, so ist ihnen fast jeder eisenbahntechnische Begriff fremd. Es wurde daher in dem vorliegenden Leitfaden besonderes Gewicht darauf gelegt, dass alle Begriffe schrittweise entwickelt werden, und dass im Unterrichte kein Ausdruck angewendet zu werden braucht, für welchen dem Schüler das Verständnis abgeht; ein klarer, methodischer Aufbau wurde so erreicht. Ferner hat der Verfasser nach Möglichkeit aus gleichen Gründen vermieden, Fremdwörter zu gebrauchen; die gebräuchlichsten Fremdwörter sind in Klammer beigefügt worden. Der Hauptwert ist darauf gelegt worden, dass durch eine eingehende Kritik der verschiedenen Anordnungen das selbständige Denken der Schüler gefördert wird. Deshalb sind der Zweck, die Vor- und Nachteile in jedem Gebiete, soweit es irgend angängig war, ausdrücklich hervorgehoben worden. Es ist für einen künftigen Eisenbahntechniker nicht allein notwendig, zu wissen, wie ein Bauteil eingerichtet ist, sondern er muss auch die Anforderungen, die an ihn zu stellen sind, und die Betriebstätigkeit, die er zu verrichten hat, kennen lernen. Für den Eisenbahndienst, in dem schnelle und richtige Entschlüsse vielfach ein dringendes Erfordernis sind, und schwierige Verhältnisse ein sicheres Urteil und zutreffende Anordnungen erfordern, ist eine derartige Vorbildung von ganz besonderer Wichtigkeit. Von der Beifügung von Skizzen ist nur in sparsamster Weise Gebrauch gemacht worden. Durch sie sollen einesteils lediglich ausführliche Erklärungen erübrigt werden, andererseits soll das zeitraubende Anzeichnen von Gegenständen, wie z. B. Gerätschaften für Oberbau, bei denen es für die Schüler nur auf die grundsätzliche Anordnung ankommt, vermieden und so dem Lehrer die nötige Zeit für wichtigere Skizzen gegeben werden. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.
9781332363445 - A. Schau: Der Eisenbahnbau
3
A. Schau (?):

Der Eisenbahnbau (?)

ISBN: 9781332363445 (?) bzw. 133236344X, in Englisch, neu

14,50(unverbindlich)
zzgl. Versandkosten, Versandfertig in 5 - 7 Tagen
Von Händler/Antiquariat
Leitfaden für den Unterricht an den Tiefbauabteilungen der Baugewerkschulen und Verwandten Technischen Lehranstalten (Classic Reprint), Excerpt from Der Eisenbahnbau: Leitfaden für den Unterricht an den Tiefbauabteilungen der Baugewerkschulen und Verwandten Technischen Lehranstalten Der vorliegende Leitfaden ist das Ergebnis der während der letzten 10 Semester an der Tiefbauabteilung der Königlichen Baugewerkschule zu Nienburg A. W. gemachten Unterrichtserfahrungen; zugleich ist der in der Denkschrift des Königlich Preußischen Landesgewerbeamts über die Notwendigkeit einiger Änderungen im Betriebe der Baugewerkschulen und in der Denkschrift über die Ausbildung der Tiefbautechniker (veröffentlicht im Ministerialblatt der Handels- und Gewerbeverwaltung 1906 Nr. 18 und 1907 Nr. 8) angegebenen Stoffverteilung vollauf Rechnung getragen worden. Hiernach sind in den Tiefbauklassen II und I für den Eisenbahnbau je 6 Stunden und in Klasse I für Eisenbahnhochbauten 2 weitere Stunden vorgesehen. Erfahrungsgemäß wird die weitaus größte Zahl der Abiturienten der preußischen Tiefbauschulen dem Staatseisenbahndienste zugeführt; das Fach Eisenbahnbau ist daher von einer ganz besonders hohen Bedeutung für die Schüler. Da die praktische Ausbildung der Schüler fast ausnahmslos auf den dem Eisenbahnwesen völlig fremden Gebieten des Maurers, Zimmerers, Schlossers, und Tischlers usf. liegt, so ist ihnen fast jeder eisenbahntechnische Begriff fremd. Es wurde daher in dem vorliegenden Leitfaden besonderes Gewicht darauf gelegt, daß alle Begriffe schrittweise entwickelt werden, und daß im Unterrichte kein Ausdruck angewendet zu werden braucht, für welchen dem Schüler das Verständnis abgeht; ein klarer, methodischer Aufbau wurde so erreicht. Ferner hat der Verfasser nach Möglichkeit aus gleichen Gründen vermieden, Fremdwörter zu gebrauchen; die gebräuchlichsten Fremdwörter sind in Klammer beigefügt worden. Der Hauptwert ist darauf gelegt worden, daß durch eine eingehende Kritik der verschiedenen Anordnungen das selbständige Denken der Schüler gefördert wird. Deshalb sind der Zweck, die Vor- und Nachteile in jedem Gebiete, soweit es irgend angängig war, ausdrücklich hervorgehoben worden. Es ist für einen künftigen Eisenbahntechniker nicht allein notwendig, zu wissen, wie ein Bauteil eingerichtet ist, sondern er muß auch die Anforderungen, die an ihn zu stellen sind, und die Betriebstätigkeit, die er zu verrichten hat, kennen lernen. Für den Eisenbahndienst, in dem schnelle und richtige Entschlüsse vielfach ein dringendes Erfordernis sind, und schwierige Verhältnisse ein sicheres Urteil und zutreffende Anordnungen erfordern, ist eine derartige Vorbildung von ganz besonderer Wichtigkeit. Von der Beifügung von Skizzen ist nur in sparsamster Weise Gebrauch gemacht worden. Durch sie sollen einesteils lediglich ausführliche Erklärungen erübrigt werden, andererseits soll das zeitraubende Anzeichnen von Gegenständen, wie z. B. Gerätschaften für Oberbau, bei denen es für die Schüler nur auf die grundsätzliche Anordnung ankommt, vermieden und so dem Lehrer die nötige Zeit für wichtigere Skizzen gegeben werden. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.
9781332363445 - A Schau: Der Eisenbahnbau: Leitfaden Fur Den Unterricht an Den Tiefbauabteilungen Der Baugewerkschulen Und Verwandten Technischen Lehranstalten (Classic Reprint)
4
A Schau (?):

Der Eisenbahnbau: Leitfaden Fur Den Unterricht an Den Tiefbauabteilungen Der Baugewerkschulen Und Verwandten Technischen Lehranstalten (Classic Reprint) (2015) (?)

ISBN: 9781332363445 (?) bzw. 133236344X, in Deutsch, 234 Seiten, Forgotten Books, Taschenbuch, neu

10,76 (C$ 15,82)¹(unverbindlich)
Usually ships within 1 - 2 business days
Von Händler/Antiquariat, Book Depository CA
Paperback, Label: Forgotten Books, Forgotten Books, Produktgruppe: Book, Publiziert: 2015-09-27, Freigegeben: 2015-09-27, Studio: Forgotten Books
9781332363445 - A Schau: Der Eisenbahnbau,  Leitfaden Fur Den Unterricht an Den Tiefbauabteilungen Der Baugewerkschulen Und Verwandten Technischen Lehranstalten (Classic Reprint)
5
A Schau (?):

Der Eisenbahnbau, Leitfaden Fur Den Unterricht an Den Tiefbauabteilungen Der Baugewerkschulen Und Verwandten Technischen Lehranstalten (Classic Reprint) (?)

Lieferung erfolgt aus/von: Niederlande

ISBN: 9781332363445 (?) bzw. 133236344X, in Englisch, Forgotten Books, Taschenbuch, neu

18,49(unverbindlich)
5-7 werkdagen
bol.com
Productinformatie:Taal: Duits;Afmetingen: 12x229x152 mm;Gewicht: 318,00 gram;ISBN10: 133236344X;ISBN13: 9781332363445; Duits | Paperback