Anmelden
DieBuchSuche.de - Bücher einfach finden - DeutschlandDie Buch Suche - Versandkosten nach: Deutschland
Buchsuche - DeutschlandAlle lieferbaren Bücher und Raritäten.
Video zur Suche abspielen

Untersuchungen zur Geographie der Odysee (Classic Reprint) (German Edition)
alle Angebote vergleichen

9781332362257 - Gustav Lang: Untersuchungen zur Geographie der Odysee (Classic Reprint) (German Edition)
1
Gustav Lang (?):

Untersuchungen zur Geographie der Odysee (Classic Reprint) (German Edition) (2015) (?)

ISBN: 9781332362257 (?) bzw. 1332362257, in Deutsch, 132 Seiten, Forgotten Books, Taschenbuch, neu

8,39 ($ 9,57)¹ + Versand: 3,50 ($ 3,99)¹ = 11,89 ($ 13,56)¹(unverbindlich)
Usually ships in 24 hours
Von Händler/Antiquariat, Amazon.com
Excerpt from Untersuchungen zur Geographie der Odysee Es ist ein alter Streit, ob in der Ilias und Odyssee bekannte Örtlichkeiten beschrieben werden, oder ob wir Gebilde der Einbildungskraft vor uns haben. Zwar wollten die Alten und vereinzelte neuere Besucher der Troas und Ithakas die von der Dichtung vorausgesetzten Landschaften bis in die Einzelheiten wiedererkennen, aber das Gros der modernen Stubengelehrten zu Hause verhielt sich gegen solche Versuche ablehnend, zumal da gleichzeitig die sprachliche und sachliche Kritik die beiden Gedichte fast in Atome auflöste. Die wenigen, die für die Ilias wenigstens einen bestimmten Schauplatz suchten, glaubten es mindestens besser wissen zu müssen als das Altertum. Obgleich man wusste, dass das historische Ilion bis in die byzantinische Zeit auf einem Hügel unweit der Skamandermündung gelegen hatte, der bis auf unsere Tage den Namen Hissarlik d. h. Burgruine trug, so meinte man doch in einer nur in vorgeschichtlicher Zeit bewohnten Burg über dem Dorfe Bunarbaschi weiter landeinwärts auf den Vorbergen des Ida das alte Ilion suchen zu müssen. Man rief die Autorität eines Moltke und Virchow an, und damit glaubte man die Sache entschieden zu haben. Karten noch aus den 70er Jahren zeigen diese Theorie verwertet, obgleich mit ihr gar nichts anzufangen ist. Sie haben natürlich nur dazu beigetragen, die ganze Frage in Misskredit zu bringen, da die Angaben der Ilias sich nur mit äusserster Mühe und sichtlicher Gewaltsamkeit mit dem Gelände vereinigen liessen. Hissarlik, die wahre Stätte Ilions, wurde auf diesen Karten mit dem dieser Theorie zuliebe erfundenen Namen Neu - Lion abgefunden. Die Ausgrabungen von Schliemann und Dörpfeld 1870 - 1894 haben diesem Irrtum ein Ende gemacht Sie haben die Existenz einer vorgeschichtlichen, stark befestigten Burg an dieser Stelle festgestellt, die dann doch wohl das Ion Homers getragen haben muss. Denn gerade die stärkste, der hier sich ablösenden Burganlagen, hat sich durch den Fund datierbarer Topfscherben als gleichzeitig mit der Blüte Mykenes (2. Hälfte des 2. Jahrtausends v. Chr.) erweisen lassen. Über Troja sind mit der abschliessenden Veröffentlichung des reichen Materials durch Dörpfeld (Troja und Ilion, Athen 1902, 2 B.) die Akten vorläufig geschlossen. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works. Paperback, Label: Forgotten Books, Forgotten Books, Produktgruppe: Book, Publiziert: 2015-09-27, Studio: Forgotten Books
9781332362257 - Gustav Lang: Untersuchungen zur Geographie der Odysee (Classic Reprint) (German Edition)
2
Gustav Lang (?):

Untersuchungen zur Geographie der Odysee (Classic Reprint) (German Edition) (2015) (?)

ISBN: 9781332362257 (?) bzw. 1332362257, in Deutsch, 132 Seiten, Forgotten Books, Taschenbuch, gebraucht

10,96 ($ 12,50)¹ + Versand: 3,50 ($ 3,99)¹ = 14,46 ($ 16,49)¹(unverbindlich)
Usually ships in 1-2 business days
Von Händler/Antiquariat, super_star_seller
Excerpt from Untersuchungen zur Geographie der Odysee Es ist ein alter Streit, ob in der Ilias und Odyssee bekannte Örtlichkeiten beschrieben werden, oder ob wir Gebilde der Einbildungskraft vor uns haben. Zwar wollten die Alten und vereinzelte neuere Besucher der Troas und Ithakas die von der Dichtung vorausgesetzten Landschaften bis in die Einzelheiten wiedererkennen, aber das Gros der modernen Stubengelehrten zu Hause verhielt sich gegen solche Versuche ablehnend, zumal da gleichzeitig die sprachliche und sachliche Kritik die beiden Gedichte fast in Atome auflöste. Die wenigen, die für die Ilias wenigstens einen bestimmten Schauplatz suchten, glaubten es mindestens besser wissen zu müssen als das Altertum. Obgleich man wusste, dass das historische Ilion bis in die byzantinische Zeit auf einem Hügel unweit der Skamandermündung gelegen hatte, der bis auf unsere Tage den Namen Hissarlik d. h. Burgruine trug, so meinte man doch in einer nur in vorgeschichtlicher Zeit bewohnten Burg über dem Dorfe Bunarbaschi weiter landeinwärts auf den Vorbergen des Ida das alte Ilion suchen zu müssen. Man rief die Autorität eines Moltke und Virchow an, und damit glaubte man die Sache entschieden zu haben. Karten noch aus den 70er Jahren zeigen diese Theorie verwertet, obgleich mit ihr gar nichts anzufangen ist. Sie haben natürlich nur dazu beigetragen, die ganze Frage in Misskredit zu bringen, da die Angaben der Ilias sich nur mit äusserster Mühe und sichtlicher Gewaltsamkeit mit dem Gelände vereinigen liessen. Hissarlik, die wahre Stätte Ilions, wurde auf diesen Karten mit dem dieser Theorie zuliebe erfundenen Namen Neu - Lion abgefunden. Die Ausgrabungen von Schliemann und Dörpfeld 1870 - 1894 haben diesem Irrtum ein Ende gemacht Sie haben die Existenz einer vorgeschichtlichen, stark befestigten Burg an dieser Stelle festgestellt, die dann doch wohl das Ion Homers getragen haben muss. Denn gerade die stärkste, der hier sich ablösenden Burganlagen, hat sich durch den Fund datierbarer Topfscherben als gleichzeitig mit der Blüte Mykenes (2. Hälfte des 2. Jahrtausends v. Chr.) erweisen lassen. Über Troja sind mit der abschliessenden Veröffentlichung des reichen Materials durch Dörpfeld (Troja und Ilion, Athen 1902, 2 B.) die Akten vorläufig geschlossen. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works. Paperback, Label: Forgotten Books, Forgotten Books, Produktgruppe: Book, Publiziert: 2015-09-27, Studio: Forgotten Books
9781332362257 - Gustav Lang: Untersuchungen zur Geographie der Odysee (Classic Reprint)
3
Gustav Lang (?):

Untersuchungen zur Geographie der Odysee (Classic Reprint) (?)

ISBN: 9781332362257 (?) bzw. 1332362257, in Englisch, neu

Versandfertig in 5 - 7 Tagen
Von Händler/Antiquariat
Untersuchungen zur Geographie der Odysee (Classic Reprint), Excerpt from Untersuchungen zur Geographie der Odysee Es ist ein alter Streit, ob in der Ilias und Odyssee bekannte Örtlichkeiten beschrieben werden, oder ob wir Gebilde der Einbildungskraft vor uns haben. Zwar wollten die Alten und vereinzelte neuere Besucher der Troas und Ithakas die von der Dichtung vorausgesetzten Landschaften bis in die Einzelheiten wiedererkennen, aber das Gros der modernen Stubengelehrten zu Hause verhielt sich gegen solche Versuche ablehnend, zumal da gleichzeitig die sprachliche und sachliche Kritik die beiden Gedichte fast in Atome auflöste. Die wenigen, die für die Ilias wenigstens einen bestimmten Schauplatz suchten, glaubten es mindestens besser wissen zu müssen als das Altertum. Obgleich man wusste, dass das historische Ilion bis in die byzantinische Zeit auf einem Hügel unweit der Skamandermündung gelegen hatte, der bis auf unsere Tage den Namen Hissarlik d. h. Burgruine trug, so meinte man doch in einer nur in vorgeschichtlicher Zeit bewohnten Burg über dem Dorfe Bunarbaschi weiter landeinwärts auf den Vorbergen des Ida das alte Ilion suchen zu müssen. Man rief die Autorität eines Moltke und Virchow an, und damit glaubte man die Sache entschieden zu haben. Karten noch aus den 70er Jahren zeigen diese Theorie verwertet, obgleich mit ihr gar nichts anzufangen ist. Sie haben natürlich nur dazu beigetragen, die ganze Frage in Misskredit zu bringen, da die Angaben der Ilias sich nur mit äusserster Mühe und sichtlicher Gewaltsamkeit mit dem Gelände vereinigen liessen. Hissarlik, die wahre Stätte Ilions, wurde auf diesen Karten mit dem dieser Theorie zuliebe erfundenen Namen Neu - Lion abgefunden. Die Ausgrabungen von Schliemann und Dörpfeld 1870 - 1894 haben diesem Irrtum ein Ende gemacht Sie haben die Existenz einer vorgeschichtlichen, stark befestigten Burg an dieser Stelle festgestellt, die dann doch wohl das Ion Homers getragen haben muss. Denn gerade die stärkste, der hier sich ablösenden Burganlagen, hat sich durch den Fund datierbarer Topfscherben als gleichzeitig mit der Blüte Mykenes (2. Hälfte des 2. Jahrtausends v. Chr.) erweisen lassen. Über Troja sind mit der abschliessenden Veröffentlichung des reichen Materials durch Dörpfeld (Troja und Ilion, Athen 1902, 2 B.) die Akten vorläufig geschlossen. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.
9781332362257 - Gustav Lang: Untersuchungen Zur Geographie Der Odysee (Classic Reprint)
4
Gustav Lang (?):

Untersuchungen Zur Geographie Der Odysee (Classic Reprint) (2015) (?)

ISBN: 9781332362257 (?) bzw. 1332362257, in Deutsch, 132 Seiten, Forgotten Books, Taschenbuch, neu

7,42 (C$ 10,88)¹(unverbindlich)
Usually ships within 1 - 2 business days
Von Händler/Antiquariat, Book Depository CA
Paperback, Label: Forgotten Books, Forgotten Books, Produktgruppe: Book, Publiziert: 2015-09-27, Freigegeben: 2015-09-27, Studio: Forgotten Books
9781332362257 - Gustav Lang: Untersuchungen zur Geographie der Odysee (Classic Reprint)
5
Gustav Lang (?):

Untersuchungen zur Geographie der Odysee (Classic Reprint) (?)

ISBN: 9781332362257 (?) bzw. 1332362257, in Englisch, FB &c Ltd, Taschenbuch, neu

8,39 ($ 9,57)¹(unverbindlich)
Lagernd, zzgl. Versandkosten
Von Händler/Antiquariat
Untersuchungen-Zur-Geographie-Der-Odysee~~Gustav-Lang, Untersuchungen zur Geographie der Odysee (Classic Reprint)